100 chicas latinas
Liebe Gemeinde,

dieser Bericht könnte ein Erlebnistage über 2 Jahre werden. Ich schreibe diesen Bericht irgendwo auch als Erinnerung für mich selber. Natürlich behalte ich mir vor damit aufzuhören, wenn die Zeit fehlt oder ich mich verliebe.

Bis dahin lade ich Euch ein, diese Reise mit mir gemeinsam zu genießen.


Was ist passiert?
Ich habe vor 3 Wochen Deutschland verlassen, weil ich mit gewissen politischen Entwicklungen dort "nicht ganz glücklich" bin.

Meine neue Homebase ist Panama. Von hier aus will ich weiter nach Kolumbien und gegen den Uhrzeigersinn in jedes Latainamerikanische Land (außer Venezuela weil unsicher).

Wenn man seine Heimat, Freunde und Familie zurücklässt, um in ein neues Land zu ziehen, denkt man an alles: außer an Sex. So ging es zumindest mir. Im Gegensatz zu meinen Asienreisen waren sexuelle Abenteuer nicht geplant.

Doch wer nichts erwartet, wird positiv überrascht. Ich habe ein Paradis gefunden.

Ein Deutscher hat mir empfohlen, mir eine lokale Freundin zu suchen, um spanisch zu lernen.

Jetzt habe ich 85 Tinder Matches mit den schönsten Frauen von Panama-City und vergebe die Termine 2 Wochen im Voraus. Und das meine ernst.

Soweit zur Vorgeschichte.

PS: Frage an die Admins. Wie war das mit den Forenregeln und Bilder einbinden? Es wäre schön, wenn alle ein Bild vor Augen haben. Darf ich ein Bild pro Mädel einbinden oder darf/soll man das nicht?
Zitieren
Es bedanken sich: gian,M0rty,kevin1980,muggel,Indian1961,Marc Aurel,papa,Tenderly Trust,Luckystar,mu-tini,lust6,yogi117,Sveto,reding71,DanTheMan
(28.11.2020, 10:54)Biernot schrieb: PS: Frage an die Admins. Wie war das mit den Forenregeln und Bilder einbinden? Es wäre schön, wenn alle ein Bild vor Augen haben. Darf ich ein Bild pro Mädel einbinden oder darf/soll man das nicht?

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Sie sollten auf einem externen Filehoster liegen und FSK16-Regeln entsprechen.
Zitieren
Es bedanken sich: M0rty,papa
Gleich vorab: ich bin erst 3 Wochen hier

Einige von Euch werden das lesen und sagen: FALSCH, es ist ganz anders.
Ich lade Euch ein, mich zu korrigieren und bin dankbar von Euren Erfahrungen zu lernen.

Bis dahin ist dies hier ein subjektiver Erfahrungsbericht.


Panama ist neben Costa Rica das wohlhabendste Land der Region. Deswegen kommen Menschen aus Kolumbien, Venezuela, Nicaragua etc nach Panama, um hier besseres Geld zu verdienen.

Meine erste hier bekommt den Mindestlohn: 600 US (Panama hat den US Dollar). Ich finde das erschreckend niedrig, doch für Venezuela ist das ein Vermögen.

Meine aktuelle kommt aus Nicaraua. Dort verdient ein Erwachsener 200 USD.
Hier ist sie Haushälterin bei einer reichen Familie. Sie arbeitet Mo-Fr 7-19 Uhr und darf das Haus nur am Wochenende verlassen. Für 4 Wochen mal 60 Stunden Arbeitszeit bekommt sie 400 USD.

Ich nenne sowas Sklaverei und als sie mir das im Restaurant erzählte, konnte ich nichts mehr essen.


Latinos dürfen 3 Monate in Panama bleiben. EU-Bürger 6 Monate. Zumindest für die Latinas fallen 50 USD pro Monat Strafe an, wenn man nicht rechtzeitig ausreist.

Wenn man nun 800 USD im Monat verdient und immer 50 USD für die Strafe zurücklegt, fährt man besser als mit den zB 200 USD in Nicaragua. Deswegen sind viele Mädchen hier und unterstützen damit ihre Kinder und Eltern. Männer tundas wahrscheinlich genau so, doch da habe ich keinen Kontakt.

