E45_HH Zi. 375, , Stella (COL) (vorher: E47)
Kontaktdaten
Stella
Am Freitag nach heftig durchfeierter Kölner Weiberfastnacht auf der Rückfahrt die post-alkoholische Geilheit abgebaut:

Name: Stella (Name steht auch an der Tür, wenn man im EG hereingeht auf der linken Seite)

Herkunft: Kolumbien,wenn ich sie richtig verstanden habe, hat sie den ersten Tag dort gearbeitet, aber dafür ist mein spanisch zu dünn und mein Kopf war noch zu dick
Alter: geschätzt um die 30
Figur: dem Alter entsprechend, jedoch weder eher schlank
Titten: da wurde wohl mal dranrumgefuscht, aber sie waren recht groß (C+) und weich... konnte keine Implante erfühlen und sie hatte recht große, dunkle Nippel
Haare: dunkel mit einem leichten rotstich, etwa schulterlang.
Deutschkenntnisse: nur wenig
Gesicht: sicher eins von den hübscheren in den beiden HHs

Sie war, wie ich es von den lieben Latinas gewohnt bin: sehr körpernah, kein Zeitdruck, ZKs (trotz Restalk ?!), ließ sich fein Lecken und schien dabei Spaß zu haben; genau wie beim zärtlichen Stoßen in der Missio (bei dem sie mich sogar bremste um ebenfalls zu genießen).
Gekommen bin ich dann beim gekonnten gehockten Reiter mit langem Auszucken und sehr lieben AST.

Kann sie nur empfehlen! Seid lieb zu ihr!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Priester,bart,R.-heimer,my2cents,ooooo,latinalover,Mösenschlecker,booblover1,Kitomer,
Ist mir doch glatt jemand zuvor gekommen!

Ich war gestern vor dem Eintracht-Spiel bei ihr. In das Haus bin ich nur aufgrund eines postiven Berichts zu einer anderen Dame gegangen. Im Erdgeschoss habe ich nur geschaut, um mal zu sehen, wer denn so da ist.
Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit bin ich gar nicht erst weiter gegangen, sonder sofort bei ihr eingekehrt.
Für das Standardprogramm wollte sie 20 Euro, wobei "Blasen ohne" und Fingern der Möse inklusive war.
Bei der Geldübergabe rutschte noch ein 5er mit aus der Hosentasche, und noch bevor ich ihn wieder wegpacken konnte, gab sie mir zu verstehen, dass sie den auch gerne hätte, und das sich das positiv auf die Verweildauer auswirken würde.
Na gut, sei's drum.

Stellas Größe schätze ich mal auf ca. 165 cm. Schlank ist sie tatsächlich nicht, aber ich finde, dass sie schöne Beine hat - vor allem, wenn sie die hohen Schuhe anlässt. Auch das Gesicht ist ein wirklich nettes. Narben an den Titten konnte ich nicht ausmachen, aber auch ich hatte bezüglich der Echtheit so meine Zweifel. Die Nippel sind allerdings schön groß und reagieren auf Kontakt (Streicheln, Zwirbeln).
Ach ja: Stella ist nach eigener Aussage 40 Jahre alt.

Die Waschung erfolgte durch sie, wobei sie sich auch hier schon gut abgreifen ließ. Anschließend blies sie zuerst etwas während ich vor ihr stand, und bat mich dann aufs Bett.
Als Stella merkte, dass meine Finger gerne in ihre Muschi wollten, schmierte sie etwas Flutschi drauf, damit ich besseren Zugang hatte. Sehr löblich!

Das Blasen war wirklich sehr gut und abwechslungsreich. Vor allem, wenn sie meinen Schwanz nach dem Eier lecken förmlich in ihren Mund reinsaugte, habe ich gedacht, dass sie ruhig noch ein paar Stunden weiter machen könnte. So bat ich auch, als sie eigentlich Ficken wollte, um eine Verlängerung. Die gab es auch, aber leider nur recht kurz. (Wie beim Fußball: Maximal ein Drittel der vorherigen Spielzeit)

Da ich gerade so bequem lag, ließ ich sie zunächst reiten, was Stella auch ohne Murren und mit einigem Engagement erledigte - sowohl gehockt, als auch auf Knien. Offensichtlich wurde es dann doch etwas anstrengend, so dass sie zum Stellungswechsel bat.
In der Missio ging es dann weiter, wo sie auch alles brav mitmachte. Nichts Extremes! Nur Beine auf Schultern oder die Kniekehlen gepackt und weit gespreizt.
Wie schon beim Blasen gab es auch beim Ficken ständigen Blickkontakt, sowie ein freundliches Lächeln und dezentes Stöhnen (nicht übertrieben).

Der Abschluss fand dann durch Handarbeit statt und war auch sehr angenehm. Stella hockte sich so neben mich, dass ich sie schön tief fingern konnte, während sie meinen Schwanz wichste und dabei meine Eier leckte.

Fazit: Sie ist wirklich ein erfreulicher Neuzugang, der in diesem Haus das Niveau deutlich hebt. Mal sehen, wie lange die Kolleginnen das mitmachen. (Ich denke da an Carolina. Von vielen hoch gelobt, und plötzlich war sie weg - oder weiß jemand, wo sie jetzt ist?)
Unterhaltungen sind eher schwer und wohl nur für Leute sinnvoll, die des Spanischen (oder Italienischen) mächtig sind. Englisch geht auch nicht.
So habe ich zwar verstanden (oder glaube es zumindest), dass sie täglich anwesend ist. Aber was am 10. (was auch immer) oder in 10 Tage sein wird, konnte ich nicht ergründen. Viellleicht wird sie auch einen 10 tägigen Urlaub machen. Wer immer Spanisch spricht und sie aufsucht, möge das bitte ergründen und kund tun.

Ansonsten kann ich mich nur dem Herren Schneckenschubser anschließen: Seid nett zu ihr und verschont sie an Nachmittagen (da hoffe ich auf eine offene Tür bei ihr).

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: Priester,limbo,R.-heimer,my2cents,hero66,schnorro,ooooo,Schneckenschubser,latinalover,Mösenschlecker,Lord_V,booblover1,Kitomer
Hallo beisammen,

ich habe heute die B-Probe bei Stella genommen, und es war wie beim ersten Mal alles bestens!
Dieses Mal hatte ich meinen 20er solo in die Hosentasche gepackt!

Stella hat sich an mich erinnert, aber meinen Namen vergessen, wofür sie sich entschuldigt hat.
Sie kannte allerdings meine Vorlieben noch, was mir im Zweifelsfall wichtiger ist, als mit dem richtigen Namen angesprochen zu werden.

Die Waschung wurde von ihr vorgenommen und danach ging es gleich auf's Bett. Dabei sind mir dann (dieses Mal) auch die Narben auf ihren Brüsten aufgefallen. Sie verlaufen mittig von den Brustwarzen gerade runter, sind aber nicht so auffällig, wie es sich jetzt vielleicht anhört.

Nachdem ich ihren Körper komplett erkundet hatte, fing sie an zu blasen. Es war genau so gut, wie beim letzten Mal.
Sie blies gefühlvoll und variantenreich, und wenn sie mir den Schaft von den Eiern zu Spitze abgeleckt hat um ihn dann wie eine Nudel einzusaugen könnte ich durchdrehen.

Nach einer Weile fragte sie "solo blasen?", und als ich zustimmten schmierte sie ihre Möse mit Flutschi ein, damit ich beim Fingern besseren Zugang habe. Außerdem beschloß sie, dass ich ihr zum Abschluss auf die Titten spritzen sollte.
Eigentlich ja nicht so mein Ding, aber wenn ich ihr damit einen Gefallen tue?!  Lachen

Naja, und so haben wir es dann auch gemacht.
An sich gibt es zur Verrichtung nichts weiter zu beschreiben, als es in meinem vorherigen Bericht schon beschrieben wurde.

