Wenn Sie dich fragt, ob du ihr Geld leihst ....
(18.12.2020, 11:09)Apollon schrieb: Das ist leider bei vielen SDL so: kleinere Geschenke zu Weihnachten werden häufig nicht gewertschätzt. Da wird schon was höherwertiges erwartet. Kleinigkeiten werden als selbstverständlich hingenommen.

Diese Diskussion über Weihnachtsgeschenke für SDLs haben wir doch jedes Jahr wieder. Überlegt euch einfach mal, wie viel die Mädels in einem normalen Jahr verdienen und wie viele Männer sie kurz vor Weihnachten treffen. Wenn sie irgendeine Kleinigkeit wirklich wollen, können sie sich die ohne Probleme selbst kaufen und dass die Freude sehr reduziert ist, wenn sie den 10. Weihnachtsmann ö.ä. von einem Freier geschenkt bekommen dürfte auch klar sein.

Natürlich kann das anders sein, wenn man zu einer SDL ein freundschaftliches Verhältnis hat und weiß, worüber sie sich freuen würde. - Aber auch hier sollte man genau überlegen, ob man sich die Freundschaft nicht nur einbildet und die SDL einfach nur nett zu einem ist, weil sie einen guten Job machen will.
Zitieren
Es bedanken sich: Doctordick,basdor,Luckystar,sarut,wolle,Jan_Meyer,albatros,oberroemer,pfl.,Marc Aurel,mmmm,ooooo,R.-heimer,Horst Schlimmer,Edgewalker,DanTheMan
Treffender kann man das nicht sagen. Es mag Ausnahmen geben aber das ist die Realität. Kann natürlich jeder anders sehen.und nicht enttäuscht sein wenn Einen die Wirklichkeit wieder einholt
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,Homer J,dude999,wolle,basdor,Jan_Meyer,Edgewalker,DanTheMan
Ich mache meiner Friseurin ein Geschenk zu Weihnachten. Würde sie aber nie als Freundin betrachten. Sondern als gute freundliche sympathische Dienstleisterin. Genau so sehe ich die DL, die ein Geschenk bekommen. Und das sind sehr wenige.
Zitieren
Es bedanken sich: dude999,Jan_Meyer,shyman,albatros
(18.12.2020, 13:48)Homer J schrieb: ......ob man sich die Freundschaft nicht nur einbildet und die SDL einfach nur nett zu einem ist, weil sie einen guten Job machen will.

Man kommt natürlich nach dem ficken mit der einen und anderen ins Gespräch und ich bin auch der Überzeugung, dass das zu einem guten Job gehört,
Einmal hatte mich eine junge CDL gebeten, ihr ein Smartphone zu kaufen, -und ich habe dem zugestimmt, wenn Sie mir dafür das Geld mitgibt- damit ich ihr auch bestimmte Songs darauf speichere und ihr wieder mitbringe. Hat geklappt aber ich habe dafür keinen kostenfreien Service gekriegt, er war aber biologisch und relativ Zeitunabhängig, aber ich hatts heftig, war gut.

Bei einem anderen Mal war so ein Schuhverkäufer mit den großen Tretern im Club und da hatte sich das Girl ein Paar ausgesucht, das natürlich völlig überteuert war. Ich hatte es -ihr dann voriges Jahr- zum Nikolaus versprochen und auch beschafft und dafür nahezu 2Stunden schönste Sexerlebnisse.

Von Schokoladenweihnachtsmännern oder Parfüm halten unsere Lieblinge nix und ich hab auch gesehen, dass sie das später in der Tonne ungeöffnet entsorgt hatten.

