Kuba -- yo te quiero -- oder doch nicht ??
Letzter Abend
 
Auf dem Weg nach Pinar habe ich Mayra dann gebeichtet, daß wir den letzten Abend nun nicht zusammen verbringen werden. Ich wollte ihr allerdings nicht die Wahrheit sagen, daß ich mir für die letzte Nacht mal ne andere Gespielin für die Nacht suchen wollte. Ich hätte es natürlich machen können aber ich wollte zum einen keine Scene von ihr erleben, zum anderen hatte sie so ein Ende nicht verdient. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit. Ich habe auch nie die Hoffnung aufkommen lassen, daß diese Beziehung eine Zukunft hat. Ich hatte auch immer das Gefühl, daß sie es genauso sieht und trotzdem kenne ich die Latinas zu gut. Da kann so eine Aussage dann böse nach hinten losgehen und das wollte ich auf jeden Fall vermeiden.
 
Ich sagte ihr also dass wir bei Marias Familie zum Essen eingeladen sind und es dort platzmäßig leider sehr begrenzt ist, dass wir sie in Pinar direkt bei ihr zu Hause absetzen werden. Sie war zwar etwas traurig hat es aber dann doch recht gefasst hingenommen.
 
Da wir im Vorfeld nie über Geld gesprochen hatten wollte ich das während der Fahrt auch noch geklärt haben. Ich fragte sie dann also was sie sich vorstellt für die 2 Wochen.
Sie meinte dann, daß sie eigentlich nur Geld für einen Ventilator bräuchte, da sie in ihrem Zimmer keinen hat. Außerdem hätte sie gerne mein Boss Parfum, weil sie das so mag und so immer eine Erinnerung an mich hat.
 
Ich weiß nicht ob sie zu schüchtern war oder sie sich im Hinterkopf doch etwas mehr ausgemalt hat. Ich habe ihr dann 400 CUC gegeben und gesagt, daß sie sich doch vielleicht ja sogar 2 Ventilatoren kaufen kann und mit dem Rest mit ihrer Mama vielleicht mal in den Urlaub an die Küste fahren kann.
Ich habe noch nie ein Mädel vor Glück so heulen gesehen und da tat sie mir schon wieder leid, daß ich sie mit so einer Geschichte nun absetzen musste. Aber ich war ja nicht auf Kuba um die große Liebe zu finden, sondern eigentlich um jede Menge Chicas zu ficken. Das klappte ja nicht wirklich wie ihr alle wisst und so musste der letzte Abend wenigstens noch genutzt werden.
 
Vor ihrer Tür habe ich ihr dann noch das Parfum zugesteckt und dann gab es noch einen letzten Abschieds Kuss und weg war sie.
 
 
Maria und Ben haben mich dann wieder im Hotel Pinar del Rio abgesetzt und dann hieß es auch für uns Abschied nehmen. Die beiden wollten noch zu Marias Familie wo sie zum Essen eingeladen waren. Auch ich war eingeladen, wollte den letzten Abend dann aber doch anders nutzen. Die beiden hatten dafür natürlich Verständnis und haben mir noch eine Bar empfohlen, wo ich meine letzte Jagd starten sollte.
Maria und Ben wollten am nächsten Morgen weiter nach Varadero, wo 3 Tage später auch ihr Flug zurück nach Hamburg ging.
Ich habe mich auf dem Zimmer dann noch etwas ausgeruht und bin dann so gegen 19:00 in die Hotel Pizzeria am Pool gegangen um mich für meine letzte Jagd zu stärken.
 
Ich bin dann zu Fuß die ca. 1,5 km in die besagte Bar gelaufen und habe mir draußen auf der Terrasse an der Bar einen schönen Platz gesucht von wo ich alles schön überblicken konnte. Der Laden war für einen Donnerstag sogar recht gut besucht.
Ich habe mir erstmal ein Bier bestellt und versucht, die gute Stimmung auf mich wirken zu lassen. Leider war die Auswahl der anwesenden Mädels nicht so wirklich mein Ding und so wollte ich nach dem 3 Bier trotz guter Stimmung in dem Laden schon wieder gehen um mir ein neues Jagdrevier zu suchen. In dem Moment kommen 3 Mädels in den Laden und stellen sich direkt neben mich um etwas zu trinken zu bestellen.
Eine der 3 ist mir sofort ins Auge gestochen und die schaute auch immer wieder kurz in meine Richtung, wobei sie immer ein wenig schüchtern lächelte. Okay….. ich hatte ja eh nichts zu verlieren und habe sie dann einfach mal angesprochen. Da der Kellner eh völlig überfordert war, hatten die 3 immer noch keine Bestellung aufgegeben und so habe ich die Lütte gefragt ob sie und ihre Freundinnen nicht Lust hätten mit mir ne Flasche Rum zu trinken. Die Mädels waren einverstanden, denn sie wollten sich sowieso eine bestellen aber so war es natürlich für sie billiger.
 