Das Einzige, was ich vergessen habe zu erwähnen war, dass sie sich beim ersten, wie auch dieses mal anschließend sehr sorgfältig in der Dusche gewaschen hat.
Ist ja auch mal eine lobende Erwähnung wert.

Stella scheint auf jeden Fall keine Eintagsfliege zu sein, sondern eine solide, freundliche Dienstleisterin.

Es grüßt,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,schnorro,latinalover,hero66,Priester,my2cents,Mösenschlecker,Lord_V,Spieler 69,booblover1,Kitomer
Ich möchte Euch auch von meiner B-Probe berichten, die, um es bereits vorweg zu nehmen, eine wirklich weit überdurchschnittliche Kuschel-6-Nummer war:

Ich hatte gestern etwas Freiraum und wollte eigentlich Julia (https://www.lustscout.to/forum/showthread.php?tid=131676) für eine (ich denke inzwischen) D-Probe  Engel  besuchen, aber leider ist die Gute sehr krank und über etwas ankuscheln und trösten wollte ich sie nicht behelligen... war aber dadurch recht läufig geworden.

Bin dann durch ein paar Häuser gestreunt und als ich bei Stella an der Tür vorbei kam, freute sie sich sehr mich wiederzusehen. Nach ein paar lustigem und netten Worten, die aufgrund der Sprachlücken sicher mehreren Minuten dauerten, umarmten wir uns zärtlich und die Tür schloss sich.

Es folgte nach einer lustigen Waschaktion im der winzigem Nische, in der das Waschbecken verbaut ist, eine zärtliche GF6-Nummer ganz nach meinem Geschmack: Nach einer langen körpernahen ZK-Begrüßungsfortsetzung rutschte sie nach unten und kümmerte sich um den kleinen Schubser mit ein paar DT-Versuchen. Davon recht angeheizt bat ich sie sich auf mein Gesicht zu setzen und leckte ihre wirklich schöne Muschi mit viel Wonne, was ihr spür- und hörbar sehr gefiel. Darauf rutschte sie nach unten und es folgte ein zärtliches Reiten wobei sie offensichtlich lange, tiefe Stöße besonders genoss. Nach Wechseln in die Missio war es recht schnell um mich geschehen...

Sie bat mich noch etwas neben ihr zu liegen und wir wechselten noch einige Zärtlichkeiten... bis wir dann ins Bad gingen und ich mich am Waschbecken, sie sich in der Dusche frischmachten.

Wie bereits gesagt: Weit überdurchschnittliche GF6-Nummer mit garantierter Wiederholung! Am liebsten sofort!!!
Zitieren
Es bedanken sich: Priester,my2cents,limbo,TomDo69,Nordlicht,Lustwandel,Kitomer,Gourmetreiter
Ist sie noch im EG, Zimmer 261?
Zitieren
Genau dort habe ich sie beide Male angetroffen!
Zitieren
Es bedanken sich: TomDo69
Wer bei ihr nur die 20 € "Schnellvariante" bucht, ist selbst schuld! Ihr halbstündiges Programm für 50 € ist super! Wiederholungsgefahr: Weit über 100%!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo
@Nordlicht: Klingt interessant... Wie wärs in ausführlich? Wink
Internet Explorer ist wie ungeschützter Geschlechtsverkehr: Alle sind aufgeklärt, was die Nachteile angeht und dennoch gibts noch Leute die da anderer Meinung sind.
(gefunden auf ibash.de)
Zitieren
OK, ich habe sie auf Grund der positiven Beschreibungen aufgesucht, sie lag auf ihrem Bett und telefonierte so dass ich eigentlich kehrt machen wollte aber sie winkte mich mit einem freundlichen Lächeln zu sich und rief 20 € auf. Da ich kein Freund von "R % Nummern" (Rauf, rein, raus, runter, ruhen...) bin einigten wir uns auf 50 € für eine halbe Stunde. Ausziehen war erst mal alleine und dann geleitete sie mich freundlich zum Waschbecken und reinigte zärtlich den Zauberstabs. Sie entledigte sich ihres knappen outftits und da standen wir erst mal vor dem Bett und schmiegten uns vertraut aneinander. Ihre Figuar ist für meinen Geschmack richtig proportioniert, etwas mehr Kilo ohne in irgendeiner Form unästhetisch zu sein Sie ist sehr sympathisch, begann mit ZK's und ganz ohne Hektik durfte ich sie überall anfassen. Ihre Brüste sind m.E. ganz Natur © und nach einer Weile ging es dann aufs Bett und weiter richtig schön zärtlich GF-Sex. Dann fragte sie höflich ob Französisch mit oder ohne und ich entschied mich auf ohne. Oh Mann! Deep throat! Und sowas von gekonnt. Dann durfte ich sie mit der Zunge etwas verwöhnen und danach Conti drauf und sie oben. Ganz langsam, zärtlich, tief und gefühlvoll. Nach einer Weile dann Missio, auch wieder ohne Hektik aber mit viel Gefühl und richtig grandioses Finale.
Zwischendurch immer etwas smalltalk (ging auf Italienisch) und sie ist eine richtig liebe! Als die halbe Stunde rum war, ging ich richtig zufrieden von dannen und kann mich nicht daran erinnern, sowas angenehmes seit langer Zeit mal wieder erlebt zu haben.
Behandelt sie respektvoll, sie ist nicht 08/15!
Zitieren
Es bedanken sich: fish01,ooooo,my2cents,bart,limbo,hero66,fritz666,Schneckenschubser,TomDo69,Kitomer,Priester
gebucht solo blasen und gekommt wie "han solo in eis", dass kann man nicht beschreiben, muss man erleben. deep throat von feinsten. nach eine halbe stunde pause die nächste gebucht Smile
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,lindner,Lord_V,TomDo69
Hallo Kollegen,

hat jemand Stella in letzter Zeit mal gesichtet?
Ich war jetzt schon mehrmals vor ihrem Zimmer, und das ist offensichtlich anderweitig besetzt.

Für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Und noch mal Hallo:

Ich habe gerade mit Stella gesprochen. Sie ist aus dem Urlaub zurück und gut erholt und guter Laune.

Gefickt habe ich sie nicht, da kam mir Nicole dazwischen.
Bericht folgt.

Gruß,
Bart.
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: Priester,abaza,limbo,TomDo69
In den letzten Wochen wollte ich immer mal wieder bei Ihr landen, aber irgendwie scheint sie sehr begehrt zu sein...

Als ich am letzten Freitag mal wieder vorbei schauen wollte, war sogar ihr Namensschild von der Tür verschwunden Heul 

Ist sie in Urlaub oder hat sie dem BHV den Rücken gekehrt?
Zitieren
Hallo Schneckenschubser, und alle anderen!

Es kann natürlich sein, dass sie seit dem Wochenende in Urlaub, oder komplett von uns gegangen ist, aber ich habe sie letzte Woche und auch in den Wochen davor noch gesehen.
Mir ist aufgefallen, dass sie auch gerne mal durch die beiden Hinterhäuser wandert, um zu plauschen, oder eine bei einer Kollegin zu rauchen.
Mag sein, dass die Türe deshalb zu war.
Definitiv ist sie mit einer (oder mehreren) Damen im Nachbar-(hinter-)haus im EG und im 1. Stock befreundet.

Übrigens, wenn sie da am Schwatzen ist, ist es ihr auch egal, wenn man ihr eine Buchung in Aussicht stellt.
Die Frau setzt Prioritäten.

