LSH
Kate - Druckversion

+- LSH (https://www.lustscout.to/forum)
+-- Forum: Baden-Württemberg (https://www.lustscout.to/forum/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Forum: Bordelle, Clubs, Hostessen, Huren, Prostituierte, Sex, BW (https://www.lustscout.to/forum/forumdisplay.php?fid=55)
+---- Forum: Karlsruhe (https://www.lustscout.to/forum/forumdisplay.php?fid=129)
+---- Thema: Kate (/showthread.php?tid=212596)



Kate - Hornochse - 18.07.2023

Also folgebdermaßen. Ich denk man kann mit ihr viel spaß haben. Ich war nicht wirklich auf einer wellenlänge mit ihr. Sie ist sehr professionell, legt viel wert auf sauberkeit. Englisch geht, deutsch auch etwas. 

Angekommen musste ich erstmal kurz warten. Ja die adresse man kennt sie. Ich dachte eigentlich ich geh eh wieder. Und sie hat gesagt sie hat von der adresse nur fake bilder geshen und wusste nicht das die so schlecht ist. Naja egal. Jedenfalls sieht sie aus wie auf den bildern. Gesicht auch ganz hübsch. Schöne schwere naturtitten. Optisch bombe. Nett war sie auch. Aber wie gesagt sehr professionell und wir sind einfach irgendwie nicht warmgeworden. 

Sie fängt an mit gutem vorspiel, schön langsam alles. Blasen war ok, schön tief aber zu sanft. Sie hatte beim ficken ab und zu auch die hand in der nähe vom kondom. Reiten zuerst eigentlich nicht möglich weil schwanz nicht hart genug. Missionar war gut. Man konnte sie ganz solide ficken, beine schön nach hinten. Paar küsse ohne zunge gingen auch. 

Doggy an sich auch ok konnte aber nicht voll rein. Reiten dann ging deutlich besser. Nochmal, missionar ich konnte nicht kommen, sie hats mit hand beendet. Wirklich drauf geschissen man. Morgen letzte prüfung dann is eh vorbei. War eh sinnlos heut nochmal ficken zu gehen. Nochmal duschen, nett unterhalten und nach so 40 min wieder raus. Eher bisschen mehr. Also eigentlich ist sie wirklich ne gute frau, war halt die chemie und meine tagesform. 

Trotzdem würde mich gerade bei ihr mal ne zweitmeinung interessieren. Geht doch hin und sagt mal wies war. 30min für 100 macht man wenig verkehrt. 

0155-10293302
https://www.ladies.de/11625972

[Bild: ME16NQ54_t.jpeg] [Bild: ME16NQ56_t.jpeg] [Bild: ME16NQ57_t.jpeg] [Bild: ME16NQ59_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5B_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5D_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5F_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5G_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5H_t.jpeg] [Bild: ME16NQ5K_t.jpeg]


RE: Kate - Hornochse - 18.07.2023

Achso noch anzufügen, sie war mit der hand, wenn sie da war immer nur in der nähe, hat nie geblockt oder so, trotzdem mag ich das einfach nicht. Außer am anfang beim 1. Mql reiten da musste sie unten halten weil er einfach nicht hart genug war. Das war aber auch eigentlich das einzige was mich gestört hat. Der rest war mein problem


RE: Kate - Hanamachi - 23.07.2023

Danke. Sieht gut aus.

Ist diese Woche auch noch in Karlsruhe. Google-Suche findet unter 0155-10293302 diesen Thread noch nicht.

https://www.ladies.de/sex-anzeigen/huren-hostessen/karlsruhe-kate-massage-und-gf6-11625972
https://archive.vn/vYbh5

100 € 30 min
150 € 60 min
Lingam Massage für 120 Euro / h incl. HE.