Ich habe dann ne Buddel geordert und wir sind dann zu 4 an einen Tisch gegangen und haben uns richtig nett unterhalten. Meine Favoritin hieß Mercedes, 32, ….50 Kilo Klasse mit schönen festen C- Cups und etwas heller als mein Superstar….. wurde nach jedem Glass immer zutraulicher. Ich habe dann noch ne 2. Buddel bestellt und als wir dann langsam alle schön angebraten waren, hatte ich auch immer wieder die Zunge von Mercedes im Hals.
 
So gegen Mitternacht haben sich die beiden Freundinnen von Mercedes verabschiedet. Wir sind dann noch ca. ne halbe Stunde geblieben und wollten dann eigentlich noch in eine andere Bar. Auf dem Weg dorthin sind wir allerdings immer wieder übereinander hergefallen und so haben wir uns entschlossen doch besser ins Hotel zu gehen, da sie natürlich auch Angst vor der Polizei hatte, die dort ja an jeder Ecke lauern.
 
Da ich die letzte Nacht ja nur alleine eingecheckt hatte, musste nun erstmal der Security Mann bestochen werden. Während Mercedes direkt erstmal auf die Hotelbar Toilette ging, konnte ich ihm erklären, daß falls mein Superstar der letzten Nächte doch noch unerwartet auftaucht, er sie auf gar keinen Fall zu mir lassen sollte. Er hat es natürlich verstanden und mit 10 CUC Schweigegeld war die Sache auch erledigt.
 
Auf dem Zimmer gab es dann noch ein richtig geiles Geficke und obwohl mir der Alk doch ziemlich zu schaffen machte, hat die Sau mich 2 mal zum Abschuss gebracht.
Am nächsten morgen habe ich dann noch einen geilen blow job mit rim job bekommen und auch diese Übergabe ging voll auf die Mandeln. Um 12:00 musste ich dann das Zimmer räumen und wir sind gemeinsam in die Lobby. Mercedes hatte ich vorher schon 40 CUC gegeben und ich habe sie dort mit einem Kuß verabschiedet. Der Security Mann sagte mir nach dem verschwinden von Mercedes auch noch, dass mein Superstar nicht mehr da war.
 
Die Zeit bis mein Taxi kam habe ich dann noch am Pool verbracht und um 18:00 hat mich mein Taxi dann zum Flughafen gebracht.
 
Jou, das war Pelles Kuba Aufenthalt. Ich hoffe ihr hattet etwas Spaß an dem Bericht, auch wenn es ja eigentlich nicht gerade der normale LSH Fickbericht war. Das hatte ich aber ja bereits im Vorfeld angekündigt.
 
Also hier nun trotz allem ein Danke an alle Mitleser und die „Danke“ Klicks.
 
Ich werde hier die Tage noch ein Fazit einstellen und diesen Bericht dann abschließen.
 
 
 
Moin
Zitieren
Es bedanken sich: Blaubeerer,Brustmolch,Fofuxo,Karibikfan,nobby,MaTT,muggel,Lameth,hermescali,FINE GENTLEMAN,Surf-doggy,Rocky Balboa,SwingmanFFF,Investor,michael2,Skorpion,Marc Aurel,BlackKnight,Hamlek,spider6,Hurenbock 81,Chris33,papa,Fogao,limbo,Liebling,latinastecher,ooooo,Jik,cesar55,wert007,Hildesheimer82,Olli6996,Gambler69,my2cents,Peterweber,reding71,Stuart,Heino,streuner-strolch,Snoopx6,atlantisfan,tiger1,frensch,Vadder
klasse bericht....

kuba abseits der touriströme... muss man mal machen...
Gelbfussjäger
Zitieren
Es bedanken sich: Pelle69,papa
(10.04.2018, 22:37)Rocky Balboa schrieb: klasse bericht....

kuba abseits der touriströme... muss man mal machen...