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Schneckenschubser
Ich war zuletzt vor 2 Wochen bei ihr, sie wollte demnächst für einige Tage verreisen was sie offensichtlich jetzt macht. Sie kommt bestimmt wieder.
Zitieren
PS. Wenn ihr Namensschild nicht aushängt, ist sie am betreffenden Tag auch nicht da bzw. zum plaudern unterwegs. Sie gönnt sich auch hin und wieder einfach einen freien Tag. Sei ihr gegönnt.
Zitieren
Es bedanken sich: Schneckenschubser
Hallo beisammen,

nur ungern strafe ich ein anderes Forumsmitglied lügen, aber in diesem Fall mache ich mal eine Ausnahme:
Stella ist nicht im Urlaub, sondern war heute im Dienst.

Ich wollte eigentlich zu Janet, die ja auch gerade aus dem Urlaub zurück ist, aber als ich nachsah, war ihr Zimmer leer (die Türe stand offen). Sie war bei einer Kollegin im Nachbarzimmer, und die beiden packten gerade ihr Mittagessen von Thai-Service aus. Wir wechselten ein paar Worte, sie sagte, dass der Urlaub schön war, und ich kündigte an später, wenn sie gegessen hätte, noch mal vorbei zu schauen.

Ich drehte also noch eine Runde durch die Häuser, und kam auch in die E47. Im Erdgeschoss war Stellas Zimmer offen, und als ich hineinlugte, sah ich sie in voller Pracht.
Sie trug ein helle, mit großen Blumen gemusterte Kombination aus Slip und BH und geile High Heels.
Ob ich nicht Lust auf ein bißchen Spaß hätte? "Schöne Blasen", sie wüßte doch, was ich mag.
Das tut sie in der Tat, aber ich stand ja eigentlich bei Janet im Wort.
Also noch mal rüber in die E44 und insgeheim gehofft, dass Janet entweder noch isst, oder schon wieder beschäftigt ist.

Letzteres war der Fall - die Türe war zu. Also zurück zu Stella, und die Bedingungen abgeklärt.
Ich bin in letzter Zeit zu oft auf die Nase gefallen, weil ich an sich Selbstverständliches für selbstverständlich hielt.
Also: Blasen ohne, Streicheln und fingern der Muschi, Ficken mit und Abspritzen auf den Körper.

Stella schaute, als hätte ich ihr gesagt, dass es im Sommer wärmer ist, als im Winter. "Natürlich, wie immer".
Also rein ins Zimmer, Geld übergeben und ausgezogen. Stella bereitete inzwischen das Bad vor, temperierte das Wasser und wartete auf mich. Nachdem Sie meinen Schwanz gewaschen hatte, wurde er abgetrockent und es ging zurück zum Bett. Ich habe sie erst noch etwas im Stehen abgegriffen, bis Stella sich auf die Bettkante setzte und anfing mich zu blasen. Es war super. Abwechslungsreich, schön tief und nass.
Ich habe mich dann aufs Bett gelegt, um das Ganze besser genießen zu können. Das konnte ich dann auch, denn Stella hat wirklich ausdauernd geblasen. Dabei durfte ich die fingern, was das Vergnügen perfekt machte.
Als ich schon fast dachte, dass ich komme, fragte sie, ob ich Lust zu ficken hätte.

Das musste sie nicht zwei mal fragen. Sie gummierte mein bestes Stück, schmierte sich etwas Flutschi auf die Möse und sattelte auf. Bei Reiten hielt Stelle lächelnd Blickkontakt und bewegte geschickt ihre Hüften. Ein Traum!
Nach ein paar Minuten bat sie um Stellungswechsel. Dieser Bitte kam ich gerne nach, und wir wechselten in die Missio. Sie ließ mich ihre Beine schön auf meine Schultern legen und ich konnte sie herrlich durchficken.
Letzten Endes bat ich sie dann mit der Hand zu beenden, wobei ich wieder mit meinen Fingern ihre Möse erkundete.
Es dauerte nicht lange, und ich hatte einen richtig geilen Abgang.
Stella machte sich über die recht große Menge und meine Schnappatmung lustig, und wusch sich dann ausgiebig in der Dusche hockend. Als ich wieder ruhig atmen konnte, kam ich zum Waschbecken und reinigte mich und zog mich wieder an.

Ich wurde dann noch mit zwei Küsschen verabschiedet und war nach einer guten halben Stunde wieder auf der Straße.
Es war ein wirklich schönes Treffen, und Stella ist eine wirklich liebe.
Sie ist hübsch und fraulich und bietet eine super GF-Sex Illusion, wobei nie Zeitdruck aufkommt.

Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen.

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Nordlicht,abaza,Gourmetreiter,Priester,Schneckenschubser,my2cents
Hallo Gemeinde. Ich habe mich gestern wieder von ihr in gewohnt sehr angenehmer Weise verwöhnen lassen. 50 € für die halbe Stunde. Sie war im Juli für 12 Tage in Italien und ihre nächste längere Abwesenheit wird November und Dezember für ganze 2 Monate in Richtung Heimat Kolumbien sein.
Zitieren
Es bedanken sich: Priester,Schneckenschubser,Lord_V
Hallo beisammen,

ich war heute zum 2. Mal in dieser Woche bei Stella, und an sich gibt es nichts Neues zu berichten.
Sie ist einfach eine Bank. Meist gut gelaunt, auf jeden Fall aber nie übellaunig und mit einer Kundenorientierung wie man sie sich sowohl beim P6, als auch überhaupt im Leben wünscht.

Sowohl letzten Donnerstag, als auch heute (nach dem grandiosen 6:2 der Eintracht) verließ ich ihr Zimmer absolut beglückt.

Ich war seit langer Zeit mal wieder an einem Abend - noch dazu am Wochenende - im BHV unterwegs.
Es ist schon erstaunlich, was sich da verglichen mit einem Werktagnachmittag so tummelt (auf beiden Seiten der "Nahrungskette").

Zum einen habe ich den Eindruck, dass gerade die jüngeren DLs sehr an der schnellen kurzen Nummer bei hoher Schlagzahl interessiert sind - zum anderen kann ich es ihnen aber bei dem Publikum auch nicht verdenken.
Ich bin froh, dass ich "meine" 3-4 Stammmädels habe, die zum einen wissen, was sie an mir haben (ich halte mich für freundlich, nicht zu fordernd und bin vor allem sauber, d.h. ich gehe nie schwitzend oder ungeduscht zu den Mädels), und von denen ich weiß, dass ich einen vernünftigen Service für mein Geld bekomme.

Worauf ich hinaus will - auch wenn es noch so abgedroschen klingen mag - Stella ist eine wirklich nette, und für diejenigen, die nicht unbedingt ein Mädel nageln wolllen, dass theoretisch noch zur Schule gehen könnte (auch wenn das auch mal tierisch Spaß macht) auch wirklich hübsch anzusehende Frau, die alles tut, um ihre Kunden zufrieden zu stellen.
Und das ist mir - auch wenn es nichts Neues ist, oder ein Super-Fickbericht dabei rauskommt - mal eine lobende Erwähnung wert.

Schönes Wochenende,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: fox,limbo,Nordlicht,abaza,Digger,my2cents,Lord_V,bbking
Habe heute mal wieder Stella besucht und es war als würde mal nach längerer Zeit eine vergangene Liebe wiedertreffen, mit der man nach kurzem Flirt wieder im Bett landet.

Sie gibt einem einfach das Gefühl, dass es auch ihr einen Riesenspaß macht und so kommt es zum GF6 vom Feinsten...

Muss Euch aber leider mitteilen, dass sie ab dem 05.11. nach Hause fliegt und erst wieder ab dem 01.02.16 zurück kommen wird Heul 

Also schaut noch mal vorbei und bessert ihre Urlaubskasse ordentlich auf Rot werd
Zitieren
Es bedanken sich: Gourmetreiter,abaza,lindner,my2cents