Wenn Sie dich fragt, ob du ihr Geld leihst ....
Ein nüchterner Artikel ..... passt ganz gut in die aktuelle Zeit.
http://www.question-of-attitude.com/frau...ld-leihst/
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,Analdehner,Stevie169,Jerry,DanTheMan,Pizza King
Ich finde den Artikel unvollständig. Man leiht Menschen, egal ob Frau oder Mann, kein Geld. Es sei denn, man ist eine Bank, ein Pfandleiher oder ein Gangsterboss. Und unter "Geld leihen" fällt für mich nicht sowas wie Flugticket kaufen fürs nächste Treffen, mal nen Hunni bis nächste Woche vorzustrecken, sondern vergleichbare Dimensionen wie im Artikel.

Wer es doch tut, wird in der Regel begreifen, dass er einen dummen Fehler gemacht hat.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,oberroemer,jr1231,Marc Aurel,Stevie169,Helmut Werwitzki,DanTheMan,cumshot78
Wer einem Mädel aus dem Gewerbe Geld "leiht" sollte davon ausgehen, dass "leihen" in dem Fall "schenken" heißt. In 95% der Fälle. Ich habe das in den letzten 20 Jahren schon gemacht, aber das Geld direkt abgeschrieben. Um so überraschter ist man, wenn man mal etwas oder die komplette Summe zurück bekommt.
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J,igelrasur,schneekönig,oberroemer,albatros,Seacloud,Marc Aurel,emil,Stevie169,Investor,teenielover,Helmut Werwitzki,RandyGer,BigBluemchen,Chris33,DanTheMan,cumshot78,Justus05
Ich hatte Ende der 90er einer Thai Jenny im Frankfurter Bahnhofsviertel mal 10.000 Mark geliehen und sie innerhalb von 8 Wochen in Raten wieder zurück bekommen plus 10% Zinsen, die ich nicht mal verlangt hatte.
Dabei war ich kein einziges Mal Kunde bei ihr. Ich war damals mehrere Male die Woche bei ihrer Freundin im Nachbarzimmer und wir waren dann gemeinsam öfter essen, auch mal in der Taunus-Therme.
Es gibt halt auch ganz normale, authentische menschliche Beziehungen im P6-Kontext, und viele Mädels sind grundanständige Menschen, auch wenn sie stündlich die Beine breit machen.
Trotzdem: Man muss bereit sein, auch alles in den Wind zu schreiben, wenn man so was macht.
Zitieren
Es bedanken sich: hermescali,albatros,Analdehner,schneekönig,Marc Aurel,Stevie169,Investor,Bumspalme,BigBluemchen,Gabriel,DanTheMan,BuzzL,Justus05
Naja, was heißt geliehen? Wir hatten ein Agreement, Betrag x pro Monat, dafür n Overnights. Wenn mal Geldnot war gab es die Kohle für einige Monate im voraus, teils für fast ein ganzes Jahr.
Hat fast schon zu gut geklappt, in knapp über 2,5 Jahren haben wir rechnerisch fast 1 Jahr lang das Bett geteilt. Ich war zu der Zeit viel unterwegs und sie hat ihre Reisepläne meinen angepasst, mal hat sie das Hotel bezahlt, mal ich bzw. die Firma. Kleiner Unterschied: Wenn sie das Hotel bezahlt hat, hat sie auch vor Ort gearbeitet, wenn ich gezahlt habe kam sie Abends zu mir ins Hotel. Teils habe ich die Dienstreisen zu Hause auch nur vorgetäuscht, war nachts bei Ihr und tagsüber im nächsten Cafe mit WLAN, normal ackern. Teils saß ich sogar im Hotel in der Lobby und habe die Kunden kommen und gehen sehen, sie hat mich per SMS auf dem Laufenden gehalten. Big Grin

Privat kann ich die Tipps aus dem Link nur bestätigen. Keine Kohle und wenn sie einem die Ohren voll heulen wie schlecht es ihnen doch geht. Das werden sonst die teuersten Ficks eures Lebens falls es überhaupt so weit kommt. Ich hab es damals als Lehrgeld verbucht und fertig. Huren ficken ist billiger und entspannter.

Und: Gebt den Weibern niemals, wirklich niemals den Tipp mal auf das neueste Handy zu verzichten und das "alte" weiter zu nutzen, die wollen das neue, die brauchen das neue. Auf einmal ist das alte nämlich plötzlich "kaputt" weil es "aus Versehen" runter gefallen ist. Mad Das ist Kaufrausch im Endstadium, die können nicht anders, selbst wenn sie von Hartz4 leben. Bei vielen ist ein aktuelles Smartphone ein Statussymbol. Lasst den Tipp mit dem alten weiter benutzen lieber, dann könnt ihr es für sie bei ebay und co. verticken und ihnen die Kohle geben. Ein defektes Gerät verkauft sich schlecht...  Pst
Zitieren
Es bedanken sich: derbenno,albatros,sarut,Analdehner,Marc Aurel,sch.sch,emil,Investor,Jack Sparrow,DownToBuck,DanTheMan,cumshot78,Justus05
Meine bei mir Gestrandete ist bis dato mit Kost und Logis zufrieden. 
Im Gegenzug gebe ich mich mit Muschi und Mund zufrieden und lass Popo Popo sein.
Oh diese Rosette. 
Aber in diesen Zeiten muss sich jeder einschränken.
Lachen
Zitieren
Es bedanken sich: derbenno,sarut,Investor,Bumspalme,DanTheMan
Warnungen bezüglich solcher Kredite kann man sicher nicht genug aussprechen. Selbst wenn man einer bestimmten CDL auch keinesfalls eine bewusste Abzockabsicht unterstellt, sollte man trotzdem immer ein recht hohes „Ausfallrisikos“ einkalkulieren.

Es liegt auch noch gar nicht so lange zurück, als mir diese Frage auch mal Kopfzerbrechen bereitet hat: Ich stand mit einer CDL, die ich schon länger kannte, während ihres Heimaturlaubs mal in regem Chat-/Telefonkontakt, da sich dieser wegen einer Erkrankung von ihr viel länger als geplant hinzog.
Dann schrieb sie mir, recht unglücklich und verzweifelt, dass sie bezüglich des ärztlicherseits dringend empfohlen Eingriffs und Krankenhausaufenthalts wohl Probleme mit ihrem „Versicherungsstatus“ hätte und so wahrscheinlich zusehen müßte, ob und wie sie die nicht unerheblichen Kosten alleine aufbringen kann ...
Tja, geradezu „klassisches Fallbeispiel“ wird jetzt sicher so mancher denken.

Ich hatte mich jedenfalls dazu entschlossen, ihr im Ernstfall eine notwendige Unterstützung durch einem Kredit bzw. „längerfristigen Vorschuss“ anzubieten.

Kam dann aber doch anders. Zwei Tage später erzählte sie mir freudig bei einem Voice-call, dass sie das mit der Kostenübernahme regeln konnte (staatliche Krankenversicherung? So ganz habe ich das System dort bzw. ihren Status nicht verstanden...) und schon einen zeitnahen Termin für die OP zugesagt bekommen hätte.

Nach den gängigen Klischees bemessen dann wohl eher auch eine unerwartet positive Wendung!
Zitieren
Es bedanken sich: Marc Aurel,sch.sch,emil,Stevie169,albatros,Investor,Homer J,DownToBuck,DanTheMan,Justus05
Also ich würde meiner CDL die ja derzeit bei mir wohnt und zu der ich auch ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut habe, Geld leihen bzw besser gesagt vorstrecken falls Sie z.B bezüglich Ihres Wohnungs-Kredites bei längerem Verdienstausfall in die Klemme käme.

Allerdings nur in einem finanziell für mich überschaubarem Rahmen und auch nur monatsweise wie der Kredit anfallen würde und nur für die Zeit in der Sie ganz offensichtlich nicht arbeiten könnte.

Solange unsere Beziehung so wie auf der jetzigen Basis läuft, würde Ihr das Geld nicht leihen, sondern Ihr quasi einen Vorschuss auf zukünftige gemeinsame Zeit mit Ihr gewähren. Wichtig wäre mir allerdings den Zeitrahmen genau in Tagen oder Treffen festzulegen, da ich auf keinen Fall darüber mit Ihr streiten wollen würde.

Alles auch nur in einer vertretbaren Höhe die mir nicht wirklich weh tun würde. Größere Summen (>2500€) hingegen würde ich auf gar keinen Fall leihen wollen, egal mit welchen Problem sie bei mir aufschlagen würde.

Bis jetzt bin ich gott-sei-dank noch nicht in die Situation gekommen, dass Sie mich nach Geld gefragt hat. Die jetzige Notsituation des Shut-downs konnten wir ja, wie einigen hier bekannt sein dürfte, zu beiderseitiger Zufriedenheit lösen.

Zitieren
Es bedanken sich: Analdehner,emil,derbenno,Helmut Werwitzki,schneekönig,Dr. Vidal,Stevie169,Marc Aurel,albatros,Investor,valdez,DanTheMan,cesar55,Justus05
Vorschuss auf gemeinsame Zeit kann auch ein (Vor)Schuss in den Ofen sein. Wenn sie weg ist, ist sie weg. Wink
Zitieren
Es bedanken sich: thaimaster,albatros,Homer J,teenielover,Helmut Werwitzki,Jerry,DanTheMan,peterPowers,Justus05
(31.03.2020, 21:50)Stuart schrieb: Vorschuss auf gemeinsame Zeit kann auch ein (Vor)Schuss in den Ofen sein. Wenn sie weg ist, ist sie weg. Wink

Klar ein gewisses Risiko ist dabei. Problem ist ja auch, dass Sie in der Zeit dann nicht im Club arbeitet und entsprechend kein Geld  verdient, sondern ja nur den Vorschuss abarbeitet. Auf den ersten Blick dann  für Sie eventuell nicht sonderlich attraktiv. 

Trotzdem würde ich Ihr vertrauen, allerdings wie bereits geschrieben den Betrag auf ein überschaubares Risiko für mich limitieren.

Ich bin froh noch nicht in diese Situation gekommen zu sein. Wenn der Shut down allerdings doch noch wesentlich länger als bis zum 19.4 im Pay6 dauern sollte, könnte das Problem auf mich zu kommen. 

Dann kann ich allerdings auch gleich weitere Zeit kaufen und das ganze Zusammensien verlängern und umgehe damit das Risiko. Allerdings muß ich auch irgendwann mal wieder richtig Geld verdienen, auf lange Sicht kann ich mir das (mit nur begrenzten Einkünften wie derzeit) nicht leisten.

Zitieren
Es bedanken sich: Marc Aurel,albatros,Justus05
(31.03.2020, 21:59)sarut schrieb: .... auf lange Sicht kann ich mir das (mit nur begrenzten Einkünften wie derzeit) nicht leisten.

Och, kein Problem. Also ich würde mich da gerne als Ersatz-Unterschlupf für sie anbieten. Engel
(Mein Business läuft auch mit Homeoffice noch recht produktiv und einträglich genug ...)

Just kidding... da spricht ehrlich gesagt der pure Neid. So sehr ich mein Single-Dasein nach langjähriger Ehe eigendlich genieße, so sehr würde ich mir in der momentanen Lage wünschen, auch eine „Corona-shutdown-Lebensabschnittsgefährtin“ bei mir haben zu können. Hätte ich mir vor 3,4 Wochen überhaupt noch nicht vorstellen können. Wohl dem, der vorausgedacht hat ...

Wünsche euch beiden auf jeden Fall, dass ihr ihr noch möglichst lange eine schöne Zeit zusammen habt.
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,Marc Aurel,Investor,Tenderly Trust,DanTheMan,Justus05
(31.03.2020, 21:50)Stuart schrieb: Vorschuss auf gemeinsame Zeit kann auch ein (Vor)Schuss in den Ofen sein. Wenn sie weg ist, ist sie weg. Wink

Genau so ist es!  Winke Winke
Einer DL Geld zu leihen, heißt in der Regel: Geld schenken! 
Wer dann dafür Dankbarkeit erwartet gibt sich in 99 % der Fälle einer Illusion hin!

Das ist jedenfalls meine Erfahrung!
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J,,thaimaster,DanTheMan,Justus05
(31.03.2020, 21:12)sarut schrieb: ... ich würde meiner CDL die ja derzeit bei mir wohnt und zu der ich auch ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut habe, Geld leihen bzw besser gesagt vorstrecken falls Sie z.B bezüglich Ihres Wohnungs-Kredites bei längerem Verdienstausfall in die Klemme käme.
Deine CDL bekommt ein tägliches TG von dir, lebt in deinem Haushalt, kann sich aktuell keine Klamotten kaufen, muss selbst zum Lockenstab greifen und sich die Nägel feilen und lackieren. Für die Präservative (du beteiligst dich doch hoffentlich auch an den Kosten für die Pille - kommt allemal günstiger anstatt sie eines Tages den kleinen Radu präsentiert) wirst du ebenso verantwortlich sein wie für das Hinausfahren der Mülltonne am Tag der Leerung. Das Mädel hat noch nie so sparsam gelebt seit es in deutschen Puffs arbeitet. Da kann sie derzeit sogar eine Sondertilgung leisten bei gleichzeitigem Geldtransfer an die Verwandtschaft.
Zitieren
Es bedanken sich: Shrimpy91,Analdehner,Homer J,Marc Aurel,Stevie169,ch12345,DanTheMan,peterPowers,Justus05
(01.04.2020, 14:52)albatros schrieb:
(31.03.2020, 21:12)sarut schrieb: ... ich würde meiner CDL die ja derzeit bei mir wohnt und zu der ich auch ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut habe, Geld leihen bzw besser gesagt vorstrecken falls Sie z.B bezüglich Ihres Wohnungs-Kredites bei längerem Verdienstausfall in die Klemme käme.
Deine CDL bekommt ein tägliches TG von dir, lebt in deinem Haushalt, kann sich aktuell keine Klamotten kaufen, muss selbst zum Lockenstab greifen und sich die Nägel feilen und lackieren. Für die Präservative (du beteiligst dich doch hoffentlich auch an den Kosten für die Pille - kommt allemal günstiger anstatt sie eines Tages den kleinen Radu präsentiert) wirst du ebenso verantwortlich sein wie für das Hinausfahren der Mülltonne am Tag der Leerung. Das Mädel hat noch nie so sparsam gelebt seit es in deutschen Puffs arbeitet. Da kann sie derzeit sogar eine Sondertilgung leisten bei gleichzeitigem Geldtransfer an die Verwandtschaft.

Naja, vergiß nicht, man kann ja auch online Luxus Bekleidung einkaufen. Aber sie hält sich da zurück. Sie hat sich bisher nur ein paar Turnschuhe gekauft die jetzt vor ein paar Tagen hier eingetroffen sind. Ansonsten hast Du recht, sie hat quasi keine Kosten derzeit, da das meiste ja auf meinem Nacken geht.
Die Pille nimmt Sie nicht, von daher fallen da keine Kosten an. Kondome hatte sie ein (gefühlten) 100er Pack dabei von daher beteilige ich mich bisher daran auch nicht. 
Würde sie die Zeit im Club arbeiten würde Sie aber definitv deutlich mehr Geld verdienen. Allerdings wäre das auch deutlich unangenhemer und anstrengender als Sie derzeit Ihr Geld verdient.

Zitieren
Es bedanken sich: albatros,Analdehner,Marc Aurel,Stevie169,DanTheMan,Justus05
Evtl. verkehren wir in anderen Kreisen, aber im privaten Umfeld erhalte ich Geld unabhängig vom Geschlecht zurück.
Natürlich setzt das voraus, nur vertrauenswürdigen Personen Geld zu leihen.

Was DLs angeht verstehe ich die Notwendigkeit eines Leihens nicht. Entweder hat man eine jahrelange Bindung, und somit zählt die DL zu o.g. Kreisen (enge Freunde), was eher die Ausnahme darstellen sollte, oder man ist einfach naiv oder so gut betucht, dass einem das Geld einfach egal ist.
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,Homer J,Jerry,Stevie169
Also ich habe einmal einer Stammhure 1000€ geliehen. Warum ??? Da ich ihre Familie entfernt kannte wußte ich von ihrem Problem. Eines Tages habe ich gemerkt das sie irgendwie einen bedrückten Eindruck machte. Ich fragte sie und sie erzählte mir von ihrem Problem, das ich wie gesagt schon von dritten wußte. Ich fragte sie wie ich ihr in ihrer Situation helfen konnte, da fragte sie mich ob ich ihr etwas leihen könnte. Sie fragte ob ich ihr die 1000€ leihen könnte, das würde ihr erstmal weiterhelfen da die Geschäfte zu diesem Zeitpunkt Aufgrund von verschiedenen Umständen nicht sonderlich gut lief. Man merkte ihr an das es ihr unangenehm war mich zu fragen. Ich habe sie gefragt wie und wann sie mir das geliehene Geld zurückgeben will. Da sie wie gesagt zu dieser Zeit meine Stammdienstleisterin war, bot ich ihr an das wir das mit meinen zukünftigen Besuchen verrechnen könnten. Also habe ich bei meinen nächsten Besuchen nichts bezahlt beziehungsweise ich habe manchmal noch 100€ von ihr bekommen. Das geliehene Geld habe ich bis zum letzten Cent von ihr erstattet bekommen. Aus dieser Situation ist mitlerweile eine gute private Freundschaft entstanden. An ihrer Arbeitsstätte besuche ich sie jetzt wenn nur noch als guter Freund. Es gibt also nicht nur DL die sich Geld leihen und anschließend Weg sind. Man muss es sich also ganz genau überlegen, und bei den geringsten Zweifeln sollte man es lassen.
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,sch.sch,Marc Aurel,derbenno,michelinho60,Diver,albatros,Stevie169,DanTheMan,Investor,Gabriel,disillusioned,BuzzL,Justus05
Neben den geringsten Spuren von Zweifeln sollte man es vor allem immer dann lassen wenn man in irgendeiner Form emotional oder triebgesteuert involviert ist. Verspricht man sich privaten Sex oder noch mehr davon wird es teuer bis richtig teuer. Verspricht man sich bezahlten Sex kostet es im schlimmsten Fall mehr wie sonst wenn die Tante vor Abzahlung durchbrennt.

Vor allem: Auf die Verhältnismäßigkeit achten! Kann man auf die Kohle locker verzichten? Vertraut man der Dame? Wie weit? Wo liegt der Betrag mit dem sie für längere Zeit einfach auf nimmerwiedersehen in ihrer Heimat abtauchen könnte? Wer verbranntem Geld noch welches hinterher wirft dem ist eh nicht zu helfen.

Weibern Geld "leihen" ist wie mit Kohle an der Börse zu spekulieren: Betrachtet es als Spielgeld, alles andere endet in vermeidbarem Stress. Kommt ordentlich was dabei heraus: gut. Wenn nicht, dann eben nicht. Könntet ihr auf die Asche in absehbarer Zeit angewiesen weil sonst keine Reserven für Notfälle wie Auto kaputt existieren: Lasst es. In beiden Fällen, Börse wie Frauen.
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,sch.sch,Marc Aurel,albatros,michelinho60,Homer J,Jerry,Stevie169,DanTheMan,schneekönig,Klark-Kent,Justus05
Mich hat in der Oase mal ein Stamm-Mädel nach  1.000€ gefragt, die ich angeblich auch schnell zurückbekommen sollte. Da ich mir sicher war dieses Geld nicht mehr zu bekommen gab es einen Kompromiss mit der CDL. Wir haben einen Abend (ab 19 - ca. 2 Uhr) im Club zusammen verbracht. Haben ausgiebig gefickt und gegessen und so hatten beide was davon Smile die geliehenen 300-400 € konnte ich dann verschmerzen...

So würde ich es wieder machen. Aber nur Geld leihen ohne Sicherheit oder Gegenleistung? Niemals Wink
Clubpausen sind fürn Arsch Megalach
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,Homer J,michelinho60,DanTheMan,Investor,Helmut Werwitzki,MJeschke,Justus05
Gestern hat mich ein Mädel um „Hilfe“ gebeten.
Sie benötige Geld um Leute für Ihr Business in Muränien (?) zu bezahlen. Sie sei am finanziellen Limit angekommen...
Sorry, habe privat mal einem damaligen Freund 10 Tsd € geliehen und das Geld erst nach langem hin und her, nach etwa einem Jahr wiederbekommen....
Seit dem gibt es von mir kein Geld außerhalb der Familie...
Zitieren
Es bedanken sich: basdor,Investor,albatros,Grumpy,kilomike,Helmut Werwitzki,Jan_Meyer
Zusammenfassend würde ich mal sagen:

"Wenn Sie dich fragt, ob du ihr Geld leihst ..." - "Tu es nicht" ...
Zitieren
Es bedanken sich: peterPowers,DanTheMan