T32 T32, Nycoletta, 5. OG Gang rechts 1. Zimmer links
Hallo zusammen,

nach dem ich eben im Beitrag über Ely eine Dame Namens Nycoletta erwähnt habe, über die es noch keinen Bereicht gibt und ich schon einige mal bei ihr war, schreibe ich etwas über sie.

Zu erst muss ich sagen, dass ich solch eine Nummer noch nicht vorher erlebt habe. Und das schon beim ersten mal. Der Reihe nach:

Irgendwie fand ich sie interessant. Schulterlanges braunes Haar, ca. 1,55 groß, relativ schlank, A-cups (??? Kenne mich damit nicht so gut aus, ihre Titten sind ziemlich flach, sie hat aber schöne Nippel...). Sie kommt aus Muranien und spricht schlecht Deutsch, ist 41 Jahre alt was ich zumindest zwischenzeitlich herausgefunden habe .

Ich damals rein. Die Tür war noch nicht mal richtig zu, da steckte sie mir schon die Zunge vom feinsten in den Hals. Fast schon etwas übertrieben, aber doch irgendwie geil. Danach ausziehen und eigene Waschung während sie bereits nackt auf dem Bett wartend lag.

Auf dem Bett gingen die Zungenküsse weiter. Sie hat sich dann langsam nach unten orientiert und mir einen blank geblasen. Irgendwann orientierte sich sich wieder nach oben. Jetzt kommt der entscheidenden Punkt, dass sie mich fragte, ob mit Gummi. Ich bin mir sicher, wenn ich nein zum Gummi gesagt hätte, dann hätte sie auch bei der "Standartnummer" für 20 Euros ohne Gummi gefickt. Aber das ist nicht mein Ding, obwohl ich eigentlich dann auch nicht ohne Gummi blasen lassen dürfte...

Die Performance beim ficken ist recht gut, da sie ziemlich eng ist. Und das trotz Kind (kein Kaiserschnitt...) Gleitcreme nimmt sie keine. Sie schiebte meinen Pimmel langsam rein und verzieht dabei schon etwas schmerzverzehrt vielleicht aber doch geil das Gesicht. Mir kommt das nicht gespielt vor! Ficken kann man sie in allen möglichen Positionen.

Das ist mir bei wiederholten Besuchen immer sehr ähnlich passiert. Die Zungenküsse wurden mal mehr mal weniger.

Was ein wenig nervt, dass sie gerne mit mir verlängern würde. Eine Nummer reicht mir aber meistens aus. Oder ich will dann weiter zu einer anderen Lady.

So, alles gesagt. Sie ist eine ganz nette. Sie macht den Job, um sich für sich und ihre Tochter ein zu Hause in der Heimat aufzubauen. Es ist die Frage wie lang sie das noch macht. Ich denke, wenn die Kohle zusammen ist, dann ist schluss.

Gruß

Harryhirsch2004
Zitieren
Es bedanken sich: Heiner,Dick69,limbo,Lord_V,Quax der Bruchpilot,Mr. Longtime,tiger1,hermescali
Ich vergass zu erwähnen, dass sie nach dem sex sich ausgiebig die Möse gewachen hat und auch den Mund gespült hat. Also sauber ist sie auch...
Zitieren
Es bedanken sich: Dick69,limbo
Muranien?

Meinst du Moldawien? Oder?

Hört sich gut an, evtl. fahre ichnachher mal ins BHV. Aber Samstags ist das die Hölle, mag ich eher nicht.

mikapp
Zitieren
Es bedanken sich: Hans456
#4
(11.06.2016, 18:24)HarryHirsch2004 schrieb:    
  Sie macht den Job, um sich für sich und ihre Tochter ein zu Hause in der Heimat aufzubauen.  
 
 
 
 
 
 
War die Tochter nicht auch mal im 5.OG anzutreffen Grübel




heiner, der beide noch nicht gebucht hat Winke
Zitieren
Das ganze BHV ist ein einziger Familienbetrieb. Ich habe schon so viele Schwestern und vor Allem Cousinen getroffen, wahrscheinlich haben die Alle eine einzige Großmutter, die direkt nach dem Weltkrieg angefangen hat sich zu vermehren....lach.

mikapp
Zitieren
Es bedanken sich: bbking,
Also wenn ich jetzt recht verstanden habe, die Taunusstrasse ist das Eckhaus, der Eingang ist in der Elbestrasse neben der berühmten E44. lorrekt ?
Das sind 20 der Standard, hab da schon ein paar Mal gefickt, sind meistens recht junge und alles versuchen nachzukobern.
Meistens versprechen sie Küsse oder gar ZK und im Zimmer, wenn sie den 20er in der Hand haben gibts keine Küsse.
Klingt auf alle Fälle gut , werde der Kleinen auch mal einen Besuch abstatten, und ...  berichten, ist doch klar.
Zitieren
#7
(11.06.2016, 18:39)mikapp schrieb: Muranien?

Meinst du Moldawien? Oder?