RE: Kate - Hanamachi - 29.07.2023

Wieder so ein Freitag, der nicht enden will. Ich entscheide mich für einen frühen Feierabend und checke aus. So langsam merkt man, dass die Urlaubszeit begonnen hat und nichts mehr rundläuft. Egal, Wochenende. Ich mache mich auf den Weg ins Fitnessstudio, um meinen Bizeps aufzupumpen. Ein paar nette Mädels sind da zum Gucken und Anheizen. Ich ziehe mein Programm durch und gehe meine To-do-Liste durch: Khaty, Eva, Kate. Ich schreibe alle an. Khaty versuche ich mehrfach erfolglos telefonisch zu erreichen. Keine Reaktion von Eva. Kate antwortet. Sie hat Zeit. Details hatten wir schon Anfang der Woche geklärt. Ich erinnere mich an den Bericht des Ochsen. Lese ihn nochmal. Er hatte Probleme. Mhm. So richtig horny bin ich nicht, hatte mir am Morgen schon einen runtergeholt. Ob ich wirklich Sex vertrage oder brauche? Ich lasse es darauf ankommen, möchte einfach die Nähe einer Frau genießen. Diese innere Leere ist schwer zu ertragen.

In die Sauna, duschen und los. Ich bin pünktlich da, muss aber erstmal warten. Sie hat keinen Empfang. Seltsam, ich rufe an. Sie macht mir auf. Ich freue mich, denn sie sieht "optisch wie eine Bombe" aus. Ich erinnere mich an die Worte des Hornochsen und schicke gedanklich einen Kudos an den Kameraden. Ihre Haut wirkt etwas dunkler als auf den Fotos, aber sie sieht super sexy aus in ihren roten Dessous. Ich sehe gleich, dass mir diese Frau Freude bereiten wird. Wir besprechen noch ein paar Einzelheiten, sie bietet mir das Bad an. Ich bin frisch. Küsse sind mir wichtig; leider nur "soft kisses". Mist. Das hatte sie aber vorher schon geschrieben. Sie reicht mir dennoch eine obligatorische Mundspülung. So einfach geht Hygiene. Fingern mag sie nicht, ansonsten vereinbaren wir, dass sie sagen soll, wenn etwas nicht passt und vice versa.

Sie geht nochmal raus, ich glaube ins Bad. Das Zimmer ist nicht schlecht, kein Luxusappartement, stimmt. Sie hat Kerzen aufgestellt und angezündet. Ich brauche das nicht, ist so ein Frauending. Alles wirkt sauber und aufgeräumt. Ich greife kurz nach der Matratze. Die wird es tun. Kate zündet noch eine weitere Kerze an und stellt uns chillige Musik ein, fragt ob die Musik okay ist. Ich lächle, sie passt. Ich lege das Geld auf den Tisch. 100430. Dann küssen wir uns im Stehen. Ich gefalle ihr, das merke ich. Aber ihre Zunge bleibt drinnen. Ich befreie sie langsam von ihrem BH. Easy. Sie fährt meinen Körper ab. Ich mag ihre Berührungen. Mein Kamerad bleibt aber zurückhaltender. Mir fehlen die Zungenküsse. Ich mache mir selbst Stress. Scheiße.

Ich greife nach ihren Brüsten, nehme sie in den Mund. Sie sind schön und passend, aber nicht so bombenfest-geil wie bei Kylie. Insgesamt ist sie eine schöne kleinere Frau, ca. 163-165. Die Haut ist gepflegt, sie riecht gut. Ihr Gesicht ist auch recht hübsch, wenn auch kein Top-Modell. Es geht. Ich fahre ihre Figur ab, taste nach dem Hintern. Figurlich ist sie schlank und recht fest, und es gefällt mir. Ob sie Sport treibt? Vermutlich nicht.

Wir wechseln aufs Bett. Sie zieht sich langsam den Slip vor mir runter. Das macht mich an. Ich bekomme Lust auf sie. Sie fängt an, mir einen zu blasen, streichelt mich, und ich kann sie schön berühren. Sie dreht sich zu mir hin, als ob sie will, dass ich sie fingere. Ihr Muschi blitzt zwischen den Arschbacken / Schenkeln durch. Ich belasse es beim Streicheln, so wie besprochen. Aber ihre Muschi ist sehr schön. Ich ziehe sie mir rüber, und sie steigt auf mein Gesicht. Ich genieße es, ihre Fotze ausgiebig zu lecken. Sie schmeckt sogar frisch. Sie bläst weiter an mir rum.