Doch dann kam COVID. Durch den Lockdown wurden die Restaurants geschlossen und die Jobs wurden gestrichen.

Nun mussten die Menschen von ihrem Ersparten leben und können die Strafgebühr nicht bezahlen.

Alle ausländischen Mädchen erzählen wir das selbe. Sie haben plusminus 1000 USD Schulden bei der Migration, die sie irgendwie bezahlen müssen.

Dazu kommt, dass diese Mädchen/Menschen unter Ausländerfeindlichkeit leiden und Panamesen auf sie herabschauen.

Wenn ihnen ein Europäer nun also die ganz normale Wertschätzung bietet, fühlen sie sich wie eine Prinzessin.


Der andere häufige Fall sind Studentinnen.
Selbe Geschichte: Weil die Touristen fehlen, gibt es keine Nebenjobs mehr in der Gastro. Doch Miete und Studiengebühren laufen weiter.

Mit Alexandra hatte ich bis dato recht unverbindlich geschrieben. Wir hatten kein Date und bis dahin war nichtmal Sex im Chat thematisiert.

Am Mittwoch schrieb sie mich um 1 Uhr morgens an, dass sie geil wäre (bis dahin klangs noch gut).
Sie hätte gerade Spielzeuge neben sich lieben und würde mir 20 USD eine live Show per Video anbieten.
Ich meinte, dass ich sie lieber selber vögel, als mir das Video anzusehen und schon wollte sie losstarten.
Unter andern Umständen wäre ja alles super, doch ich hatte mich schon kurz vorher leergevögelt.

Sie wurde sichtlich immer verzweifelter und hat mir dann offenbart, dass sie nur noch 6 Stunden hat, um ihre Studiengebühren zu bezahlen. Sonst fliegt sie von der Uni. Das war sie gespart hatte, musste sie wegen COVID angreifen. Alles würde sie gerade für Geld machen. Alles.


....ähm, ich merke gerade, dass das in eine falsche Richtung gehen könnte. Das hier ist selbstverständlich kein Werbepost, die Situation der Mädchen ausnutzen. Ich finde es nur wichtig, Euch die Hintergründe aufzuzeigen, bevor die Fickberichte kommen....

Zu meinem inneren Monolog über Moral komme ich dann auch noch. ich gehe chronologisch vor.

Und jetzt zu Mädel Nr.1
Zitieren
Es bedanken sich: panamera,mojito34,gian,mmmm,Al-B.,M0rty,muggel,jr1231,Indian1961,Marc Aurel,papa,Tenderly Trust,mu-tini,Safado,yogi117,atlantisfan,Pelle69,reding71,DanTheMan,ReucoMars
(28.11.2020, 11:01)Stuart schrieb:
(28.11.2020, 10:54)Biernot schrieb: PS: Frage an die Admins. Wie war das mit den Forenregeln und Bilder einbinden? Es wäre schön, wenn alle ein Bild vor Augen haben. Darf ich ein Bild pro Mädel einbinden oder darf/soll man das nicht?

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Sie sollten auf einem externen Filehoster liegen und FSK16-Regeln entsprechen.

ok, danke. Ist das mit dem Filehoster eine KANN oder eine MUSS Vorschrift? Ich hätte es gerne unkompliziert gehalten?

wenn es sein muss, dann nennt mir bitte einen unkomplizierten.
Zitieren
Es bedanken sich: Tenderly Trust
Ich möchte hier Biernot ermutigen seine Eindrücke zu teilen. Ich selbst habe in Costa Rica junge Mädchen aus Nicaragua kennengelernt und kann die geschilderten Eindrücke bestätigen. Was in Panama abgeht ist teilweise auch interessant zu lesen. Dort kommen teilweise die Schönheiten aus Kolumbien und Venezuela übers Wochenende rüber und suchen einen "Gringo". Leider war ich lediglich kurz vor Ort und kann keine Storys schildern.....
Zitieren
Es bedanken sich: Biernot,M0rty,Tenderly Trust,lostinxs2005
Es fängt erstmal unspektakulär an.

Nach so vielen anderen Dates, muss ich meinen ersten Sex in Panama bereits in der eigenen Erinnerung suchen.

Wenn ich dann im live Modus bin, wird es spannender als der Nachbericht. Doch es soll ja vollständig sein:



Yenifer ist 29. Sie war der erste Tinder-Match, der Chat, das erste Treffen und der erste Sex. Jeweils 2 Tage dazwischen.

Mein Tinderprofil war damals noch auf eine richtige Beziehung ausgelegt und so auch mein Suchprofil.

Wir haben uns am 11.Nov in einem Einkaufszentrum für einen Kaffee getroffen und waren dann Abendessen.

Bis zu dem Zeitpunkt war nichts anderes in meinem Kopf als mir ihr Spanisch zu lernen.
Sie spricht Spanisch und möchte Englisch lernen. ich spreche Englisch und möchte Spanisch lernen. Easy.

Allerdings würden wir beide zumindest Grundkenntnisse brauchen, um uns zu unterrichten. Also haben wir solange mit der Simultanübersetzungs-App im iPhone gesprochen, bis der Akku leer war.

Ich war erst 5 Tage hier und konnte mich für alles in dieser fremden Welt begeistern. Selbst für Regen und Verkehrchaos. Ich glaube meine kindliche Begeisterungsfähigkeit fand sie irgendwie süß.

Zum Abschied bekam ich etwas überraschend ein Küsschen auf den Mund.
Natürlich frage ich, um sie mein Hotelzimmer sehen möchte.
Antwort: Heute noch nicht - Ein guter Anfang. Da geht was.


..................

Date 2 nehme ich in diesem Post mit rein.

Elisabeth (25, Original Panama) empfinde ich attraktiver.
Ich treffe mich einen Tag später mit ihr im Restaurant ihrer Wahl - das Glücklicherweise 2 Straßen neben meinem Hotel liegt.

Meine Tolpatschigkeit mit der Sprache findet sie süß. Und sie bietet mir meinen ersten panamaischen Kuss an.

Ich beschreibe das jetzt im Schnelldurchgang. Diese Frau ist keinesfalls billig. Das Date war einfach nur sehr erfolgreich. Bis dahin.

Dann stellt sie mir die Frage, ob ich schon andere Frauen getroffen haben.
Wahrheitsgemäß erzähle ich von Yenifer und das wir nur die Sprache lernen wollten.

Sie macht darauf eine Eifersuchtsszene wie ich sie in Deutschland noch gar nicht erlebt habe.
Schließlich sitzen wir ja auch schon volle 2 Stunden zusammen
Weia
Ich bringe sie zum Taxi und halte trotz dem irrationalen Streit mein versprechen, Ihr dieses zu bezahlen.

Wir schreiben danach noch in Whatsapp. Sie entschuldigt sich für ihre Eifersucht. Das ist ihr großes Problem, doch sie kann es nicht ändern. Sie ist "schon" 25 und will einen Mann und Kinder.

Hätte ich ihr beim ersten Date einen Heiratsantrag gemacht, hätte sie gleich zugestimmt.

Etwas bedauerlich. Von allen Dates war sie optisch die beste und die Küsse waren echt heiß. Vielleicht kann ich sie nochmal reaktivieren

..................

Yenifer Date 2:

Wir sehen uns am Samstag zum 2. Date.
Erst Hotelrestaurant und dann ins Zimmer.
Wir liegen auf meinen Bett und lernen Spanisch.
Sie diktiert und ich tippe, was ich glaube zu verstehen. Das ist wirklich hilfreich.

Dann kommt eines zum anderen.
Ein "Belohnungsküsschen, etwas Streicheln und die Leidenschaft beginnt.

Sie ist der Verfechterin der "3 Dates bis zum Sex"-Strategie und ich brauche all meine rhetorischen Kräfte und google Translate, um das wegzuverhandeln.

Endlich ist es soweit: Sie tippt in das übersetzungsprogramm, ob ich "kondome haben, die uns schützen"

aufgeregt suche ich in meiner tasche. klar habe ich welche, aber nicht griffbereit. Wahrscheinlich war das für den moment auch besser, um ihr vertrauen zu gewinnen.

Und so komme ich nach einer 4monatigen Pause seit dem Mittelmaß in Warschau endlich wieder zum Sex.

GF6, aber auch wild und leidenschaftlich. Alles super.

Ich bestelle auf meine Kreditkarte ein Taxi und wir wollen uns wieder sehen.

...........

Bis hierhin war ich noch lieb. Und ich habe nichts direkt für Sex bezahlt. Nur Essen & Taxi.

Nun schalte ich einen Gang hoch.

(und wenn jemand einen Tipp für so einen Filehoster hat, kämen jetzt auch Fotos)
Zitieren
Es bedanken sich: mu-tini,mmmm,Al-B.,M0rty,gian,thaimaster,kevin1980,Lameth,lecker,muggel,Kitomer,jr1231,Indian1961,Marc Aurel,memphis,papa,Tenderly Trust,Luckystar,Holsteiner1912,Pelle69,Klark-Kent,reding71,DanTheMan
Da ist alles beschrieben inkl. Verschiedener filehoster. 

https://www.lustscout.to/forum/showthrea...pid1039623
Ficken wird überbewertet. Blowjob 
Zitieren
Es bedanken sich: Tenderly Trust,mmmm,Biernot
Danke, Marc Aurel.

Wenn dieser Test funktioniert kommen jetzt die Bilder von der 25jährigen Elisabeth, die mich aus Eifersucht beim ersten Date angeblökt hat:

[Bild: elisabeth25jfjjy.png]

[Bild: elisabeth252tj2x.png]
Zitieren
Es bedanken sich: Stuart,mu-tini,Marc Aurel,muggel,memphis,yogi117,lecker,papa,Tenderly Trust,M0rty,morten,hermescali,HSV96N7,mmmm,Pelle69,Klark-Kent,reding71,DanTheMan
Klappt doch wunderbar.

Die Mädels verlangen alle eine Kompensation in irgendeiner Art? Geld, Geschenke etc.?
Zitieren
Wunderbar. Hat funktioniert.

Kurzer Sprung in die Gegenwart. Naja fast. Sprung nach gesternabend.

Meine Liaison hat von Samstag auf Sonntag bei übernachtet. Dabei hat sie ohne Aufforderung meinerseits nach der ersten Runde das Strapskorsett selbständig gewechselt.

Mir hatte das schwarze schon gefallen aber rot steht ihr auch.

Guter Einsatz für ein 3. Date. Wer auch immer die mal zugeritten hat, hat ihr gut erklärt, was Männer wollen Lachen 

Sie will übrigens noch immer kein Geld von mir. Ich musste sie fast anbetteln, zumindest die Taxikosten für sie übernehmen zu dürfen.


Nachdem ich also am Sonntag nochmal ordentlich ausgelutscht wurde, organisiere ich meine Dates für die nächste Woche:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag. 4 verschiedene. Alle zwischen 18-19.

Keine Nutte dabei. Ich werde kein Bargeld bezahlen.

Alle wollen sich bei mir für eine Beziehung bewerben.

Endweder klassisch mit Aussicht auf Heirat oder mein eigenes Modell "Sugar Daddy". Also eine angemessene Kompentsation für die Zeit unserer Beziehung, bis ich ins nächste Land gehe.



Ich kopiere meinen ins Spanisch übersetzen Text in 3 verschiedene Chats und ändere nur den Wochentag. Sinngemäß:

"Lass uns um 16 Uhr am XXX-Tag treffen und einen Kaffee trinken. Wenn wir uns in Natura genau so sympathisch sind, wie hier beim Schreiben - und auch nur dann - gehen wir in mein Appartment und beginnen die romantische Liebensnacht"

3x die Antwort "muy bien" - sinngemäß "ja, sehr gut"

Ihr müsst Euch vorstellen, dass ich mit meiner Aussage sogar auf die Bremse trete. Es war schon vorher vereinbartlich, dass es eine romantische Liebesnacht (ohne BezahlungI geben wird.


Auf diese Berichte könnt Ihr Euch demnächst freuen. Doch nun habe ich noch 2 Wochen nachzuberichten.
Zitieren
Es bedanken sich: mu-tini,Marc Aurel,gian,muggel,yogi117,kevin1980,papa,Tenderly Trust,xxxBerlin,mmmm,Pelle69,Klark-Kent,reding71,DanTheMan
(30.11.2020, 16:18)Stuart schrieb: Klappt doch wunderbar.

Die Mädels verlangen alle eine Kompensation in irgendeiner Art? Geld, Geschenke etc.?

genau das finde ich selber noch heraus.