 
 



Sie ist aus Rumänien und war vor dem BHV im Dolce Vita zu vögeln.



heiner, die Tochter Gabriela war auch im 5. OG anzutreffen
Zitieren
Hallo beisammen,

Ich bin ihr heute nachmittag in der T32 gesehen. Zumindest saß sie auf einem Hocker vor einer Tür mit dem laminierten Namensschild Nycoletta.

Allerdings sah die auf keinen Fall wie 41 aus. Und die Haare waren eher kurz. Lediglich die Größenangabe könnte in etwa passen.
Ich fand sie allerdings rein vom optischen her sehr interessant. Könnte einen hohen Drecksau-Faktor haben. ;-)

Kann mir irgendjemand sagen, wen ich denn dort gesehen habe, oder war sie eventuell nur beim Friseur?

Für jeden Tipp dankbar,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Hallo Bart
Wenn du sie im der T32 3 Og Zi 36 also von der Treppe Rechts rum hinten Rechtes Zimmer gesehen hast
dann war es Nycoletta.
Habe sie am Nachmittag gesehen sie sieht gut erholt aus sie will aber wieder in ihr altes Zimmer im 5 Og hoch.

Gruß Spieler 69
Die Möse ist kein Blumenbeet, sie riecht auch nicht nach Veilchen,
Doch wenn sie erst gevögelt ist, dann zuckt sie noch ein Weilchen!
Zitieren
Es bedanken sich: bart
Hallo zusammen,

ich habe es heute geschafft bei Nycoletta aufzuschlagen - zumal mal wieder weder Masha noch Emily anzutreffen waren (wo sind die eigentlich?)

Also nach Absprache des Programms (Blasen ohne, Ficken mit und Fingern der Möse zu 30,- Euro) ging ich in ihr Zimmer und sie schloss die Türe hinter mir.
Während ich mich gewaschen habe, versuchte ich etwas Smalltalk, allerdings wirkte Nycoletta reichlich spröde.
Das sie aus Rumänien kommt, erzählte sie mir noch, aber als ich nach ihrem Alter fragte, antwortete sie "Fickst Du mein Alter?"
Hm, was soll man darauf erwidern?

Naja, ich kam dann zu ihr aufs Bett und ihre Distanz war wie fortgeblasen. Sie küsste meinen Oberkörper und kam dann zu meinem Mund. Es gab intensive, tiefe Zungenküsse - wobei ich zunächst sehr verhalten war. Allerdings konnte ich mich nicht lange dagegen "wehren".

Sie ist auch keine echte Schönheit - aber sie hat was. Sie ist eine gelungene Mischung aus geiler, weil frisch verliebter neuer Freundin und Drecksau. Mir hat's gefallen. Irgendwie ist sie eine etwas ältere (aber sehr gut gehaltene) Version von Jenny (mit der Stromschlag-Frisur).
Nach dem Begrüßungs-(Kuss-)Sturm fragte sie, was wir jetzt machen, und schlug erst mal Blasen vor. Ich stimmte zu und Nycoletta legte los.
Für meinen Geschmack bläst sie phantastisch! Gefühlvoll, variantenreich und gerade wenn man denkt es kann nicht besser werden, fängt sie an die Eichel wie einen Lolly zu behandeln. Sie hat nicht einfach die Zunge über den Schwanz gezogen, sondern wie an einer Zuckerstange gelutscht. Ich hatte schon Angst zu kommen, bevor ich sie ficken könnte - und als sie dann fragte, ob ich sie jetzt ficken wollte, bat ich sie weiter zu blasen. Es war einfach nur geil!

Trotzdem meinte sie dann, dass es jetzt Zeit zum Ficken sei. Etwas irritiert hat mich die Frage, ob ich ein Gummi wollte. Ich denke mal AO wäre hier kein Problem gewesen (was für mich aber ein No-Go ist).
Nach dem Aufziehen hat sie noch einen Moment geblasen, bevor es dann in der Missio losging.
Hier lies sie mich schalten und walten, wie ich wollte. Bei der heftigeren Gangart hat sie sich mit den Händen am Kopfende abgestützt, damit sie nicht dagegen schlägt, sobald es etwas ruhiger wurde hat sie lustvoll gestöhnt. Wahrscheinlich genauso gespielt, wie beim Fingern ihrer Möse, aber ziemlich gut.

Ich bat sie dann wichsend und blasend zu beenden, aber es blieb bei der Handarbeit.
Danach gab's noch eine sehr kurze Kuscheleinheit, bevor sie entschied: "Fertig! Waschen!"
Beim abschließenden AST erzählte sie mir neben einigen privaten Details auch, dass sie 41 Jahre alt ist (O-Ton "hat").

Nycoletta ist, wie bereits besprochen, keine klassische Schönheit, aber ich finde sie optisch schon recht ansprechend. Vor allem ihr Gesicht hat irgendwas - ich denke mal, es sind ihre Augen.
Darüber hinaus ist sie sehr nett, gut gelaunt und absolut "kundenorientiert". (Und sauber, wie HarryHirsch2004 schon geschrieben hat, ist sie auch!)
Ich hatte jedenfalls meinen Spaß, kann sie guten Gewissens weiter empfehlen und werde sie bestimmt wieder besuchen.