Es gibt aber immer wieder Männer, die mit einem süssigkeitsbauchladen vor den Mädels tanzen und ich finde, zum deppen machen.
Winke: Nachts ist es kälter als draußen, weil vorne höher ist als hinten. Big Grin
Zitieren
Es bedanken sich: Klark-Kent,Jan_Meyer,pfl.,mmmm
Habe aus meinen Erfahrungen gelernt. Ich werde Dls kein Geld mehr leihen. Erst großes Drama der Dame, wie schlecht doch alles ist. Dann hab ich geholfen. Geld wurde nicht zurückgezahlt ( in welcher Form auch immer) Später hat die Dame häufig freigemacht und ist mit ihrem schönen neuen Auto durch die Gegend gefahren. So schlecht konnte es ihr nicht gehen. Ähnliches Verhalten, konnte ich bei andere Damen beobachten.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,sarut,Doctordick,wolle,pfl.,dude999,hans69,Frauenfreund,Edgewalker,DanTheMan
Bei mir sind bisher keine derartigen Anfragen eingegangen. Falls das eines Tages passieren sollte, wird eine Abfuhr erfolgen. Liegt in vielen negativen Erfahrungen begründet. Allesamt bei keiner Lady. In Anbetracht der vorherigen Rückmeldungen ist bei ihnen keine bessere Zahlungsmoral zu erwarten
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,Muehlgarten,Jan_Meyer,DanTheMan
Also im Rahmen des ersten Lockdowns hatte mich eine meiner Stamm DLs gefragt ob ich ihr nicht aushelfen könnte - ging um eine recht hohe Nebenkostenabrechnung ihrer privaten Wohnung. Sie hatte mir diese sogar abfotografiert und zukommen lassen als Bestätigung ihres realen Namens und Adresse etc. (den Namen hatte sie mir schon mal vorab in einem privaten Telefonat verraten).
Lange Rede kurzer Sinn - ich dachte mit dem 3. Hirn und habe ihr 200 EUR zukommen lassen mit der Vereinbarung diese beim nächsten Termin zu verrechnen. Nur gibt es diesen Termin nicht mehr... sie ist angeblich ausgestiegen. Auf die Bitte der Rückzahlung gab es keine Rückmeldung mehr und bei der Recherche zur Adresse musste ich feststellen, dass es diese gar nicht gibt.
Nun ja... muss es halt als schlechte Erfahrung abhaken und werde sicherlich keiner DL mehr entsprechend "vertrauen".
Zitieren
Es bedanken sich: Cyper,wolle,Homer J,basdor,Edgewalker,Doctordick,Jan_Meyer,sarut,Marc Aurel,DanTheMan,Investor,Bronto8
Hi,

wieder eine negative Erfahrung wie bei fast allen.

Auch wenn sie ausgestiegen ist (angeblich) kann man es zurückzahlen, oder sich so mal treffen wenn es die
Entfernung zulässt.

Kenne deine finanzielle Situation nicht, aber wenigstens 200 und nicht im tausender Bereich.
Trotzdem schade ums Geld, man bekommst ja auch nicht geschenkt.

Gruss Basdor
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,sarut,frank4242
Hallo zusammen,

ich habe letztes Jahr an 2 DL Geld verliehen und habe bisher noch nichts zurück bekommen.

Erstere schrieb mich an und berichtete von Geldsorgen bei gleichzeitigem faktischem Arbeitsverbot aufgrund fehlender Verrichtungsstätte. Wir haben dann ein großzügiges Treffen geplant und wollte ein Hotel in der Nähe buchen. Ich habe sie abgeholt, ab zum Hotel, leider Rezeption nicht besetzt. Das Date kam also nicht zustande, ich habe ihr dann aufgrund des nahenden Monatswechsel 300 € "Vorschuss gegeben. Wir waren dann in Kontakt, haben allerdings in den nächsten 2 Wochen keinen gemeinsamen Termin mehr gefunden. Sie ist dann nach Rumänien gereist und später war ihre Telefonnummer nicht mehr aktiv, ich habe nix mehr gehört.
Ich glaube ihre Not war echt, vielleicht trifft man sich wieder und begleicht den Betrag.
Ich fühle mich hier nicht abgezockt, es ist halt einfach blöd gelaufen. Ich habe schon wesentlich größere Summen für wesentlich absurderes ausgegeben.

Zweitere ist eine mir deutlich bessere bekannte DL. Sie war im Ausland am arbeiten wollte aber zurück nach Deutschland in meine Gegend um zu arbeiten, leider sei sie völlig blank.
Ich habe ihr für die Reise + Start 250 € gesendet. Blöderweise ist sie aber nicht direkt ins Rheinland gekommen sondern erst einmal in eine andere Gegend. Joa, ist halt so. Einige Zeit später bat sie mich ein weiteres Mal ihr zu helfen, familiäre Angelegenheit. Ich habe dann ca. 400 -500 € in ihr Heimatland transferriert.
Tja, sie hat es bisher geschafft sich gut von meinem Heimathafen entfernt zu halten so dass bisher Treffen zur Kompensation unmöglich waren. Meine Reisetätigkeiten sind momentan auch sehr gering.
Sie kann mir nicht sagen wann und ob sie in meine Gegend kommt, das ist schon sehr merkwürdig. Eine gewisse Fremdsteuerung scheint da gegeben zu sein, obwohl ich das früher recht sicher ausgeschlossen habe.
Hier habe ich das Geld nicht abgeschrieben, bin aber ziemlich enttäuscht über das Verhalten der DL. Ich habe hier eine höhere Ehrlichkeit und offenere Kommunikation erwartet. Auch sie weilt momentan im Heimatland, Handynummern sind aber noch aktuell, wenn auch nicht aktiv.