Es kann nicht sein, dass eine 19jährige einen doppelt so alten Europäer nur für ihre Gelüste will und sonst nichts.

So einfach kann es dann auch wieder nicht sein.

Doch das nötige Lehrgeld habe ich im Gepäck zu zahle es gerne Dodgy
Zitieren
Es bedanken sich: Marc Aurel,Tenderly Trust,panamera,reding71,ReucoMars
Mit Versprechungen kann man natürlich auch einiges erreichen und die Mädels eine Zeitlang hinhalten. Zumindest die Naiveren. Und wenn man es selber so will.
Zitieren
Es bedanken sich: thaimaster,gian,reding71
#13
Biernot, schönen Dank für die lehrreichen Berichte.

Ich will hier auch nichts kritisieren, jedoch sei mir eine Anmerkung erlaubt:

du hast geschrieben am 28.11.2020: "...Ich nenne sowas Sklaverei und als sie mir das im Restaurant erzählte, konnte ich nichts mehr essen. ..."

Irgendwie passt das für mich nicht zu deinen nachfolgenden Berichten, wo es "nur" um die Bezahlung für das Taxi und Essen geht. Irgendwie erwarten die Mädchen doch eine gewisse finanzielle Zuwendung.
Zitieren
Es bedanken sich: Tenderly Trust
(30.11.2020, 16:52)thaimaster schrieb: Irgendwie passt das für mich nicht zu deinen nachfolgenden Berichten, wo es "nur" um die Bezahlung für das Taxi und Essen geht. Irgendwie erwarten die Mädchen doch eine gewisse finanzielle Zuwendung.

berechtigte Frage, Thaimaster. Darauf antworte ich gerne.

Ich sehe einen großen Unterschied in der Tatsache, dass die Mädels 1-2 Abende/Nächte bei mir pro Woche verbringen.
Das ist etwas anderes als 70 Stunden die Woche zu arbeiten.

Und im Gegensatz zu diesen Arbeitsstellen lasse ich dem Mädel die Freiheit, zu kommen und zu gehen, wann sie möchte.

Vor ihrem Arbeitgeber verheimtlicht sie mich. Er verbietet Treffen mit Männern (wegen COVID). Ich verbiete ihr jedoch nicht arbeiten zu gehen und würde nichtmal treffen mit anderen Männern verbieten.

Und was ich für unsere Restaurantbesuche (auf meinen Impuls hin) bezahle entspricht dem, was sie in einer halben Woche verdient.

Ich denke also wirklich nicht, dass ich Frauen ausnutze. Im Gegenteil. Die Frauen haben ihre Vorstellungen und ich sage "ja oder nein".

Das hier ist mein Date für heute Nachmittag. Ich hätte das Date fast versaut, weil ich gestern nochmal meine "Großzügigkeit" im Chat bestätigt habe. Das ging nach hinten los. Sie sagt, dass sie zwar mich will aber von meinem Geld unbeeindruckt ist. Sie wäre sogar stolz darauf, ihr Studiengebüren selber zu zahlen und für ihr Leben selber aufzukommen. Alles was ich ihr darüber hinaus gebe, so wie die schönen Restaurants scheint sie aber akzeptieren zu wollen Grübel