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: blow69,limbo,Mr. Longtime,jacki,MRTob86,rueppurrer,yogi117,lust6,Lord_V,tiger1,hermescali,lindner
Ist seit vielen Jahren eine ao Bank gibt viele berichte in anderen Foren.
Zitieren
Es bedanken sich: MRTob86,jacki,Lord_V
Könnt ihr kurz was zu ihren Schichtzeiten schreiben? Ich habe sie zweimal nicht angetroffen.
Zitieren
Tja, geht mir leider gerade genaus so. :-(
Ich habe sie letzte Woche auch zwei mal gesucht und nicht gefunden, obwohl sie sagte, sie wäre eigentlich jeden Tag da.
Nach dem was sie mir erzählt hat, wäre es auch noch zu früh für den Weihnachtsurlaub - wenn sie den überhaupt macht.
Und die meisten anderen Mädels auf dem Stockwerk, darf ich nicht fragen. Die sind sowieso schon sauer, wenn ich sie links liegen lassen, und zu Nycoletta durch marschiere.

Ich werde mich aber morgen noch mal umschauen (und dann natürlich ein Update liefern).

Gruß,
Bart

Ach, und um die eigentliche Frage zu beantworten: Sie fängt am späten Vormittag an, und arbeitet (mindestens) bis 22:00 Uhr (so ihre Aussage)
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Also ich war letzte Woche so gegen 13 Uhr bei Ihr. Nachdem die Tür zu war, gab es noch vor dem Waschen absolut geile Zungenküsse. Sowas habe ich bis jetzt nur sehr selten erlebt, hier fällt mir nue Ely ein, die auch in der T32 tätig war. Ich mich dann also ausgezogen und gewaschen, während Nycoletta schon hoffnungsvoll wartend auf dem Bett lag. Als ich mich zu Ihr lag, fing sie zuerst wieder mit wundervollen Zungenküssen an, dann arbeitete sie sich nach unten und verwöhnte meinen kleinen Freund richtig schön blanko. Hier war sie so toll, dass ich schon bald in Ihrem Mund gekommen wäre. Aber ich wollte noch ficken und das wollte Nycoletta auch, denn auf einmal hörte sie mit dem Blasen auf und wollte ihn bei sich einlochen. Ich verlangte nach einem Gummi, also griff sie neben sich, und montierte es auf meinem Schwanz. Dann ritte sie eine Ganze weile, hörte dann auf, legte sich mit weit gespreizten Beinen neben mich und sagte komm fick mich. Dann hab ich sie also gefickt und nach kurzer Zeit den Gummi gefüllt.
Als wir uns dann mit ein paar Zungenküssen verabschiedet haben meinte sie noch beim nächsten mal fickst du mich aber ohne
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Lord_V,bart,blow69,Snyder,hermescali,Mr. Longtime
Danke euch beiden. Hoffe sie bald zu erwischen. Meine Fehlversuche waren jedenfalls beide so um die Mittagszeit
Zitieren
Ganz schlechte Nachrichten!

Ich wollte heute zu Nycoletta, aber ihr Zimmer war anderweitig besetzt. Ich fragte, wo Nycoletta ist und wurde in den 4. Stock verwiesen.
Dort oben habe ich ein Mädel gefragt und sie sagte mir, dass Nycoletta sich gestern in Richtung Heimat verabschiedet hätte.
Ich weiß jetzt nicht, ob das eine Floskel wie "20 Euro - blasen, ficken, anfassen. Langsam langsam" ist, aber als Rückkehrzeitpunkt wurde mir "Ende Februar" genannt.
Das habe ich auf eben diese Frage heute noch mehrmals gehört (u.a. von Janet in der E44 und von Marcella in der M36).

Wie auch immer, wir werden wohl noch eine Weile auf ihre Dienste verzichten müssen.

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,lindner
Hab Sie heute auch nicht angetroffen, und das Schild war auch nirgends zu finden.
Heißt es wohl warten jetzt
Zitieren
Hat sie jemand in letzter Zeit gesehen und weiß ob sie wieder da ist?
Lg itchy
Zitieren
Ich warte auch sehnsüchtig auf ihre Rückkehr, und muss mir schon dauernd blöde Kommentare (zumindest) im 3. Stock anhören, dass ich immer nur spazieren gehen würde.
Also nein, sie ist noch nicht wieder da.

Sorry, dass ich keine besseren Nachrichten habe. Ich würde mich auch über positive Rückmeldungen freuen.

Gruß,
Bart
Sex ist eine reine Kopfsache, Schatz.
Ok, dann mach schon mal den Mund auf!
Zitieren
Augenblicklich ist petite Andra in ihrem Zimmer .
Zitieren
Es bedanken sich: lindner