H3 Monika, rotblonde Bulgarin in H3
Kontaktdaten
Monika
Lupinenstr. 3
Mannheim
Karte Anzeigen
Neulich war die Auswahl sehr dünn, was mich dazu bewog, mal wieder die Treppen in H3 zu erklimmen.

Nicht die Optik, sondern ihre aufreizende Vorstellung hat meine Entscheidung beeinflusst.

Monika aus Bulgarien, zu finden im H3, 1. OG, Zimmer direkt geradeaus von der Treppe
26 Jahre
rötlich-blonde, schulterlange, leicht struwwelige Haare
sehr helle Haut mit großen Muttermalen
großes Tattoo am unteren Rücken
Brüste Cup B oder C, recht fest und natur
ca. KF 40, kein Hungerhaken
Deutschkenntnisse ganz ordentlich
keine Model-Schönheit, aber interessanter Typ

Für 30 Euro gab es ein ausgezeichnetes Gebläse von langer Dauer.

Auch der Ritt war variantenreich und ausdauernd.

In der Missio kam es zum spritzigen Finale.

Monika ist sehr freundlich und bietet auch Getränke an. Sogar Jim Beam stand auf dem Tisch.

Für mich kleiner Negativpunkt, aber zu verschmerzen: keine Wangen- und Körperküsse.

Brüste anfassen und Muschi streicheln war erlaubt.

Fazit: Wenn Stammfrauen nicht verfügbar sind, eine gute Alternative.
Zitieren
Es bedanken sich: marakesch,wrobeldirk,peterPowers,Selector,egbert66
Kenne Sie auch und kann Kitomer nur zustimmen.
Sie liefert einen ordentlichen Service auch 69 und ist ehrlich.

Pst In ihrem Angebot hat Sie auch noch AV.
Die Frage kommt ja im Forum immer wieder vor!
Zitieren
War mittlerweile schon 2 mal bei ihr, ob ich sie nochmal besuchen werde ist fraglich.

Sie bietet ordentlichen Service an und ist jedes mal freundlich auch wenn man nicht zu ihr geht. Streckt mir beim vorgehen jedes mal ihre Zunge entgegen Tongue.

Leider passt sie derzeit nicht in meinen Beuteschema.

Positiv vielleicht ist auch noch anzumerken, dass sie sehr oft da ist.
Zitieren
Kontaktdaten
Monica / Monika
Lupinenstraße
Mannheim
Karte Anzeigen
Ich war heute mal wieder in der Lupinenstraße.
Eigentlich wollte ich mir mal eine dunkelhäutige genehmigen, habe aber nicht das Richtige gefunden.

Irgendwann bin ich dann in Haus Nummer 5.
Die unteren Zimmer waren alle verschlossen.

Also ging ich die Treppe hoch in die 1 Etage.
Oben angekommen, saß dort direkt gegenüber der Treppe Monica/ Monika auf einem Hocker und lächelte mich an.

Sie hatte mittellange blonde Haare und einen schöne C Oberweite, ca. 180 groß, etwas Bauchansatz, was bei ihrer Größe und Figur nicht störend war.

Wir unterhielten uns ein bisschen. Obwohl sie mir gefiel wollte ich mich doch noch ein bisschen umschauen.

Ich ging noch zwei Treppen hoch und schaute mir die Mädchen an.
Es waren zwar hübsche dabei, die immer zu zweit oder zu dritt dort rumsaßen. Ich hatte ja immer noch den Wunsch nach einer Dunklen im Kopf.

Ganz oben saßen, bzw. standen zwei Thais. Die eine ca. 145 m kleine sagte nur komm ficken. Als ich nicht direkt reagierte sagte sie irgendwas blödes. Ich reagierte darauf einfach nicht mehr und ging wieder die Treppe runter.

Monica saß immer noch dort und las in einem Buch.

Ich ging wieder zu ihr, sie stand auf und zeigte mir ihre Vorzüge.
Sie drehte sich um und zeigte mir ihren geilen Hintern, der nur durch einen dünnen String geteilt wurde. Über dem String hatte sie ein großes Herz mit Flügeln tätowiert.
Sie küsste meinen Hals und massierte meinen Schwanz durch die Hose.

Natürlich wollte auch ich ihren Körper begutachten und streichelte ihre Brüste und ihren knackigen Hintern. Mit zwei Fingern schob ich ihren String zur Seite und begutachtete ihre blank rasierte Spalte.

Sie wollte 30,- € für ficken, blasen und anfassen.
Für Anal und andere Spiele wollte sie einen Aufschlag.

Da ich eine solche glattrasierte Spalte gerne lecken wollte, fragte ich, ob das extra kostet, was sie verneinte.

Das war natürlich ein starkes Argument.Lachen Also entschied ich mich mit in ihr Zimmer zu gehen.

Als Erstes bot sie mir was zu trinken an. Ich hatte zwar Lust auf ihren geile Körper, lies mir dann eine Cola einschenken.

Ich entkleidete mich und sah ihr zu, wie sie ihren BH uns String auszog.
Sie hatte eine schöne frauliche Figur.

Als erstes war Waschen angesagt.

Dann setzte sie sich aufs Bett, ich stellte mich dicht vor sie hin.
Sie streichelte meinen, mittlerweile steifen Schwanz und kraulte mir meine Eier. Dazu nahm sie ganz sanft ihre Fingernägel, dass mir die Gänsehaut über den Rücken lief. Sie massierte so eine ganze Zeit lang, während ich ihre Brüste und Nippel bearbeitete.
Dann Gummi drüber und sie fing an langsam tief und absolut ohne Zahneinsatz zu blasen, während sie weiter meinen Eier massierte.

Natürlich wollte ich sie jetzt lecken.
Sie fragte, wie sie sich hinlegen soll?
Wir legten uns in der 69er Stellung nebeneinander. Sie spreizte weit die Beine und ihre blank rasierte Spalte lag offen vor mir. Ich leckte genüsslich durch ihre Spalte und zog mit meinen Fingern die Lippen auseinander.
Sie war top sauberRot werd und schmeckte sehr gut.Rot werd Ich drang tief mit der Zunge in sie ein, während sie weiter meinen blies. Sie war schön nass und so war natürlich auch mein Gesicht, was mich aber in keinster Weise störte.

Nun wollte ich endlich ficken.
Sie legte sich auf den Rücken und spreizte ganz weit ihre Beine.
Ich kniete mich dazwischen und drang langsam in sie ein. Sie war so schön nass, dass wir nicht mal das obligatorische Gleitgel brauchten. Mit leichten Fickbewegungen immer tiefer. Sie ging gut mit und stöhnte angenehm dabei.
Es war kein so gestelltes Stöhnen, wie ich es schon des Öfteren bei anderen erlebt habe.
Dann legte ich mich auf sie und fickte weiter, dann kniete ich mich wieder und schaute, wie meiner tief in sie eindrang und wieder aus ihr raus kam. Dabei rieb ich mit meinem Daumen ihren Kitzler.
Es sah richtig geil aus.
Ich nahm ihre Berine auf meine Schultern um sie noch ein bisschen enger zu bekommen.
Sie legte ihre Arme nach oben über ihren Kopf und so kamen ihre schönen Titten noch besser zur Geltung.

Nach einiger Zeit wollte ich von ihr geritten werden. Sie schwang sich auf mich und setzte sich auf meinen drauf. Sie fing an zu reiten, zuerst langsam und dann schneller und ganz tief, was mir besonders gut gefiel.
Danei massierte ich ihre schönen Brüste und ihren geilen Hintern.

Um nicht jetzt schon abzuspritzen wollte ich wieder einen Stellungswechsel. Sie kniete sich vor mich und streckte mir ihren geilen Hintern entgegen. Statt in sie einzudringen leckte ich von hinten ihre nasse Spalte. Dann drang ich mit einem Schwung bis zum Anschlag in sie ein.
Ich fickte sie mit langen tiefen Stößen, wobei sie wieder gut mitging und schön dagegen hielt. Sie streckte mir ihren geilen Hintern immer tiefer entgegen, damit ich gut rein kam und. Es war ein geiler Anblick und ich konnte mich nicht zurückhalten mit meinem Daumen ihr geiles enges Arschloch zu massierenPst.

Ich weiß nicht, wie lange wir dabei waren. Es war mindestens eine halbe bis dreiviertel Stunde. Sie machte schön mit und es war keine Drängelei, dass ich mich beeilen sollte oder dass die Zeit um wäre.

Als ich mich nicht mehr zurückhalten konnte spritze ich das Gummi voll.

Ich legte mich auf den Rücken undsie säuberte alles.

Dann gingen wir zum Waschbecken und ich konnte mich waschen.

Während ich ihr beim Waschen zusah, genoss ich den Anblick ihres geilen Körpers und meine kalte Cola.

Küsschen links und Küsschen rechts, dann verabschiedete ich mich.

Nun meine Beurteilung:
Französisch gut
Ficken sehr gut
Sauberkeit sehr gut
Freundlichkeit sehr gut
Wiederholung 100%
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,marakesch,Besttest,Grauer Wolf,wrobeldirk,peterPowers,doggy6,poppey1,passat,Jerry,,tiger1,saugeiler24j,Mr. Longtime,Kaspar,karlo,Kitomer
Schöner Bericht, ich habe sie auch schon getestet, siehe hier:

***verbunden, thx, fish***

Ob Bulgarien oder Rumänien ist egal, bei der Beschreibung ist es garantiert dieselbe Frau.
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,peterPowers
Smile 
(01.04.2014, 19:44)andy-69 schrieb: Ich war heute mal wieder in der Lupinenstraße.
Eigentlich wollte ich ...
Sie hatte mittellange blonde Haare und einen schöne C Oberweite, ca. 180 groß, etwas Bauchansatz, was bei ihrer Größe und Figur nicht störend war.
Wow, wirklich 1,80 m groß. Dann ist sie sicher die längste Frau in der Lupi. Muss ich erkunden. Danke für den guten und ausführlichen Beitrag.
LG passat, der mal ne richtige große "Bohnenstange" genießen möchte
Zitieren
Ich bin bin auch begeistert von Monica. Sie hat eine sehr angenehme, kultivierte Art, bietet immer Top-Service, und macht keinen Zeitdruck.

Für mich das Highlight in Haus 3.
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
Ich war eben auch bei ihr. Also die Größe kann ich nicht bestätigen. Sie ist maximal 1.70m ( ohne Schuhe). Service ist O.K. aber für mich nichts besonderes.

Viel Spaß mit ihr ?
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
Als ich vorhin durch die Lupi geschlendert bin, dachte ich mir so "ach gehe mal ins LH3", die treppen hoch und gezielt zur Ihr an die Tür.
in Null komma Nix war auch gleich die Tür hinter mir zu.
Ja, Sie bot mir zuerst mal was zum trinken an.
Jim beem wollte Sie servieren, ich aber nur ein Wasser.

ZK's vom feinsten, und Lupi-standart. überall gestreichelt, fingern ging auch. dann merkte ich sie wird richtig nass, rutschte dann runter und leckte sie.
dann hielt ich es nicht mehr aus und wollte ficken. das Gummi drüber und doggi gemacht.
schnell gekommen, noch ZK's und schönes AST
40€ für 40 min.
da kann man nicht meckern.

euer zylon
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1,daniel67,
Habe Sie heute Mittag besucht. FO, Fingern , GV und Anal für 50 €.
Sie hat erst schön blank geblasen. Lang und schön tief Blowjob
Dann nach ca. 10 min Gummi über die Nudel und erstmal in der Doggy in die Pussy eingelocht und dabei schön das Arschloch massiert Engel

Nach weiteren 6-8 min schön den Anus eingeölt und ab mit meinem besten Stück in die Dunkelkammer Mr Burns

Nach ein paar Minuten abgeladen. Wichser

Zeit ca. 25 min

War O.K. Wiederholung möglich Dodgy
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1,wrobeldirk,daniel67,,tiger1,saugeiler24j
#11
Ist sie aktuell noch in der Lupi anzutreffen?
Ich bin morgen geschäftlich in Mannheim, da darf der obligatorische Lupi-Besuch nicht fehlen Wink

LG
Zitieren
Am 1. Mai war sie noch da.
Zitieren
#13
(09.05.2014, 23:37)Kitomer schrieb: Am 1. Mai war sie noch da.

Danke, versuche sie heute anzutreffen.
Bericht folgt umgehend.

LG
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
War gestern bei Monika.
Da ich mich vor ein Paar Tagen mit ihr an der Tür ausführlich über alles unterhielt, hat sie mich sofort erkannt und mich ins Zimmer gebeten.
Sie hat zwar keine Modellmaße, aber durchaus ansehnlich und top-gepflegt, alles fest: Brüste, Bauch, Arsch und
Gebläse mit viel Gefühl, Die Muschi, nicht so ausgeweitet, wie bei einigen anderen Gretels, duftet herrlich und schmeckt sehr gut. Obwohl die Klitty durch Lecken anschwoll, war das nicht ganz ihre Sache. Sie bestaunte dabei unbeeindruckt die Decke und rieb immer wieder die Augen. vielleicht war sie müde, oder was auch immer.
Ich habe sie danach ins enge  Fötzchen Missio-gefickt, nach etwa 5 Minuten,  Etage tiefer ins Nachbarloch eingelocht.
dabei Ihre festen Brüste massiert, geküsst.
Anschliessend zum Finale sie doggy genommen und ihren Fickarsch ordentlich vollgepumpt.
Sie ist auf alle Fälle ein weiterer Besuch wert.
Gretels, die das Abgemachte genau einhalten, ohne Stress zu machen, verdienen weitere Besuche.
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1,Jerry,limbo,peterPowers,Mr. Longtime
Was hast du bezahlt ?
Zitieren
Monika soll ab 16.10.2014 wieder in ihrem Zimmer anzutreffen sein.
War eine Woche in ihrer Heimat ( Bulgarien ).
  Smile  Schöne Blondinen haben keine Schamhaare oder haste schon mal Gras auf der Autobahn gesehen?
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
Monika ist aktuell wieder in ihrem Zimmer und möchte bis Jahresende durcharbeiten.

Sie ist immer einen Besuch wert: Immer höflich, freundlich und gepflegt und kein Nachkobern oder Abzocken.

Im H3 wird übringens gerade renoviert und umgebaut.
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
Angeregt durch die günstigen Beurteilungen im Forum war ich heute bei Monika. Selbst auf die Gefahr, von den Mitstechern gesteinigt zu werden: Ich kann die Begeisterung nicht teilen.
Schon an der Tür rieb sie vielversprechend an meiner Hose herum. Ich ging rein, obwohl sie äusserlich nicht gerade eine Sexbombe ist. Das Alter schätze ich auf 45. Vereinbart waren 50 Eier für eine halbe Stunde.
An der zärtlichen Einleitung beteiligte sie sich kaum. Wenn ich sie streichelte, machten sich störende Warzen bemerkbar. Als ich sie leckte, zeigte sie fast keine Reaktion. FM mit starkem Zahneinsatz. Der Ritt war das Beste und recht temperamentvoll. Bei der abschliessenden Missio spreizte sie die Beine weit auseinander, was den Kontakt spürbar verminderte. Dabei blieb sie liegen wie ein Mehlsack, ohne einen Laut von sich zu geben.
Anschliessend bot sie mir etwas zu trinken an, das entschädigte mich jedoch nicht. Vielleicht hatte sie einen schlechten Tag, oder mein Erwartungshorizont war zu hoch.
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1,limbo,hamema,sirdonald,peterPowers,Mr. Longtime
(28.10.2014, 21:30)nusspeter schrieb: . Das Alter schätze ich auf 45.

Dann warst du nicht bei Monika.Monika ist nie 45 Jahre alt.Kitomer schrieb von 26.Das kommt eher hin.
Gruß
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
Das was "nusspeter" erlebt hat ist mir auch schon in etwas milderer Art passiert.
Das liegt aber daran, daß sie immer sehr müde ist.
Sie arbeitet rund um die Uhr. Das haben mir ihre Kolleginnen ( welche ich gut kenne ) mitgeteilt.
Öfters schläft sie in ihrem Zimmer ein.
Vermutlich steht sie unter finanziellem Druck ( Familie / Verwandte!?).
Grüße ML
  Smile  Schöne Blondinen haben keine Schamhaare oder haste schon mal Gras auf der Autobahn gesehen?
Zitieren
Es bedanken sich: sirdonald,limbo,poppey1