[Bild: chattkjiz.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Stimpy,thaimaster,mu-tini,Tenderly Trust,M0rty,Marc Aurel,mmmm,Sveto,reding71,DanTheMan
Oh ha... ich scheine ja tatsächlich was verpasst zu haben, auf meinen Geschäftsreisen vor ein paar Jahren.
Hätte ich mich mehr ins Zeug gelegt, wäre da ja anscheinend noch viel mehr gegangen. Ich habe aber die chicas latinas auch als nicht so materialistisch veranlagt erlebt. Ich war erstaunt wie „schnell“ es dort zum Sex kam. Freundlichkeit und ehrliches Interesse haben ausgereicht um Land und Leute gezeigt zu bekommen, eine Einladung zum Essen wird so gut wie nie ausgeschlagen... der Sex hat sich dann immer von selbst ergeben. Die Menschen dort leben das Leben irgendwie freier und unkomplizierter als wir, obwohl sie kein soziales Netz und viel Geld haben. Pura Vida ist nicht nur Tourismusmarketing sondern tatsächlich eine Lebensweise!
Ich mag nicht ausschließen, dass sich von meinen „wenigen“ chicas nicht doch die eine oder andere Hoffnungen gemacht hat, weil hier ein vermeintlicher reicher Europäer unterwegs ist. Keine hat eine Gegenleistung erwartet... oder war die Gegenleistung das Wochenende im Hotel auf der anderen Seite des Landes?! Wofür ohne mich kein Geld da gewesen wäre?! Ich weiß es nicht...
Von der Schönheit, der oft schlanken, großgewachsenen und aufgeschlossenen Mittelamerikanerinnen bin ich heute noch geflasht.
Und alle haben mich so gebumst, wie man sich das von einer temperamentvollen chica latina vorstellt.
Für mich war es kein Paysex, daher hab ich nie drüber nachgedacht hier zu berichten.
Aber dieser Thread weckt die Erinnerungen... ich möchte ihn nicht entern aber wenn gewünscht kann ich mich hier auch zu meinen Erfahrungen äußern.
Zitieren
Es bedanken sich: Stimpy,Biernot,Indian1961,mu-tini,Tenderly Trust,sch.sch,M0rty,Marc Aurel,papa,muggel,xxxBerlin,mmmm,Pelle69,Sveto,reding71,DanTheMan
doch bitte. hau alles raus.

ich bin sehr glücklich, dass Du meinen Eindruck bestätigst.

Bisher weiß ich selber noch nicht, wie ich das ganze einsortieren soll. Das Verhalten der Frauen passt nicht zu dem, was ich all die Jahre in all den Ländern mit Frauen sonst erlebt habe. Ich suche noch immer den Haken und finde keinen.

Doch, der Haken sind die Kondompreise. Hab gestern versucht neue zu kaufen.
Scheiße. Hier ist das Kondom teurer als die Frau Weia

Wenn Euch der Bericht gefällt, könnt Ihr mich ja mit Naturalien sponsern und mir ein "Ost-Paket" aus Deutschland senden Lachen 


Der eine oder andere mag bemerkt haben, dass ich den nächsten Fickbericht etwas vor mir herschiebe.
Tatsächlich war das ein absoluter Tiefpunkt. In diesem Land und in meinem ganzen Sexualleben. Ich wünschte es wäre nie passiert. Doch berichten werde ich es Euch trotzdem.
Zitieren
Es bedanken sich: thaimaster,Indian1961,mu-tini,Tenderly Trust,sch.sch,M0rty,Marc Aurel,papa,yogi117,muggel,mmmm,reding71,DanTheMan
(01.12.2020, 18:07)kevin1980 schrieb: Ich konnte die Geschichte nicht richtig einordenen, habe es aber auch gelassen mich nochmal bei ihr zu melden...

Danke Kevin.

So ist mein Eindruck von Panama.

Ich sage mir immer noch: So einfach und so gut kann es doch gar nicht sein. Wo ist der verdammte Haken Lachen
Zitieren
Es bedanken sich: Tenderly Trust,reding71
okay, da muss ich jetzt durch. Auch das gehört dazu.

Ich weiß schon gar nicht mehr, wie es angefangen hatte.

Wir haben in Tinder geschrieben und sind dann zu Whatsapp gewechselt. Das ist hier üblich.

Auf jeden Fall war Nathalie eine, die vorher einen Preis aufgerufen hatte und mit 70 USD für 2 Stunden lag sie preislich am untersten Rand.

Wegen irgendwas war ich frustriert, traurig oder sauer und hab mich deswegen für die Paysex Nummer entschieden.


Mit Nathalie hatte ich über mehrere Tage geschrieben und wirklich jedes Detail geklärt. Eben so wie ich es im Laufhaus in Deutschland machen würde. Alles ist gut - außer Missverständnisse.

Mittlerweile weiß ich, dass es hier anders läuft. Man macht der Frau (auch der Nutte) erstmal alles Recht, damit sie in Stimmung kommt. Dann wird sie über-performen. Vor allem handelt man sie nicht runter. Damit spricht man ihr den Wert ab und das ist eine böse Beleidigung.

So genau wusste ich das damals noch nicht, doch ich habe instinktiv versucht, sie möglichst glücklich zu machen.

