Massagetraumfrau Jana bei der Bodyexplosion
Kann mich nur anschließen. War zwar länger nicht mehr da, war aber immer sehr freundlich, sehr gut bei der Sache und geht auf die Kundschaft ein. Auf den Kopf gefallen ist sie auch nicht. Da ich leider nicht mehr so oft in Hannover bin.... Kriege ich Termine bei ihr nicht gut auf die Reihe.
Zitieren
Es bedanken sich: Clemenza,Seacloud,r2d2
Daumen hoch 
Kontaktdaten
Jana
Hannover
Niedersachsen
Karte Anzeigen
Nachdem Jana wieder aufgemacht hat, habe ich es erstmals auch zu ihr geschafft. Bislang war ich immer bei einer ihrer Mitarbeiterinnen, weil ich bei Jana nie kurzfristig keinen Termin bekommen hatte. Aktuell arbeitet Jana allein und spontane Termine sind bei ihr wohl allgemein sehr schwierig, da sie nur wenige Termine an einem Tag macht. Die Begrüßung war sehr freundlich. Jana wirkte etwas hektisch, was zu ihrer sanften Art bei der späteren Massage gar nicht passt. So kann der Eindruck täuschen.

Nachdem ich mich im sauberen Bad nochmal geduscht hatte, ging es bäuchlings auch schon los. Hier ist der Unterschied z.B. zu Olivia (oder ehemals Olympia) zu erkennen. Jana setzt ihre Hände viel besser ein. Sie versteht es sanft zu streicheln und die Erregung zu steigern. DierB2B-Teil ist in Bauchlage zwar ganz nett, aber generell nie so ganz meins. Dafür kann aber Jana nichts, denn die kann sich schon toll auf einem bewegen. Sie hat nur den Nachteil, dass sie eher eine zierliche Person ist und nur eine kleine Körbchengröße vorweisen kann. Die Argumente von Olivia (oder ehemals Olympia) kamen da besser zur Geltung Big Grin . Bäuchlings wurde aber auch schon mal das beste Stück einbezogen.

Nach dem Umdrehen gab es auch B2B. Man kann Jana berühren, aber nicht so wie Olivia. Hier ist sie zurückhaltender. Die Lingam-Massage war jedoch mit das Beste was ich bislang erlebt habe. Jana steigert die Erregungskurve, zögert heraus und irgendwann kam es so plötzlich, dass ich es nicht mehr kontrollieren konnte Wichser . Olivia musste sich neulich dagegen richtig abmühen, mich zum Kommen zu bringen. Sie beherrscht diese Techniken einfach nicht so wie Jana, hat aber durchaus andere Qualitäten (Rundungen, erweiterter Service etc.).

Nach erneuter Dusche und Bezahlung wurde ich entspannt ins Freie entlassen. Jana wollte im Anschluss mit ihrem Hund Gassi, den ich aber nicht gesehen habe. Kostenpunkt: 100 € / Std.
Das Hygiene-Konzept wurde übrigens umgesetzt. Während der Session haben wir beide Maske getragen. Mal was neues…
Zitieren
Es bedanken sich: memphis,Lustvoll,limbo,r2d2,Bronto8,BFA30,sch.sch,maci,Seacloud,uweduwe,Clemenza,Fleckenzwerg,matra530,Klark-Kent
Auch ich hatte kürzlich wieder ein geiles Massageerlebnis mit Jana. Den Termin habe ich mit etwas Vorlauf gemacht. Das hat den Vorteil, dass Jana dann viel Zeit hat und auch immer noch genug Raum für nette Gespräche da ist. Jana macht derzeit auch nicht jeden Tag Termine und auch nicht sehr viele an einem Tag. Das wirkt sich positiv aus.

Es war meine erste Massage mit Maske (wir haben beide eine getragen). Ich muss zugeben, dass ich zunächst etwas skeptisch war; ich habe es aber im Laufe der Massage völlig vergessen. Das spricht für Jana. Zunächst gab es in Bauchlage sehr geile Body-to-Body Bewegungen - ruhig, aber sehr intensiv. Dann umfasste sie mit einer Hand von hinten den Schwanz und streichelte mit ihren Fingernägeln den Damm und Anus - und das nicht nur 5 Minuten sondern recht lange. Wow. Ich konnte perfekt abschalten und mich nur auf diese geilen Empfindungen konzentrieren. Zwischendurch wurde immer wieder warmes Öl nachgegossen - kurzes Innehalten und weiter ging es mit den intensiven Berührungen. Auch spürte ich die schönen Nippel ihre kleinen aber sehr hübschen Brüste auf meinem Rücken.

Nach dem Umdrehen gab es auch hier Body-to-Body vom Feinsten. Ich konnte dabei Janas Brüste streicheln, küssen und ihren süßen Hintern umfassen. Dann setzte sie sich hin und legte meine Beine auf ihre Oberschenkel und es gab eine Schwanzmassage de Luxe. Diverse Griffe und sanftes Streicheln, Drehen, Kneten... brachten mich dann irgendwann zu einem Megaorgasmus. Ich habe am ganzen Körper gezittert. Das ging schon in Richtung Ganzkörperorgasmus.

So eine Massage ist nicht mit Fickdates (die ich auch durchaus mag) zu vergleichen. Es ist halt völlig anders, aber auf eine andere Art intensiver.

Mit Duschen und Smalltalk war ich insgesamt mehr als 90 Minuten da. Bezahlt habe ich für eine Stunde 100 €. Das war es wieder mal wert.
Zitieren
Es bedanken sich: memphis,Lustvoll,sch.sch,Klark-Kent,grifi,limbo,Brad,BFA30,Zauberlümmel,Bronto8,Clemenza,novize64,uweduwe,maci