Dann will ich mehr. Erst bitte ich sie in Reverse Cowgirl. Das macht sie gut. Ich mag den Anblick ihres Arschlochs, fasse ihre Arschbacken und lasse sie mich gut reiten. Top.

Dann will ich aber in die Missionarsstellung. Sie legt sich willig hin, nimmt die Beine fast schon zu arg zurück. Ich gleite in sie rein. Sie spielt mir vor, dass es ihr gefällt. Fährt über meinen Kopf, meinen Rücken, fast meinen Arsch. "Can I slap you?" - natürlich. Sie mag es; treibt mich an. Leider kein Spiegel da. Ihre Hand tastet ab und an nach dem Kondom. Es stört mich. Ich sage es ihr. Sie meint, es wäre ein Reflex von ihr. Sie lässt sie weiter weg.

Ich schwitze schon. Mag es auf ihr zu liegen. Mag ihr Klapse. Wir küssen uns. Vielleicht berühren sich die Zungen etwas im Eifer des Gefechts. Ich forciere es nicht. Drücke mich hoch und gehe in die Kerze. Sie nimmt die Beine schön hoch, legt sie gut ab, gibt sich hin. Ihre Hand geht an meine Hüfte. Sie stöhnt beim Ficken. Es passt. Es gefällt mir. Ich kann aber nicht kommen. Sie merkt es.

Ich nehme ihn raus. Sie zieht mir das Kondom ab und wichst mich, küsst meinen Hals. Fährt über meinen Körper. Echt gut. Er wird wieder härter. Ein neues Kondom liegt bereit und ist schnell wieder aufgezogen. Eigentlich wollte ich noch Doggy machen, aber sie zieht sich in ihre Arme, ich gebe mich willig hin. Wir fahren in der Missionarsstellung fort. Gefällt mir. Trotzdem, ich kann nicht kommen. Mist, will schon abbrechen.

Sie sagt, sie habe noch einen Trick für mich. Drückt mich aufs Bett und holt Babyöl. Sie reibt mir meinen Schwanz, massiert die Eichel. Packt meine Eier. Sie macht es gut. Ich genieße es, greife nach ihrem Arsch und ihren Titten. Genieße es, wie sie an mir arbeitet. Sie arbeitet mit beiden Händen. Echt gut. Bringt mich zum Abschluss. Hurra, geschafft. Ich freue mich und sie scheint auch zufrieden.

Die Sauerei hält sich in Grenzen. Sie macht mich sauber, legt sich noch in meinen Arm. Wir quatschen. Die Zeit ist gut herum. Ich bedanke mich für ihre Mühen. Sie freut sich richtig. Sie bleibt noch eine Woche und kommt wohl wieder, zeigt mir Bilder ihrer nächsten Wohnung. Die kenne ich noch nicht, sieht gut aus. Kate gefällt mir, sage es ihr, verspreche wieder zu kommen. Lobe sie wegen ihrer Hygiene. Die ist ihr wichtig und Sauberkeit auch. Das merkt man. Bei mir würde es passen, ein Lob. Danke! Ich gehe duschen, die Dusche ist Mist. Warm und kalt separat geregelt und irgendwie passt es nie. Ich dusche kalt. Sie bestätigt es, c'est la vie. Ich ziehe mich an, sie erzählt noch was. Dann bringt sie mich zur Tür, Küsschen Links und Rechts. Ich würde sie gerne nochmal abtasten, sie ist wirklich schön, aber die Zeit ist schon rum, beherrsche mich, will es nicht überspannen.

Draußen schaue ich auf meine Watch. Ich hatte ein Training gestartet. 317 kCal runter.  Top. ca. 50 Minuten, all in. Ok, das hat alles länger gedauert. Danke für die Geduld.