Als sie dann mit dem Taxi ankam, hatte ich ihr auch Bierchen besorgt.

Um die Gesichtsmaske herum war ein Gesicht zum dahinschmelzen und ein süßer junger Körper.


Wir gingen ins Hotel und gerade in dem Moment stand eine Bekannte aus Deutschland an der Rezeption. Ich wollte mir nicht die Blöße geben und bin mit meinem Mädel schnell in den Aufzug, anstatt wie üblich ihren Ausweis kopieren zu lassen. Böser Fehler...

Im Bett fing es eigentlich gut an. Sie hat sich schnell ausgezogen und es war herrlich ihren Körper zu berühren.

Ich habe so ziemlich alles beim Sex ausprobiert, doch nie ein Callgirl.
Doch in meinem Träumen haben ich es mir immer genau so vorgestellt.


Ab hier sind wir irgendwo falsch abgebogen.

Zungenküsse wollte sie dann doch nicht mehr. Okay, ich hab das Wort "Küsse" vielleicht falsch übersetzt. In Deutschland würde eine Profesionelle das auch nicht mit Zunge machen.

Meine Hand wollte sie auch nicht in der Spalte. Naja...

Blasen nur mit Kondom. ggrrrr, so kriegen wir ihn aber nicht hoch.

Die kleinen Füßchen waren dann auch tabu. Also viel blieb nicht mehr über, um sich den Kick zu holen.


Damit wir überhaupt irgendwie vorankommen hab ich sie kanpp 10 min geleckt. Gestört hat sie das nicht, aber genießen sieht anders aus.

dagegen hat mich die bauchfalte von der Schwangerschaft gestört. Die war auf den Bildern bei Tinder natürlich nicht.

Es hat dann völlig die Atmosphäre runtergezogen, dass sie sich unter dem Bettlaken komplett verkrabbelt hat. Angeblich war meine Klimaanlage zu kalt. Doch so konnte ich es gerade mal aushalten...

Die Chemie hat also vorne und hinten nicht gestimmt.


Ich frage sie, was sie denn hat. Ob ich ihr nicht gefalle.

Sie sagt, dass sie an ihr Baby denken muss, dass mit Fieber zu Hause ist. Sie braucht das Geld für den Arzt.

Ob es stimmt oder nicht: Das macht die Stimmung nicht besser.


Nachdem sie weitere Annäherungsversuche von mir abwehrt und ich deswegen nicht scharf werden kann, schlage ich vor, dass wir nach 20min abbrechen. Das Taxi zahle ich ihr sogar.

Nein, sie braucht das ganze Geld.

Aber Mädel, dann mach auch was daür.


Sie versucht es mehr oder weniger, doch kann nicht - vom Kopf her.

Sie sagt, dass sie es noch nie für Geld gemacht hat. Doch jetzt muss sie das halt. Wegen der Arztrechnung.

Zumindest, dass sie keinen Freier vor mir hatte, glaube ich ihr sogar.


Doch was jetzt? Um hier zu bekommen, was ich brauche, müsste ich ihre Ablehung übergehen.

Allein der Gedanke fühlt sich falsch an. Es fühlt sich total falsch an. Es fühlt sich sogar fürchtbar an.


Es ist nicht wie bei einer Entjungferung, wo mann erst langsam vertrauen aufbaut. Es fühlt sich (in meinem Kopf) wie eine Vergewaltigung an. Also versteht mich richtig. Ich hab nix gemacht, weil bei mir stand ja nix.

Doch können meine Hände und Küsse wirklich so furchtbar sein??


ich biete zum 2. mal an, das wir abbrechen. sie kann und will diesen job offensichtlich nicht ausüben.

"nene, alles gut, sie ist halt nur in gedanken bei ihrem kranken kind und das hat ja alles gar nichts mit mir zu tun. und sie braucht unbedingt das geld"


na toll, wie kriegt man jetzt noch 90min, wenn die stimmung abgekühlt ist und man nichts machen darf, was einen wieder in stimmung kommen lässt?


ja komm, baby, dann leg dich quer über mich und gib mir die gleitcreme. ich bereite deinen tiefkeller für den AV vor und dabei sollte sich dann auch was heben.