....ich glaube, da sollte man(n) schon des spanischen (ich meine die Sprache) mächtig sein.   Grübel
-- Stimmung --
Zitieren
Es bedanken sich: Skorpion,Pelle69
super bericht,viellen dank??
Zitieren
Es bedanken sich: Pelle69
Super/Perfekter Bericht. Danke   Winke
Komme aus der „neutralen“ (06) Ecke, bin eigentlich silent reader,
aber dein bericht is wirklich gut ..
War vor 2 jahren auf kuba und will dieses jahr wieder.
Wollt nur nochmal Danke für den Bericht sagen.  Winke
@all: sorry für den no content post
Zitieren
Es bedanken sich: Pelle69
Fazit
 
 
Heute will ich dann nun endlich auch diesen Bericht zum Abschluss bringen mit eben diesem letzten Fazit von dieser Reise.
Die Planungen begannen ja erst nachdem ich meine Reisepläne für Pattaya ja eigentlich bereits abgeschlossen hatte. Dafür waren  4 Wochen eingeplant. Nachdem mein Kumpel Ben mir dann allerdings offenbarte, dass seine Hochzeitsfeier auf Kuba genau in meinen Thailand Aufenthalt fallen würde, stand ich plötzlich vor einer ziemlich schweren Entscheidung.
Zum einen hatte ich mich natürlich schon sehr auf die 4 Wochen gefreut zum anderen wollte ich meinen besten Kumpel natürlich auch nicht enttäuschen und die Karibik stand sowieso schon seit längerem mal wieder auf meiner to do Liste.
Nach der Trennung vor 15 Jahren von meiner damaligen Dominikanischen Frau, war ich nie wieder in Südamerika. Also musste ich auch nicht wirklich lange überlegen, denn allein der Gedanke mal wieder schwarzes Fleisch zu erlegen machte mich in dem Moment schon richtig rattig. Der Ausschlaggebende Punkt war aber mehr, dass ich die beiden nicht alleine lassen wollte, weil sie beide sehr traurig gewesen wären, wenn ich nicht dabei gewesen wäre.
 
Nun komm ich mal zu den einzelnen Punkten.
 
 
Kohle

 
Für den Flug von Hamburg nach Havanna habe ich mit KLM 740€ bezahlt. Ich habe natürlich versucht einen Multistop Flug direkt von BKK nach HAV zu bekommen aber diese waren zum einen nicht unter 3000€ zu bekommen und zum anderen bist du auf dieser Strecke mindestens 4 mal am umsteigen und brauchst gefühlte 2 Tage. Da konnte ich dann auch über HAM fliegen und konnte so wenigstens nochmal ein paar Stunden im eigenen Bett schlafen.
Für die verschiedenen CP und die Hotels habe ich ca. 700€ für 15 Nächte ausgegeben wobei die 3 Nächte in Maria del Gorda mit 240€ am teuersten waren.
Für Essen und Trinken sind dort für mich und meinen Superstar ca. 70€ pro Tag draufgegangen wobei das Trinken den kleineren Teil ausgemacht hat, da wir eigentlich fast nur Rum getrunken haben und dieser dort natürlich nicht viel kostet, da es ja kein Import Produkt ist.
Mayra hat von mir am letzten Tag ja noch die 400 CUC bekommen, was zu dem Zeitpunkt etwa 350€ waren. 40 CUC bekam meine last night Eroberung.
Das Geldgeschenk für das Hochzeitspaar rechne ich hier jetzt mal nicht mit rein, da diese Ausgabe mit den hier aufgestellten Ausgaben nichts zu tun hat.
 
Alles in allem waren es dann ca. 2500€
 
Das ist im Gegensatz zu meinen Pattaya Aufenthalten ja schon fast ein Schnäppchen.  
Man kann auf Kuba sicher mehr ausgeben aber wenn man wie wir keine Schickimicki Hotels braucht und auch nicht jeden Abend an der Hotelbar säuft, dann wird es schon schwierig.
Ausschlaggebend war bei mir aber sicher auch, das ich mit Mayra auch jemanden gefunden hatte, die eben nicht aus dem direktem Milieu kam und mich die Fickerei dort kaum etwas gekostet hat.
 
 
Chicas

 
Wie ihr alle wisst, war ich auf Kuba ja sehr sparsam. Das hatte allerdings auch genau 3 Gründe.
Zum einen bin ich ja eigentlich völlig übervögelt aus Thailand wiedergekommen. Zum zweiten hatte ich mit Mayra in der zweiten Nacht echt einen Hauptgewinn gezogen, denn sie war echt pflegeleicht und hatte vor allem nicht diese negativen Seiten der meisten Latinas. Ich bin ja ein gebranntes Kind was das angeht und sowas kann ich im Urlaub nun gar nicht gebrauchen. Ich glaube ich kann sagen, dass es einfach passte bei uns.
 