Tja, diese Summen sind jetzt nicht die Welt, machen mich aber auch deutlich vorsichtiger. Momentan wüsste ich nur eine DL der ich in Notlage helfen würde, die hats aber hoffentlich nicht nötig.

Grüße


Malte
Zitieren
Es bedanken sich: Dr.Stech,wolle,panamera,Jan_Meyer,Seacloud,sarut,Marc Aurel,albatros,DanTheMan,Investor,Luckystar,Snyder,Erectus,sch.sch
Die Damen haben ja oft mehrere Kontakte auf ihrem Handy und wenn sie im Monat so 3-4 Dumme findet, läßt es sich doch gut leben.

In der heutigen Zeit gibt es viele einsame Kerle, die den Frauen weiterhin das Geld zukommen lassen ohne sie zu besuchen. 

So wird es mir immer wieder von den Frauen berichtet, die ich als Kontakt gespeichert habe Lachen
Wer nicht zum Blumenladen läuft, hat seine eigenen Rosen im Garten! 
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J,Marc Aurel,basdor,Luckystar,wolle,albatros,sarut,Jan_Meyer,Doctordick
Hallo allerseits,



Ich fühle mich zwar nicht direkt angesprochen auch wenn ich sicher auch gemeint bin.

Ich bin weder einsam noch halte ich mich für dumm.
Ich war mir der Gefahr des Verlustes der Summe bewusst und habe mich trotzdem dafür entschieden. Das hat etwas mit Empathie, Vertrauen und am Ende auch sozialer Einstellung zu tun. Diese Frauen waren vorher immer fair zu mir und haben mir tolle Zeiten beschert. Sie haben das Vertrauen verdient.
Ich verdiene mein Geld bei Weitem nicht so hart wie diese Mädchen und in diesen besonderen Zeiten habe ich dann geholfen. Wenn ich mich getäuscht habe und verarscht wurde belastet mich das nicht, mein Vertrauen in die Menschheit ist nicht erschüttert und der finanzielle Schaden ist überschaubar.


Wer nicht gibt dem wird nicht gegeben
Wer immer nur das Negative sieht verpasst viel Wunderschönes

und wer ein eiskalter Hund ist belächelt vielleicht die vermeintlich dummen und einsamen Menschen weil sonst nicht so viel bleibt.

Viele Grüße

granatenmalte
Zitieren
Es bedanken sich: Dr.Stech,memphis,Stuart,wolle,basdor,King Leonidas,Snyder,Jan_Meyer,muggel,Klark-Kent,siola,sarut,odenhopper,schneekönig,emil,Frutti,The Game,morten,Sexgolfer,buddha,shyman,sch.sch,Gog-ee,albatros,loopy2010,Bennny,Hey_Joe
Granatenmalte: schöner Beitrag, vielen Dank dafür.

Ich will die Gelegenheit nutzen um etwas klarzustellen. Niemandem der hier im Forum eine negative Erfahrung berichtet werde ich als dumm titulieren. Im Gegenteil. In der Regel erfordert es ein gewisses Maß an Courage eine negative Erfahrung offen einzugestehen.
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,siola,Investor,Jan_Meyer,superdriver
(21.01.2021, 17:33)michelinho60 schrieb: Granatenmalte: schöner Beitrag, vielen Dank dafür.

Ich will die Gelegenheit nutzen um etwas klarzustellen.  Niemandem der hier im Forum eine negative Erfahrung berichtet werde ich als dumm titulieren.  Im Gegenteil.  In der Regel erfordert es ein gewisses Maß an Courage eine negative Erfahrung offen einzugestehen.

Dann muß ich auch einmal etwas dazu schreiben,denn ich wollte damit niemanden beleidigen oder einzelne als Dumm bezeichnen.

Es ist einfach eine Bennung der Damen über ihre Kunden,die es so handhaben über einen längeren Zeitraum.

Bei einer Frau die mir schon länger bekannt ist und ich davon ausgehen kann das sie ihre Schulden auch wieder irgendwie begleicht,
würde ich ihr auch unter die Arme greifen.