Würde sie ZK machen, sie wäre ein Top-Adresse. Speichere sie trotzdem unter meinen Stammmädels ab.



Zitat:Geschlecht
weiblich
Größe
165 cm
Oberweite
75 C
Typ
osteuropäisch
Konfektionsgröße
32/34
Gewicht
48 kg
Intimbereich
total rasiert
Haare
schwarz, rückenlang, glatt
Augen
braun
Haut
mittel
Sprachen
Deutsch
Englisch



RE: Kate - c00 - 22.10.2023

Besuch Ende August in Karlsruhe

Kommunikation über WhatsApp in Englisch schnell und angenehm. Terminvereinbarung für paar Tage später ist bei ihr möglich. Ein "ich freue mich" ihrerseits, hebt sie schonmal von einigen ihrer Kolleginnen hervor.

Freundlicher Empfang. Dusche wurde angeboten. Sie achtet sehr auf Hygiene und war auch selbst frisch geduscht. Kommunikation in Englisch klappt gut. Sie macht einen professionellen Eindruck und schafft eine angenehme Atmosphäre. Die 100 Euro für 30 Minuten fühlen sich gut angelegt.

Ihre Bilder passen, Gesicht ist auch hübsch. Sie bittet mich aufs Bett und beginnt mit einem Striptease. Danach kommt sie näher und wir streicheln uns. Sie fühlt sich toll an. ZK sind leider nicht möglich, war aber bereits im voraus bekannt.
Ich würde sie gerne lecken, aber sie erklärt, dass sie frisch rasiert sei und es ihr unangenehm wäre. Schade, aber ihre Erklärung und wie sie sie rüberbringt sind für mich in Ordnung.

Da es meinem kleinen Freund wunderbar gefällt, gummiert sie auf. Blasen ein bisschen zu soft, aber super Blickkontakt. Tiefe auch in Ordnung.
Beim gummieren bittet sie darum, nicht mehr am Kondom zu hantieren, sie kümmere sich ab sofort darum. Solche "Regeln" können die Stimmung drücken, aber da er stand wie eine 1, war es für mich ok. Und selbst wenn nicht, hatte sie bisher mit ihrer Professionalität bewiesen, dass sie sich gut kümmern würde.

Der Akt an sich war sehr schön, aber wenig berichtenswert. Die Zeit wurde eingehalten.

Fazit: Würde ich sie empfehlen? Definitiv ja. Sie bietet einen super Service und auch das Drumherum passt. Aber die hohe Professionalität und (leider) die fehlenden ZK sinken die Leidenschaft und damit für mich auch den WHF.


Nach den Berichten... auf zu Kate nach Karlsruhe. - sieben - 05.11.2023

Die Location ist okay und gut erreichbar mit der Bahn. Hell. Sauber und einladend. So soll es sein.
Wie schon erzählt, Kate sieht ihn Real viel hübscher aus wie auf den Fotos. Besonders ihre schöne weicheTitten hatten es mir angetan.

Begonnen mit einer mittelmässigen Massage streifte Kate mit ihren Busen über meinen Schwanz, kreiste hinauf am Körper bis ich schließlich die herrlich, weichen Brüste im Gesicht spürte. Ausgiebig saugte, küsste und knetete ich ihre samtweichrbTitten.
Herrlich, da wuchs vor Erregung die Stange, was dazu führte das Kate mit der Hand für noch mehr Härte sorgte. Hütchen drüber und weiter ging es im Programm. Nur leider war der Blow nur Mittelmaß, ohne Augenkontakt und etwas zu kurz. Wird es besser bei. Ficken. JA, zum Bumsen war die Stange steif genug, Kate führte in der Hocke die Latte in ihr Loch und vor meinen Augen baumelten mit jedem Stoß ihre Brüste mit. Anfangs hatte sie nich die Hände dran, dann wurden wir schneller, und sie zog ihre Hand weg. Ich genoss den Anblick, den Fick, das kneten ihre Brüste bus zum bis zum zuckenden Ende.

Fazit:
Kate, GF6 und Massage der besonderen Art ist wahrlich leider nur eine Werbung die zumindest in meinen Erleben mehr versprach als geboten wurde.

Da war leider keine raffinierte Massage (wie teilweise im Nachbarforum Berichtet wurde) Blasen zu kurz und nicht was als besonders zu erwähnen wäre. Vielleicht hääte ich es mehr einfordern sollen? Ficken ging es engagierter zu aber 100 Euro für 30 Minuten..., hm, da hatte ich doch schon bessere Erlebnisse.

Liebe Kate,, mit den richtigen Griffen deiner Hände, dem Einsatz deines wunderbaren Körpers, mit etwas mehr Blickkontakt und der Illusion von Geil sein, dann wäre es wohl die raffinierter Massage und für eine Abmelkensession (sogar ohne Blow und Fuck) durchaus denkbar.

So aber bleibt mir nur eine absolut, menschlich, freundlich, nettes aufrichtiges Girl mit einer Hammerfigur, mit mässigen gutem Sevice in Erinnerung. Vielleicht nochmal hingehen? Mal sehen...


RE: Kate - hotasshell - 20.11.2023

Moin die Herren,
hab Kate auch besprungen, am Abend, es war kalt und regnete und drinnen dieses hübsche girl. Beim ersten Klingeln wurde ich vertröstet, sie kam gerade aus der Dusche - 10 minutes - kein Problem, denn was ich unter dem Handtuch gesehen hatte war sehr frisch und das Gesicht bildhübsch. Nach 10 Minuten dann ein sehr nettes Begrüßen, Küsse und dann durfte ich auch unter die Dusche. Kate übrigens in schöner Wäsche und auf heels - so soll es sein. Geldübergabe - 100 / 30 - und ab auf die Matte, zumindest ich. Kate legte einen gekonnten strip tease hin und dann nahmen wir auch Kontakt auf. Die Latte stand schon, die Küsse waren gar nicht soo oberflächlich wie ich erwartet hatte (man liest ja Berichte) nein, da ging doch mehr und so fielen wir dann beide auf die Matte. Nach langem Küssen wurde ich gummiert und gekonnt geblasen, ihr Gesicht dazu, der Body - der Wahnsinn ! - Titten sehr gut gemacht, dazu wollen sie angefasst werden ... nach einiger zeit musste ich sie stoppen bevor es zu weit geht, nochmal heftiges Knutschen und dann bat ich sie in Position um sie ausgiebig zu lecken. Sie räkelt sich genießerisch zurecht und ihr hat es sehr gefallen. Wunderschöne Pussy, ihr Stöhnen wurde immer heftiger und dann änderte sich auch der Geschmack ... sie meinte nach dem Kommen sei sie immer sehr empfindlich. Nun dann Pause für Madame und sie durfte nochmal blasen. Das machte sie nun noch ambitionierter und diesmal war da auch mehr Tiefgang drin. Dann sattelte Kate auf, die Optik dabei ist 1 A, das Mädel auf der Stange, Titten in den Händen, Küssen, dabei ist sie auch sehr lustig und kicherte zwischendrin, um dann doch gleich danach wieder zu stöhnen. Ich brauchte etwas Bewegung, also Stellungswechsel in die Missio. Kate meinte, dass wir schon über der Zeit wären, lachte aber dabei, nun es war auch wirklich zu schön und schon stöhnten wir beide um die Wette. Nochmal schön Gas gegeben und ihre Beinchen hochgeklappt und dann kams mir auch gewaltig. AST war sehr nett, nochmal Dusche und nach über 50 Minuten war ich wieder auf der Gass.
Kate - spitze, die Optik ist herrlich, lustig dazu, sehr entspannt, ficken und genießen kann sie auch.
Massage - brauch ich bei ihr nicht, das Vögelpotential ist einfach Spitze.
Wiederholung - Aber sicher!

Fuck on
HAH

ps für den Optiker ein muss!!!