Der dritte Punkt teilt sich eigentlich auf 2 Komponenten auf.
Zum einen waren es natürlich Maria und Ben denen ich nicht jeden Abend ne neue Mittbewohnerin vorstellen wollte, obwohl sie da sicher auch kein Problem mit gehabt hätten aber da sich die beiden auch sehr gut mit Mayra verstanden haben, gab es für mich eigentlich keinen großen Grund jeden Abend aufs neue auf die Jagd zu gehen.
 
Des weiteren ist natürlich auch die Situation bzw die Angst der Mädels vor der Polizei immer gegenwärtig, Dazu schreibe ich weiter unten aber gleich noch mehr.
 
Mercedes, meine letzte Nacht Eroberung war von der Fickerei her natürlich auch eine 10, konnte aber trotz allem mir nicht das bieten was ich mit Mayra in den 2 Wochen erlebt habe. Wir waren im Bett ja schon fast wie ein Ehepaar. Sie wusste recht schnell worauf ich stehe und umgekehrt war es auch so. Wir mussten zum Ende der 2 Wochen schon gar nicht mehr sagen was man möchte, sondern wir wussten es einfach. Das war schon echt pornomäßig.
 
 
Sprache

 
Wie ein Member während meines Berichts schon angemerkt hat……. wer kein Spanisch spricht, der wird es auf Kuba sehr schwer haben. Man sollte zumindest mit den Mädels ein paar Worte wechseln können, den ohne diese Konservation ist man vor allem auch wegen der Absprachen für eventuelle Polizei Kontrollen aufgeschmissen. Englisch ist auf Kuba für sicher 90% ein Fremdwort.
 
 
 
Gesamt Fazit
 
 
Es war schon ein richtig geiler Urlaub, obwohl mir nicht wirklich alles gefallen hat.
Wie oben schon angesprochen, geht mir die politische Situation schon echt auf die Eier.
Das sich die gesamte Situation dort angeblich so langsam mal normalisieren soll, davon ist Kuba immer noch so weit entfernt, wie der HSV von seiner nächsten Deutschen Meisterschaft.
Es ist echt ätzend zu sehen, wie vor allem die Mädels Angst haben müssen von den Bullen einkassiert zu werden, nur weil sie sich mal mit einem Europäer unterhalten.
Auch in Thailand ist Prostitution ja bekanntlich verboten aber es wird halt geduldet.
Wenn man sich dann auch mal überlegt das der Durchschnitts Kubaner man gerade mal 20€ verdient, dann kann man die Mädels dort doch nicht einmal verdenken, dass sie sich so etwas Geld verdienen wollen.
Ich möchte da jetzt aber nicht weiter drauf eingehen sonst findet der Bericht hier nie ein Ende.
 
Der Sex mit Latinas ist für mich das absolute non plus ultra. Das kann dir keine Europäerin oder Asiatin bieten. Ist natürlich nur meine Meinung.
Nun komme ich aber zum Gesamt Packet und das ist für mich in Thailand einfach besser. Dieses ständige Gefühl unter Kontrolle zu stehen oder mit der Angst unterwegs zu sein, dass die Lütte mit der man unterwegs ist weggehaftet wird, nur weil sie nen netten Europäer kennengelernt hat, dass nervt schon sehr.
Zudem ist Pattaya für den schnellen Sex in diesem Ambiente für mich einfach unschlagbar, vor allem weil 90% um dich herum, genauso durchgeknallt sind wie man selber. Da mache ich dann auch die Abstriche, das ich in Pattaya niemals so gefickt werde wie von diesen Latinas.
 
Aber auch das ist natürlich nur mein Gefühl und meine Meinung.
 
 
So das solls nun endgültig gewesen sein und ich danke nochmals allen fürs dabei sein.
 
 
 
Moin  Winke
Zitieren
Es bedanken sich: BlackKnight,Liebling,Lameth,nobby,muggel,Rocky Balboa,ooooo,Investor,hermescali,limbo,Brustmolch,Marc Aurel,Heiner,SwingmanFFF,my2cents,spider6,papa,reding71,Perry,mojoman,Gabriel,michael2,spanier,atlantisfan,tiger1,Martok,Skorpion
#27
Fettes  Danke Danke Danke du bist der  Burn....  Gott
Zitieren
Es bedanken sich: Pelle69
ein perfektes fazit adelt deinen bericht!

Klasseund ich unterschreibe jedes wort was latinas angeht und die situation in thailand..

ABER du musst unbedingt mal die philippinen checken...... eine perfekte mischung aus latina und asiawelt Mad Mad Mad
Gelbfussjäger
Zitieren
Es bedanken sich: BlackKnight,Brustmolch,Marc Aurel,Pelle69,papa,reding71