"ich mach kein AV"

WAS?? Doch natürlich!
Du hast es geschrieben, ich habe nachgefragt und du hast es mir bestätigt. ich hab es SCHRIFTLICHT.

komm jetzt ist es vorbei.

ich respektiere, dass du mit mir nicht kannst oder willst und dann lassen wir es jetzt auch.

Ich ziehe mich an, sie zieht sich an.

ich biete ihr 20 USD, was mehr als 1/4 für die das 1/4 der Zeit ist.
Sie will 70 USD.

WOFÜR? Wir hatten nichtmal Sex.

die stimmung wird noch kälter. sie sitzt auf meinem bett, sieht die wand an und hält die hand auf.

nichts tut sich. wie lange kann eine einzige minute sein.


ich nehme weitere 20 USD, halte beide scheine in durch die offene tür in den Flur.
sie bewegt sich nicht.

ich halte die scheine einen meter vor sie, damit sie aufsteht.
sie will nun 55 USD.

(hätte ich das mal gemach) doch ich bin nun auch sauer und komme mir schwer verarscht vor.


aus mangel an alternativen, greife ich sie nun arm handgelenkt um sie rauszuziehen. sie schreit.


sie fängt nun an, fotos von mir zu machen. sie ruft jemanden an und ich verstehe mehrfach das wort POLICIA.

sie fragt nach der zimmernummer. na so bescheuert bin ich, ihr das jetzt auch noch zu sagen Lachen


mit meinen mini-spanisch brüllen wir uns gegenseitig an.

wahrscheinlich hat sie gemeint, dass ich nun ein riesen problem habe, weil sie minderjährig sei.

nein, du bist 23. stand so in deinem profil!
(und ich bin so doof und hab versäumt den ausweis an der rezeption kopieren zu lassen)

irgendwie gehen wir dann doch zusammen zum aufzug und fahren runter, um dann unter mit der polizei zu klären wer schuld hat.

ich bin mir keiner schuld bewusst, doch habe ich von dem kleinen miststück ziemlich einschüchtern lassen.

ich versuche weitere fotos von mir zu verhindern und mache eine videoaufnahme von ihr - warum auch immer.


Hass, einfach nur Hass. Der Moment ist furchtbar.


Am Eingang hole ich mir Hilfe von der Rezeption, aber kann (will) ihnen auch nicht die ganze wahrheit sagen.


Sie beruhigen mich, dass sie auf gar keinem Fall die Polizei rufen wird.

Trotzdem werde ich wegen der Ausweis-Aktion zurecht gerüffelt.

Und ich weiß nicht, ob ich mich nochmal traue, Mädels aufs zimmer mitzunehmen.


Jetzt 2 Wochen später hab ich das naütrlich mehrfach getan, doch in dem Moment bin ich innerlich gestorben.

Und vom Sex war ich für die nächsten Tage geheilt.


Hier ist das Miststück

[Bild: natalieschlampe2333ekyy.jpg]

[Bild: natalieschlampe232qjjkm.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich: Marc Aurel,zap,jr1231,kevin1980,Al-B.,gian,granatenmalte,lecker,papa,sch.sch,Tenderly Trust,thaimaster,Frutti,nobby,yogi117,panamera,muggel,xxxBerlin,Logmaster,HSV96N7,Neptunides,atlantisfan,mmmm,Pelle69,Luckystar,kilomike,Klark-Kent,Shangrila,reding71,saartester,nomad,Yannick,DanTheMan
#19
Danke für den ausführlichen Bericht. Ähnliche Vorkommnisse hat eigentlich jeder, der in Südamerika oder Asien unterwegs ist, schon erlebt. Muss man das unter Lebenserfahrung abbuchen. Beim Lesen habe ich mich an ähnliche, persönliche Erlebnisse erinnert. Meistens waren das noch girls, die einen auf unwissend und dezent und unerfahren gemacht haben. Ihr Verhalten lässt aber System erkennen.
Zitieren
Es bedanken sich: Biernot,Tenderly Trust,reding71
(01.12.2020, 12:23)kevin1980 schrieb: Aber dieser Thread weckt die Erinnerungen... ich möchte ihn nicht entern aber wenn gewünscht kann ich mich hier auch zu meinen Erfahrungen äußern.

Kevins Erfahrungen sind dort zu lesen: https://www.lustscout.to/forum/showthrea...tid=187716
Zitieren