Urlaub im Juli
Frage 
Habe im Juli ein Hotel in Spanien gebucht. Was meint Ihr:

a) ab wann sind die Grenzen für den Personenverkehr wieder offen? (Wir fahren mit dem Auto)
b) ab wann sind wohl wieder Flüge nach / Urlaube in Thailand möglich?

Viele Grüße 
Gabriel
Zitieren
Es bedanken sich: Analdehner,ackermann21
Ich meine, all das, was du dir wünschst, ist eine Woche nachdem du es planst, möglich. Warum? Weil im Leben kaum etwas läuft wie geplant. Und gehässig ist es obendrein auch noch oft.
Zitieren
Es bedanken sich: Analdehner,Stevie169,ackermann21
Ich kann nicht mal in mein Sommerhäuschen in Mecklenburg. Müsste dort irgendwie meinen ersten Wohnsitz anmelden, dann geht es vielleicht.
Aufsmaul
Zitieren
Es bedanken sich: ackermann21
(10.04.2020, 17:31)Gabriel schrieb: Habe im Juli ein Hotel in Spanien gebucht. Was meint Ihr:

a) ab wann sind die Grenzen für den Personenverkehr wieder offen? (Wir fahren mit dem Auto)
b) ab wann sind wohl wieder Flüge nach / Urlaube in Thailand möglich?

Viele Grüße 
Gabriel
die fragen kann dir doch keiner beantworten , wenn er ehrlich ist . 
wenn dir deine gesundheit sehr wichtig ist , bleibe in Deutschland .
Zitieren
Es bedanken sich: ackermann21
(10.04.2020, 17:31)Gabriel schrieb: Habe im Juli ein Hotel in Spanien gebucht. Was meint Ihr:

a) ab wann sind die Grenzen für den Personenverkehr wieder offen? (Wir fahren mit dem Auto)
b) ab wann sind wohl wieder Flüge nach / Urlaube in Thailand möglich?

Viele Grüße 
Gabriel

Ich denke, dass in 3 Monaten die Grenzen innerhalb Europas wieder offen sein sollten. An sich sollte es keine Probleme geben meiner Meinung nach, ob wirklich Urlaubsfeeling aufkommen kann vor allem in Spanien ist eine andere Frage. Vermutlich ist Balkonien für 2020 die sicherste Urlaubsdestination.

Südostasien bzw. Langstreckenflüge stelle ich mir da schon etwas schwieriger vor, weiß natürlich niemand von was es gerade abhängt aber wenn ich es einschätzen müsste, könnte da auch noch was gehen dieses Jahr mit Einschränkungen und Regularien die ebenfalls einen Urlaub eher madig machen sollten.
Zitieren
Es bedanken sich: ackermann21
Sagt doch alles:
https://mobil.stern.de/reise/service/von...81168.html

Wobei ich meinen Urlaub im August schon vor 1/2 Jahr gebucht habe. Daher abwarten. Wobei ich mit neuen Buchungen vorsichtig wäre = nur mit 100 % Erstattung wenn es so bleibt. Denn ich habe schon letztes jahr bei der thomas cook pleite und diesem osterurlaub jedes mal verlust genacht.....
Ich hatte meinen Anteil an One-Night-Stands - und Deinen auch!  - Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Zitieren
Es bedanken sich: Homer J,Jan_Meyer
Wenn du jetzt etwas buchst und Vorkasse bezahlst, dann nützt dir die 100%ige Erstattung auch nix, wenn der Anbieter Pleite geht.
Zitieren
das kommt auf die Zahlungsmethode an, Stichwort "Chargeback" der Kreditkarte...
Zitieren
Habe mich etwas schlau gemacht:

a) Es gibt eine gewissen Wahrscheinlichkeit, dass bis dahin die Grenzen wieder offen sind - mit welchen Einschränkungen auch immer. Die Destination ist weniger das Problem, weil im äußersten Südwesten Spaniens in einer eher ruhigen Ecke. Aber die Fahrt dorthin (wir fahren mit dem Auto) könnte schon ein Thema sein, wenn ich an die Tankstellen in Frankreich denke. Ich setze im Moment darauf, dass weder Frankreich noch Spanien die komplette Saison den Bach runter gehen lassen.

b) Bei höherer Gewallt gibt es wohl auch in Spanien ein Rücktrittsrecht. Pech ist, dass das meine erste Buchung war, die ich lange im Voraus gebucht habe und dazu mit 3.600 Euro für zwei Wochen Ferienwohnung dazu noch eine ziemlich teure. Normalerweise bin ich einfach losgefahren und habe nur einige Tage vorher nach dem Wetter und einer Unterkunft geschaut. Nach einigen Reinfällen jetzt also umgekehrt möglicherweise dieser Reinfall.....