Wobei es sich aber nicht um größere Beträge handeln würde

Bei Frauen die ich vielleicht erst 1-2x war,würde ich mir die Sache aber reichlich überlegen Verwirrt
Wer nicht zum Blumenladen läuft, hat seine eigenen Rosen im Garten! 
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J,Jan_Meyer
Ich wurde bisher noch nie von einer meinen Stamm SDL um Geld gebeten. Bei den zweien hätte ich aber auch keine Bedenken. Kommt natürlich auch auf die Summe an, ganz klar. Ich sag mal spontan einfach, bis 1000 € würde ich sofort zur Bank gehen und das Geld abheben.
Ich bin mir sehr sicher, dass ich das Geld -in welcher Weise auch immer- zurückbekommen würde.

Gerade jetzt in der Corona Zeit habe ich auch schon ein paar mal den doppelten Preis bezahlt und habe es nie bereut. Mit jeder von den beiden hatte ich schon so viele schöne Stunden verbracht, da würde ich nicht lange zögern wenn Sie mich um Geld fragen würden.

Aber mir ist auch klar, dass der Schuss nach hinten losgehen kann und das Geld weg ist. Deshalb würde ich es immer abwägen wer um Geld fragt und natürlich auch um welche Summe es sich handelt.

Aber prinzipiell JA
Zitieren
Es bedanken sich: basdor,Jan_Meyer,rabatz16
(19.01.2021, 09:22)granatenmalte schrieb: ..... diese Frauen ... immer fair zu mir ... mir tolle Zeiten beschert ... haben das Vertrauen verdient.
Ich verdiene mein Geld bei Weitem nicht so hart .... ich mich getäuscht habe und verarscht wurde belastet mich nicht ... der finanzielle Schaden ist überschaubar .... Wer nicht gibt dem wird nicht gegeben ....
Wenn man über ausreichend frei verfügbares Einkommen verfügt und alle Fünfe gerade sein lassen kann, ok. Manch anderer trägt auch ein Herz in sich und gibt, vielleicht mehr als seine reale Situation es ihm erlaubt, so dass eine spätere Enttäuschung umso mehr schmerzt.

Den Leitspruch des Gebens und Nehmens kann man in der längst etablierten "Nimm-Haltung" innerhalb der Gesellschaft als obsolet abhaken (er mag auf Business-Ebene noch Gültigkeit entfalten und wenn im Sommer sich die Nachbarn Rasenmäher und Heckenschere gegenseitig ausleihen). Der Liebeskasperei bleibt es zu verdanken, dass manche sich nicht nur doppelt sondern mehrfach ausnehmen zu lassen bereit sind .... aber wenn selbige ihr Tun im Sinne von Matthäus 5,39 in ihrem Innersten rechtfertigen, dann ist alles gut.
Zitieren
Es bedanken sich: Jerry,Klark-Kent,Homer J,Muehlgarten,Jan_Meyer
Mich hat in über 35 Jahren und unzähligen Puffbesuchen noch nie eine angepumpt.

Ganz im Gegenteil.Mir wurde(um2000 während der Razziaperiode in Frankfurt)von Kolombianas schon
Geld geboten für eine (Schein)Heirat.

Ein zufriedener Stammkunde bietet der SDL ein geregeltes Einkommen und das ist
mehr wert als ihr einmalig Geld zu leihen.

Mein Rekord liegt irgendwo bei 200 Besuchen uber 15Jahre bei der gleichen Frau-hat einfach gepasst.
Zitieren
(06.02.2021, 22:19)Berni schrieb: Mich hat in über 35 Jahren und unzähligen Puffbesuchen noch nie eine angepumpt.

Ganz im Gegenteil.Mir wurde(um2000 während der Razziaperiode in Frankfurt)von Kolombianas schon
Geld geboten für eine (Schein)Heirat.

Ein zufriedener Stammkunde bietet der SDL ein geregeltes Einkommen und das ist
mehr wert als ihr einmalig Geld zu leihen.

Mein Rekord liegt irgendwo bei 200 Besuchen uber 15Jahre bei der gleichen Frau-hat einfach gepasst.

No offense, aber 200 Besuche in 15 Jahren (!) entspricht im Schnitt gerade mal knapp über einen Besuch pro Monat. Damit ist man bei jeder Dame von einem "guten Stammkunden" meilenweit entfernt.

Deine Botschaft ist aber sehr wohl angekommen Wink 
Ich persönlich denke allerdings, es hängt einfach nur vom Auftreten des Mannes ab: Gibt man sich so, dass auch nur die entfernte Möglichkeit bestehen könnte bei Geldanfragen schwach zu werden, so werden eben diese Anfragen von gewissen Mädels über kurz oder lang auch kommen.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer