Sabrina D , klein , Skinny , braune Kurzhaarfrisur
Daumen hoch 
Kontaktdaten
Sabrina
Weserstraße
Frankfurt Bahnhofsviertel
Hessen
Deutschland
gepflegt und macht mit
Karte Anzeigen
Ich war gestern in der Zeit von 22:00 - 23:30 im Bahnhofs(Viertel) gewesen und ich habe mich doch sehr gewundert wie leergefegt die Straßen sind , dort in den einzelnen Straßen wo sonst Horden von ausländischen Mitbürgern( und auch der eine oder andere Deutsche Bürger  ) herumstehen sah man nur vereinzelt ein paar Leute , auch sah man fast keine von den Junkies , sowie Polizei war völlige Fehlanzeige , so Tot habe ich es dort noch nie erlebt außer vielleicht an Weihnachten , aber das da ja was anderes. Es waren wirklich nur so 2 bis 3 Frauen zu sehen.In der Elbe an der Ecke Taunustraße - stand Alicia , und in Höhe der Elbe bei den Garageneinfahrten Ilka , ansonsten stand noch eine verwaiste Blonde von der BulRom Vertreterin in der Weserstraße.Alles sehr seltsam. Nach ein paar Runden bin ich kurz was Essen und Trinken gegangen und lies mir dabei auch Zeit , war ja eh nichts los.
Später entdeckte ich dann eine sehr kleine Skinny Junkie Frau in der Weserstraße , Sie stand da in der Nähe der DB Silber Towers. Ich frage mich, dann immer wo die ganze Zeit sind , ich hatte Sie vorher nirgends wo entdeckt. Allerdings völlig neue war Sie nicht für mich. Vom sehen kannte ich Sie.
Wir kamen dann so in das Gespräch und Sie erzählte , das Sie seit 4 oder 5 Monaten erst im Bahnhofsviertel sei. Das konnte eigentlich nicht stimmen, da ich Sie schon im Winter ein paar mal bei den Junkies gesehen hatte , damals hatte Sie einen Freund. Ob Sie noch mit diesem zusammen ist, weiß ich nicht jedenfalls war Sie allein.
Ihr Name ist Sabrina und Sie ist wirklich schmal bis skinny , die Titten ganz kleine fast nur Ansatzweise vorhanden. Auch ist sie sehr klein von der Größe ca. 1,55 bis 1,60 nur.Sie hat dunkelbraune Haare , Kurzhaarfrisur , die Sie sich nach hinten gekämmt hatte. Nachts ist das immer so blöd, da sieht man auch nicht die ganzen Tattoos , besonders draußen eines viel mir auf seitlich an der Schulter. Sie ist Deutsche und 34 Jahre alt und natürlich Junkie.Sie war auch recht nett und erzählte auch etwas über sich. Bekleidet war Sie in dieser Nacht mit weißen Halbschuhen , eine gemusterten Leggings , darüber eine helle Dreiviertelhose , und Schlüpfer , oben noch ein schwarzer BH samt dunklem Top.Sie hatte noch so eine rötliche größere Handtasche dabei.Ansonsten zum Äußeren Erscheinungsbild , ziemlich gepflegt nur  am Oberkörper , hatte Sie zwei kleinere Pflaster.Aber ansonsten sauber Möse und auch sonst passabel für einen Junkie.Auch sonst war Sie nett , freundlich.Das würde ihr jetzt ganz gut passen , denn Sie könnte sich dann noch etwas besorgen und dann in die Obdachlosenunterkunft fahren wo Sie zur Zeit übernachten würde.
Für nur Blasen wollte Sie 15 und für mit Geschlechtsverkehr 20 Euro.
Wir machten uns dann auf den Weg. Kurz bevor es losgehen sollte , am Platz , sagte Sie das Geld, aber im Vor raus bekomme , dazu holte Sie ihr Portemonnaie aus der Handtasche und sagte, dass ich ihre Tasche bekommen und Sie das Geld mit dem Portemonnaie wieder hereinlegen würde.Das gefiel mir so nicht und das sagte ich ihr auch.Na ja ich kenne dich nicht , und was soll ich mit einer Tasche, wo am Ende nur Müll ist.Sie zeigt mir, dann das in der Tasche unter anderem ihre Schminksachen sind usw. Jedenfalls sagte Sie dann komm wir fangen jetzt erst mal an und ich sagte ihr ich geb dir erst mal nur 10.Das schien für Sie ok zu sein.
Sie begann dann auch gleich von selbst sich die Schuhe auszuziehen und sich frei zu machen , es dauerte keine zwei Minuten, da war Sie komplett nackt. Sie hat dann 10 Euro von mir bekommen und ich fing auch an mich auszuziehend. Wir beide nackt uns gegenüber stehend erst mal im Stehen anzufangen uns gegenseitig abzugreifen. Ich habe Sie dann erst mal überall abgegriffen am PO an der Scheide und an den kleinen Titten. Sie rieb meinen Schwanz, der schon wie eine Eins stehen tat. Dann habe ich Sie geküsst wobei Sie auch gut mitmachte. Habe Sie dann gebeten zu blasen , dazu ging Sie in die Hocke und fing an meinem Schwanz sich komplett bis zum Anschlag in den Mund zu schieben , das Blasen machte Sie ohne Handeinsatz.Sabrina hielt sich mit beiden Händen an meinen Beinen fest und blies nur mit dem Mund den Schwanz.Das machte Sie eine gute Weile lang so weiter.Das Blasen war ausdauernd und fand mit gutem Hub statt. Ich wollte, dann nun auch mal bumsen dazu legte Sie sich hin , nicht in den Dreck wir hatten etwas zum Unterlegen , was auch sauber war. Dort haben wir uns dann weiter geküsst und ich habe Sie gefragt wie Sie gefickt werden möchte, Sie meinte , ich soll man anfangen. Dazu legte ich mich über Sie zwischen ihre Beine.Sie griff sich meinen Schwanz und führte meine Eichel an ihren Scheideneingang. Ich meinte, dann zu ihr kurz bevor Sie sagte , ich soll ihn reindrücken , das Sie erstmal ihre Möse an meiner harten Schwanzspitze reiben soll , damit wir die feucht bekommen. Das war aber nicht nötig , denn ich merkte es dann selber , und Sie sagte es mir auch , das Sie schon feucht sei. Aber Sie hat, dann trotzdem den steifen Schwanz etwas an der Möse gerieben ich finde das immer ganz geil , wie er dann fast immer fasst von selbst bei genug Feuchtigkeit der Scheide reinrutscht..
Beim Bumsen habe ich ihn dann erst langsam bis zum Anschlag ihr reingedrückt , dabei konnte ich schon festellen das ihre Möse einen guten Grip hattte.Sie fasste mich mit beiden Händen an meinen Arsch und zog mich bei jeder Bewegung an sich ran.Geil. Wenn eine von sich aus so gut mitmacht , dann wurde ich schon schneller und Sie wurde auch etwas versauerter beim Reden über meinen Schwanz.Man merkte, das es ihr auch zu gefallen schien, ihre Möse gab so Geräusch von sich , wie Schmmmz... Ich habe Sie dann mal schnell mal langsam gevögelt. Dann nochmal von hinten wobei Sie sich auch gut mitbewegen tat und Sie dann anfing zu stöhnen ,  habe dann irgendwann so auch abgespritzt.
Wir haben uns dann wieder angezogen und Sie hat mich gefragt, wie ich ihre Frisur finde , ich kannte Sie ja damals nur mit längeren Haaren , wo Sie einen kleinen Pferdeschwanz hatte.Sah aus wie ein Pinsel damals , der Haarschopf.Dann haben wir uns noch verabschiedet und Sie meinte , das sei doch gut gewesen die Nummer , ich nickte nur eifrig...

Grüße Jack

Man lebt nur einmal genieße das Leben so oft es geht, denn du bist länger tot als lebendig.
Zitieren
Es bedanken sich: haumiblau,my2cents,sixtyniner,yogi117,pussyschmecker,Andy1978,Andyy,Quax der Bruchpilot,Driver66,limbo,FINE GENTLEMAN,THALYS
Habe Sie wieder gesehen.Sie hat mehrere Tattowierungen am Körper.Oberkörper unterhalb vom Hals ein großes Tattoo und am Bein unten rechts seitlich noch ein kleineres.
Grüße
Jack

Man lebt nur einmal genieße das Leben so oft es geht, denn du bist länger tot als lebendig.
Zitieren
Es bedanken sich: Driver66,limbo,FINE GENTLEMAN,lolo,THALYS