Der Penis wurde gewaschen von der DL
Frage 
Hallo zusammen,

welche Dienstleistung ich eigentlich in heutiger Zeit vermisst habe,ist das die DL dem Kunden den Penis am Waschbecken wäscht. Dieses gibt es eigentlich so gut wie garnnicht mehr.

Heute heißt es mach dich frisch.Sonst nix

Das war eigentlich super.Mann konnte der DL an der Brust streicheln oder die Brustwarzen hin und her zwierbeln.Dann mal die Po Ritze entlang fahren bis zur Vagina und wieder zurück.

Kam drauf an wie die DL gelaunt war oder die Chemie gestimmt hat gab es auch mal Küsse.

Im BHV in Ffm war es zb Alexsandra in der E45 oder in Rüsselsheim in der Stahlstr. im Tiefgeschoß.

Kennt das der eine oder andere auch noch? War doch ein super Service den er hat dann knüppelhart gestanden wie eine EINS.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer
Die Ex-Dietzenbach Maya macht das bestimmt, frag sie doch einfach.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer
(27.05.2020, 12:44)igelrasur schrieb: ... das die DL dem Kunden den Penis am Waschbecken wäscht.

In Hannover ist das kein Problem.
Coco Chanel sagt, man solle das Parfum dorthin sprühen, wo man geküsst werden will - Das brennt jetzt aber ziemlich...

Zitieren
Es bedanken sich: igelrasur,DanTheMan
Das kenne ich von früher, war aber mMn eher dem Misstrauen bzgl Hygiene bei Neukunden, als einem raffiniert inszenierten Vorspiel geschuldet,
Stammfrauen haben das nicht (mehr) gemacht und die Waschungen der Erstbesteigungen wurden nicht gerade so ausgeführt, dass da bei mir etwas gestanden hätte...
aber es scheint ja Fans zu geben...

Memphis
Zitieren
Es bedanken sich: albatros,Brustmolch,Marc Aurel,DanTheMan
(27.05.2020, 14:27)memphis schrieb: Das kenne ich von früher, war aber mMn eher dem Misstrauen bzgl Hygiene bei Neukunden, als einem raffiniert inszenierten Vorspiel geschuldet,
Stammfrauen haben das nicht (mehr) gemacht und die Waschungen der Erstbesteigungen wurden nicht gerade so  ausgeführt, dass da bei mir etwas gestanden hätte...
aber es scheint ja Fans zu geben...

Memphis

Gibt exakt meine Erinnerung wieder ... hartpolitur statt erhärtung .... Unentschlossen
Zitieren
Das ist wie mit der Eiermassage während des Blasens. Entweder sie kann es nicht und es schmerzt oder aber sie kann es und aus dem Weichholz wird ein Hartholz. 
Lachen
Ich behaupte Maya kann beides, also waschen und massieren.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,spritzbert,DanTheMan
Bei "sisters" in der schbu in Hannover war es Standard. Die hatten sogar extra im Bad den Boden vor dem Waschbecken höher gebaut, damit man bequem ins Waschbecken halten konnte. War eigentlich ganz nett.
Ich hatte meinen Anteil an One-Night-Stands - und Deinen auch!  - Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Zitieren
Damals, so Ende des 20. Jahrhunderts, bevorzugte ich die Selbstreinigung am Waschbecken, wobei man froh sein konnte, wenn die DL einem mehr als ein Blatt von der Papierrolle zur Verfügung stellte. Das Material haben die Frauen beim Wirtschafter gekauft und eine Küchenrolle (heute die Packung mit 4 Rollen 1,50 EUR im Aldi) kostete 5 DM.

Da futterten die Thais, stierten anschließend mit den Fingern zwischen den Zähnen und es roch entsprechend aus den Zimmern, danach Bodenreinigung und die Muschi wurde in der Hocke oberhalb einer 25 cm breiten Plastikschüssel mit Wasser beplätschert.

Der Sommer 1999 war aber grandios im BHV - damals waren die Häuser bis ins letzte Eck besetzt und ich kannte noch keine Clubs.
Zitieren
Es bedanken sich: Analdehner,igelrasur,Marc Aurel,Jan_Meyer,Investor,memphis,Bronto8,DanTheMan
Alle Latinas in den Laufhäusern von Hannover machen das eigentlich immer bei mir (Ich gehe immer frisch geduscht und rasiert zu den Damen) . Ich glaube das gehört zum Anheizen dazu. Die einen leckten an meinen Nippeln oder schoben mir dabei sogar, die Zunge in den Hals.
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,Bronto8
Ist eigentlich bei den meisten Mädels welche ich besuche immer noch angesagt.
Wobei es in den Bädern immer sehr eng ist und man sich automatisch einander abgreift.
Ich denke bei den meisten jungen Ostblock Mädels ist dies nicht so bekannt.
Die spielen lieber in der Zeit wo man sich frisch macht am Handy.
Was ist 14 cm lang und jede Frau hält ihn gerne in der Hand? Ein 50 Euroschein! Dodgy

Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,Bronto8
Im BHV in Frankfurt sind viele Waschbecken so tief,da bekommt man es schon fast ins Kreuz.Aber für eine DL ist es geradezu perfekt.Ein Bein nach oben gestellt und dann wird die Vagina gewaschen.Sie muß nur richtig rum stehen.Dann bekommt man sogar eine Peep Show gratis geliefert. Ach was war das schön.

Was albatros schrieb, kann ich mich auch daran erinnern.Die Thai's wuschen sich unten auf dem Boden über eine Schüssel.War nicht so doll wie das Waschbecken.
Zitieren
Seit nicht mehr ohne Gummi geblasen wird (werden soll) sind viele auch nicht mehr so penibel bei der Waschung und überlassen es dem Gast. So z. B. in den Lagune-Rooms in SB, wo früher eigentlich fast jede DL einen am Schwanz genommen und zu den putzigen Mini-Waschbecken geführt und dort gewaschen hat. Aber wenn man den Lümmel nicht mehr ungummiert in den Mund nehmen muss..
Zitieren
Es bedanken sich: Jan_Meyer,igelrasur,Bronto8,DanTheMan
Am Waschbecken bei "richtigem" Licht eine Inspektion
sollte im Interesse aller dazugehören.

Machen fast alle Thais und Latinas.
Bul/Rums eher nicht.
Zitieren
Es bedanken sich: igelrasur
Latinas in BHV von FFM machen das immer noch wenn sie Platz im Zimmer haben . Zewa auf dem Rand vom Becken. Im Haus 23 Hanau kommt die Frau zumindest bei 1h Buchung mit ins Bad und wäscht ihn dir. Im Eros Park Sindelfingen hab ich das auch wieder nur bei Latinas beobachten können.
Zitieren
Es bedanken sich: igelrasur
Klasse Danke, da bekommt man sogar noch Tipps wo es den Service noch gibt.Und das nicht so weit weg.
Zitieren
(27.05.2020, 14:27)memphis schrieb: Das kenne ich von früher, war aber mMn eher dem Misstrauen bzgl Hygiene bei Neukunden, als einem raffiniert inszenierten Vorspiel geschuldet,
Stammfrauen haben das nicht (mehr) gemacht und die Waschungen der Erstbesteigungen wurden nicht gerade so  ausgeführt, dass da bei mir etwas gestanden hätte...
aber es scheint ja Fans zu geben...

Memphis

Ich fand das immer ganz nett und es gab einige Mädels, die sich bei der Waschung Mühe gegeben und das ganze sehr gut mit Anwichsen und Knutschen verbunden haben. 
Und das erste Fummeln war da auch sehr gut möglich.  Dodgy  


(27.05.2020, 15:03)albatros schrieb: Damals, so Ende des 20. Jahrhunderts, bevorzugte ich die Selbstreinigung am Waschbecken, wobei man froh sein konnte, wenn die DL einem mehr als ein Blatt von der Papierrolle zur Verfügung stellte. Das Material haben die Frauen beim Wirtschafter gekauft und eine Küchenrolle (heute die Packung mit 4 Rollen 1,50 EUR im Aldi) kostete 5 DM. .........

Ich war Anfang der 90er öfters bei einer Deutschen CDL, der ich dann auf Ihren Wunsch hin immer eine spezielle Marke Küchenrolle mitgebracht habe. Sie durften selbst keine mitbringen und ich musste die in einer Tasche so transportieren, dass es die Wirtschafter nicht einfach gesehen haben. 

Als „Bezahlung“ gab es von ihr aufpreisfrei ZA, war ein guter Deal für mich.  Dodgy
Ficken wird überbewertet. Blowjob 
Zitieren
Es bedanken sich: memphis,Bronto8,igelrasur,Analdehner,Investor,DanTheMan
(27.05.2020, 13:11)Analdehner schrieb: Die Ex-Dietzenbach Maya macht das bestimmt, frag sie doch einfach.

Bei ihr würde ich wahrscheinlich schon bei der Säuberungsaktion den ersten Schuß abfeuern...
Zitieren
Es bedanken sich: igelrasur,Analdehner,Jan_Meyer
Hi, vor Corona hat das Thai Mimi (hat auch andere Namen) in WI gemacht, gehört wohl zum Standardprogramm. Sie kitzelt auch (!) und ist leicht crazy...

LG Pierre
Früher war mehr Exzess!
Zitieren
(27.05.2020, 13:31)Bronto8 schrieb:
(27.05.2020, 12:44)igelrasur schrieb: ... das die DL dem Kunden den Penis am Waschbecken wäscht.

In Hannover ist das kein Problem.

Das meine Ich ja wohl auch. Ja wir Hannoveraner haben noch sevice.

Gruß Andyy... der gerade an die Schwanzwäsche von Marta denkt.
Zitieren
Es bedanken sich: igelrasur,Bronto8,DanTheMan
Hi,

das kenne ich eigentlich hauptsächlich von Thais früher in Ludwigshafen. Die haben das immer sehr schön gemacht, war da quasi schon eine Art Vorspiel und Klein-Fritzi war dann meistens auch schon einsatzbereit.

Ich kann mich an eine hübsche Thai erinnern, die nach der Waschung direkt am Waschbecken den nassen Klein-Fritzi super geblasen hat. So super, dass ich ihr die Ladung gleich reingeballert habe. Dann dachte ich, jetzt ist es vorbei oder ich muss doppelt zahlen. Das war aber weit gefehlt, sie zog mich zum Bett, kuscheln, fummeln, knutschen und nach einer Weile war der Kleine wieder einsatzbereit. Sie hat noch etwas geblasen und dann gab es den bekannten Drei-Stellungsfick, an dessen Ende ich dann das Gummi nochmals voll gemacht habe. Das nächste Wunder kam dann damals beim Bezahlen: Sie wollte für diesen 20 Minuten-Service nur 50 haben. Klar, dass ich ihr mehr gegeben habe und die Sessions wiederholt habe. Leider war sie dann plötzlich weg und ich damals noch zu doof, vorher irgendwann nach ihrer Nummer zu fragen.

Gruß Fritzi   Winke
Zitieren
Es bedanken sich: Bronto8,Marc Aurel,Andyy,Analdehner,Jan_Meyer,DanTheMan,Investor,igelrasur,Gabriel,R.-heimer,PierreX