Ich werde die Unterkunft anschreiben und fragen, wie sie das im Falle eines Lockdown bis dahin behandeln wollen. Letztlich ist es alles nur Geld, viel schlimmer ist, dass viele Leute darunter leiden, sei es direkt an Corona oder den wirtschaftlichen Folgen

Gruß
Gabriel
Zitieren
Es bedanken sich: Shrimpy91,Homer J,schneekönig
(12.04.2020, 14:01)ooooo schrieb: Wenn du jetzt etwas buchst und Vorkasse bezahlst, dann nützt dir die 100%ige Erstattung auch nix, wenn der Anbieter Pleite geht.

Per Lastschrift zahlen.  Kannst du dann zur not stornieren. Und bevor jetzt einer sagt nur 8 wochen... falsch. Sofern du bei deiner Bank  behauptest das der Reiseanbieter keine Ermächtigung hatte = 13 Monate.  Und wenn der Insolvenzverschwalter ankommt erklärst du Aufrechnung mit dem Reiseanspruch.

Rate mal, warum Thomas cook vor der Pleite von Lastschrift auf Vorauszahlung per Überweisung gewechselt ist. Weil du da nix zurückbuchen kannst.
Ich hatte meinen Anteil an One-Night-Stands - und Deinen auch!  - Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Zitieren
(12.04.2020, 16:37)ackermann21 schrieb: Per Lastschrift zahlen.  Kannst du dann zur not stornieren. Und bevor jetzt einer sagt nur 8 wochen... falsch. Sofern du bei deiner Bank  behauptest das der Reiseanbieter keine Ermächtigung hatte = 13 Monate.  Und wenn der Insolvenzverschwalter ankommt erklärst du Aufrechnung mit dem Reiseanspruch.

Eine solche, im Regelfall vorsätzlich falsche Erklärung bei der Bank einzureichen, dürfte dann allerdings auch andere juristische Tatbestände erfüllen. Besser Vorsicht mit solchen Tipps ...
Zitieren
Es bedanken sich: morten,Homer J,ooooo
Finde es immer wieder witzig, wenn Menschen denken, dass mit einer Lastschriftrückgabe automatisch die Forderung verschwindet. Und die Ausreden dazu. Klassiker: "Ich hab bezahlt und nicht bekommen, was ich wollte, also hab ich automatisch das Recht, das Geld zurückzubuchen!" Dass man auf "Ich akzeptiere die AGB" geklickt hat, ist regelmäßig unbedeutend. Köstlich.
Zitieren
@schneekönig und @hmueller
Ihr habt recht. Wobei die forderung natürlich nicht durch die Lastschriftrückgabe verschwindet. Sie wird dann nur gegen die reiseforderung aufgerechnet.
Aber ich bin schon still und halte mich ab jetzt zurück.
Ich hatte meinen Anteil an One-Night-Stands - und Deinen auch!  - Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Zitieren
Meine Info-Quelle (die Exekutive) sagt, das sie erst mit Lockerungen nach den Sommerferien (August) rechnen.
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J
Nach dem Fahrplan der Nationalakademie Leopoldina könnte es auch deutlich schneller gehen:
Spiegel Online zu Fahrplan für Ende der Kontaktsperren
Zitieren
Es bedanken sich: Shrimpy91
(13.04.2020, 11:48)Gabriel schrieb: Nach dem Fahrplan der Nationalakademie Leopoldina könnte es auch deutlich schneller gehen:
Spiegel Online zu Fahrplan für Ende der Kontaktsperren

Ganz ehrlich: Das klingt zu schön, um wahr zu werden. Ich lass mich am Mittwoch aber gern positiv überraschen. Und dann wünsch ich dir auch eine schöne Reise. Ohne Stolperfallen. Ernsthaft.
Zitieren
Es bedanken sich: ackermann21,Gabriel
Auszug Spiegel Online zu Fahrplan für Ende der Kontaktsperren:

Wann sie mit den Lockerungen beginnt, hängt von einer logistischen Leistung ab: Die Bundesregierung muss Schutzmasken organisieren, und zwar nicht Millionen, sondern viele Milliarden.

Da sehe ich zur Zeit den Knackpunkt ...  Verwirrt
Zitieren
Es bedanken sich: Homer J
(13.04.2020, 12:25)Jan_Meyer schrieb: Da sehe ich zur Zeit den Knackpunkt ...  Verwirrt

Ach Papperlapapp! Jeder hat doch ein paar alte T-Shirts daheim. Oder Slips. Vielleicht sogar gekaufte getragene Slips. Oder oder oder... Kreativ muss man sein!
Zitieren
Es bedanken sich: Shrimpy91,Stevie169
Na, da hast du ja gleich die rettende Geschäftsidee für unsere SDLs: 
... getragene Slips ... mit dem Duft der sogar die Viren in die Flucht schlägt.  Mad  
Zitieren
Es bedanken sich: Shrimpy91,Stevie169,Chris33
(13.04.2020, 12:58)Jan_Meyer schrieb: ... getragene Slips ... mit dem Duft der sogar die Viren in die Flucht schlägt.  Mad  

Red Strawberry Flavour - mit spezieller Anti-Viren-Formel! Nur alle 4 Wochen limitiert vorrätig! Übliche Staffelung - ab 6 Trage-Tage nur mit VIP-Abo!
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer