H4 Monika, Haus 4 (Zimmer 21), Polin, Mitte 30
#1
Will schon einige Monate in dem Zimmer sein. Vorher war sie zuletzt im Ritz EG, rechts, 1.Tür rechts.
Monika ist Mitte 30, gut 1.65, dichtes blondes gelocktes Haar, sieht gut aus und ist insgesamt eine attraktive (mit ein paar Kilo zu viel) Erscheinung, C-Cups Natur, spricht gut Deutsch. Sie ist Polin und kommt aus Krakau, der drittgrößten Stadt Polens (wurde neulich im Quiz danach gefragt; nach Warschau ist die zweitgrößte Stadt Posen, so Monika; da soll einer sagen Poppen bildet nicht).

Nach beiderseitigem Waschen auf der Matte zusammengekuschelt. Sie legte ihren Kopf auf meine Brust und so erzählten wir eine Weile über Gott und die Welt. Sie ist eine rechte Plaudertasche, quakt auch immer gern zusammen mit ihren Zimmergenossinnen. Die musste ich auch erst vertreiben, bevor ich zu ihr rein konnte. Beim Erzählen spielte sie so nebenbei an meinem Gemächt, bis sich das merklich vergrößerte. Zeitdruck gabs nicht. Verabredet war auch nichts.

Dann gabs ein Blaskonzert, wozu sie sich zwischen meine Beine kauerte, während ich es mir auf ihren diversen Kopfkissen bequem machte. Sie bläst sehr gut, auch schön den Schaft rauf und runter (allerdings ohne EL, habe aber auch nicht darum gebeten). Sie züngelte viel am Bändchen herum, vielleicht etwas zu intensiv, sonst hätte ich gleich Alarm geben müssen. Angenehm kitzelig auch ihre dichten Haare auf meinen Oberschenkeln.

Als ich sie dann zum Lecken um Positionswechsel bat, jammerte sie etwas in Richtung: nicht so lange usw. Sie ist nicht so die ganz große Liebhaberin davon, lässt sich aber doch ordentlich rannehmen. Hängt sicherlich auch davon ab, wie's ihr gefällt. Ihre Muschi ist rasiert, mit einem kratzigen 3-Tage-Bart, nicht so ideal. Ließ sich dann doch ausgiebig lecken. Stöhnte auch hie und da, aber eine große "Explosion" konnte ich nicht feststellen. Sie war aber sicherlich ziemlich angetörnt. Gehört wohl eher zu den schwerer entflammbaren Bräuten.

Bat sie dann wieder um ihre Blaskünste. Weil sie schon "so viel" geblasen habe, wollte sie lieber GV. Ließ sie deshalb (gummiert) aufsatteln. Da es mit ihrer Ausdauer aber nicht so weit her war (sie ist leicht moppelig und nicht so das große Konditionswunder), sattelte sie alsbald wieder ab und ließ sich dann doch wieder aufs Blasen ein. Das war jetzt stärker abschussorientiert und auch mit etwas Handarbeit. Aber wieder sehr gut, bis zum Ende...

Auch hinterher gabs dann keine Hektik oder Zeitdruck. Sie erzählte mir noch, dass sie die Woche bis einschließlich Samstag arbeitet und dann gen Polen entschwindet. Will anschließend wieder ins gleiche Zimmer zurück kommen.
Für die gute Performance gabs noch 40.- auf die Hand, Bussi. Bussi und ahoi.
Zitieren
muss man mal ausprobieren bevor sie geht
most valuable player~
Zitieren
Habe dieser Monika mal einen neuen Thread spendiert, da sie 10 Jahre älter und 10 cm kleiner ist als jene.

Absamer
Zitieren
bruce schrieb:Will schon einige Monate in dem Zimmer sein. Vorher war sie zuletzt im Ritz EG, rechts, 1.Tür rechts.
Monika ist Mitte 30, gut 1.65, dichtes blondes gelocktes Haar, sieht gut aus und ist insgesamt eine attraktive (mit ein paar Kilo zu viel) Erscheinung, C-Cups Natur, spricht gut Deutsch. Sie ist Polin und kommt aus Krakau...

Hi Bruce!
Kann es sein daß es sich um diese Dame handelt?



-> https://www.lustscout.to/wbboard/showthread.php?t=30325

https://www.lustscout.to/wbboard/attachme...1181285085
I love whores!!!
Zitieren
#5
@Marc28
Nein, die auf Deinen Fotos ist eine andere, wohl auch ältere. Bin mir da recht sicher, auch wenn das Gesicht ausgespart ist.
Monika ist in verschiedenen Häusern in der Lupi schon mind. 1-2 Jahre tätig und ist abwechselnd immer mal wieder in Polen. Mir hat sie mal gesagt, dass sie 1 Monat in MA und dann 1 Monat in Polen ist. So ähnlich könnte das immer noch sein.
gruce bruce
Zitieren
Monikas Haare sind mehr als schulterlang, mit den Locken eine wahre Mähne mit viel Volumen. Ihre KF dürfte mind. 38, vielleicht sogar 40 sein.

Sie war schon im LH Ritz und LH 20 aktiv. Beim Reden ist sie immer nett, allerdings wirkt sie oft gelangweilt. Ich sah sie schon mit der blonden Polin Angelika zusammen auf dem Bett liegen, sie streichelten sich gegenseitig bei offener Tür.... war ein interessanter Anblick.
Zitieren
Kitomer schrieb:Ich sah sie schon mit der blonden Polin Angelika zusammen auf dem Bett liegen, sie streichelten sich gegenseitig bei offener Tür.... war ein interessanter Anblick.

Hi Kitomer,
das ist ja wirklich interessant...!!!!
Ist mit auch schon aufgefallen, daß die beiden ein Herz und eine Seele sind...!!!
Angelika sitzt oft auf dem Stuhl vor Monika´s Zimmer (statt vor Ihrem..)
wärend Monika auf dem Bett verweilt....

Da ich Angelika sehr gut kenne, werde ich Sie ja mal fragen,
was so eine "Lesben Show" kosten würde...???
Mal gespannt auf Ihre Antwort....!!!
Wäre doch mal was anderes, oder....?
Wenn´s den Mädel´s Spaß macht, warum denn net....!
:cum

Gruß vom Lauser,
der plötzlich auf so ne schräge Idee gekommen ist...
weil "Kitomer" mal wieder "Adler-Augen" hatte...

Cool
Zitieren
Hi Lauser,

nun ja, bei dieser Streichelaktion waren sie nicht nackt, sondern in üblicher Arbeitskleidung auf dem Bett gelegen. Die Art, wie sie miteinander umgingen, lässt so manche Vermutungen und Fantasien entstehen, "ein Herz und eine Seele" ist wohl der treffende Ausdruck.....

Vielleicht sind es einfach nur zwei gute Freundinnen, die gerne Zärtlichkeiten austauschen, wobei die mögliche Ausrichtung bisexuell oder lesbisch eine Rolle spielt oder auch nicht.
Zitieren
Ich bin heute in der Mittagspause bei ihr gewesen. Ihr Alter gab sie mit 27 an. Sie ist eine sehr sympatische und attraktive Erscheinung, wenn sie auch nicht gerade sehr schlank ist. Sie bedient genau mein Beuteschema.

An der Tür die Konditionen geklärt: 30 FickenBlasenAnfassen und ab ins Zimmer. Dort ausgezogen und gewaschen. Sie hat wahnsinnig schöne Naturbrüste, wie gemalt. Kurzes Abgreifen. Zusammengefasst: Für Optik und Haptik volle Punktzahl!!Big Grin

Dann zu Waschung, jeder für sich. Sie ab auf die Matte, und ich stelle mich davor, damit sie mich mit Gummi bläst. Das macht sie gut, genauso wie oben beschrieben. Etwas Handeinsatz an den Eiern, etwas züngeln, eine gute Mischung.

Übergang zum Ficken: Zuerst lass ich sie aufsitzen, so dass ich immer im Wechsel Arsch und Titten abgreifen kann. Alles wunderbar griffig, wenn auch der Ansatz einer leichten Plautze da ist. Wenn ich mich recht erinnere mit einer Blinddarmnarbe(???). Nicht perfekt, aber perfekt ist auch langweilig.
Dann Wechsel in die Doggyposition. Sie streckt den Arsch schön entgegen und dieser wirft - da recht fest - leichte Wellen. Ein Wahnsinnsbild. Über ihrer Kiste ein dezentes Arschgeweih, dass nicht weiter stört. Ansonsten sehe ich ihre blonde Lockenmähne und greife auch hier schön Titten und Arsch ab.

Als ich es kaum noch bei mir halten konnte, habe ich sie gefragt, ob ich auf ihren Titten zum Sch(l)uss kommen darf. Kein Problem, gesagt, getan. Die volle Ladung von zwei Tagen Zurückhaltung über diese Hammerbrüste verteilt. Wunderbar.

Dann wieder Waschung, anziehn, dabei Smalltalk, Küsschen und weg.

Sie machte bei der ganzen Aktion einen sehr sympatischen Eindruck, spricht gut deutsch und es wurde viel gelacht. Optisch ist sie mit ihren paar Kilos zuviel sicher Geschmachsache, hat aber Wahnsinnstitten, die wunderschön sind. Service mehr als Durchschnitt. Ich bin zufrieden und könnte mir eine Wiederholung durchaus vorstellen.

Sie gab an, nicht allzu oft zu arbeiten. So wie oben beschrieben, verbringt sie immer ein paar Wochen in Polen und kommt dann wieder für ein paar Wochen zurück in die Lupi. Mir soll das Zweite recht sein! Big Grin
Optik ist noch kein Service! Big Grin
Zitieren
Hallo zadenko,
bitte noch einige Daten bekanntgeben. In welchem Haus arbeitet sie zur Zeit, wo?
Grüße Flow
Zitieren
Flow schrieb:Hallo zadenko,
bitte noch einige Daten bekanntgeben. In welchem Haus arbeitet sie zur Zeit, wo?
Grüße Flow

Habe es nicht erwähnt, das es das gleiche Zimmer wie oben erwähnt war:

Haus 8a, 1.OG, wenn man die Treppe hochkommt die 1. Tür links.
Optik ist noch kein Service! Big Grin
Zitieren
Ich habe nicht viel Zeit, daher nur die Kurzfassung:

Ich bin heute mittag wieder bei ihr gewesen. Alles wie oben beschreiben. Zuerst Blasen, dann Reiten lassen und Finale in der Missio. Ich habe ihr zum Schluss wieder schön alles auf die Titten gespritzt.

Immer wieder gerne.

Allerdings hatte ich heute das Gefühl, dass sie im Vergleich zum letzten Mal bestimmt 5 Kilo zugenommen hat. Mehr sollte es für meinen Geschmack nicht werden, da sonst die Titten nicht mehr allzu gut zur Geltung kommen.

Ansonsten wie immer eine solide Leistung.
Optik ist noch kein Service! Big Grin
Zitieren
zadenko schrieb:Sie machte bei der ganzen Aktion einen sehr sympatischen Eindruck, spricht gut deutsch und es wurde viel gelacht. Optisch ist sie mit ihren paar Kilos zuviel sicher Geschmachsache, hat aber Wahnsinnstitten, die wunderschön sind. Service mehr als Durchschnitt. Ich bin zufrieden und könnte mir eine Wiederholung durchaus vorstellen.

An Zadenko und alle anderen:
Da schliesse ich mich Zadenkos Urteil an, allerdings mit einer Bemerkung:
Dei Formulierung "mit ihren paar Kilos zuviel sicher Geschmachsache" lässt bei manchem vielleicht den Eindruck aufkommen, sie wäre dick, ist sie aber nicht. Ich würde sie noch nicht mal als mollig bezeichnen. Allerdings ist sie griffig, aber das ist genau das richtige, wenn man auf schöne griffige Busen steht, die auch noch schön natürlich aussehen und voll sind. Körbchengröße C. Das bissel Bäuchlein stört gar nicht, ich schau nicht auf den Bauchnabel, wenn sie auf mir reitet. Mann merke sich eines: Service mehr als Durchschnitt. Und besser!

Okay, ich kenne Moni vom 18. Dez. 2007, da hatte ich sie direkt nach meiner ANNA mit BAUCH, falls sich noch einer an die Geschichte erinnert...
https://www.lustscout.to/wbboard/showthread.php?t=37658

Damals hab ich aber keinen Bericht geschrieben, da sie sowieso gleich nach Polen ist und mir war klar, dass ich sie, falls sie noch mal in der Lupi auftauchen würde, bestimmt besuchen und darüber berichten würde.

Nochmal zur Kurzwiederolung:
Blonde Polin, 27 Jahre,
bisschen "mütterlicher Typ",
mittelgross, mittellange Haare, hellblond,
super sympathisch, überdurchschnittlicher Service.

Sie schliesst die Augen, als ob sie denSex mit mir geniesst. Vielleicht will sie aber nur mein doofes Gesicht nicht sehen. Aber dann sagt sie Sachen wie: "Hmm, das gefällt mir, so könntest du stundenlang weitermachen."
Und dann schaut sie einen wieder direkt in die Augen, als wäre sie verliebt und fragt: "Was wollen wir jetzt machen? Du bist der Chef".
Das ist doch mal genau das Gegenteil von Rumkommandiererei die manche AFZs drauf haben. "Du bist der Chef" das ist doch ein geiler Spruch, oder?
Sollte mal lobenswert für Monika erwähnt werden.

Wollt ihr wissen, was ich speziell mit Monika am Sonntag Abend gemacht habe, während ihr den Spielfilm TROJA geschaut habt?
Tja, ich dachte mir: Mal sehen, ob die sypathische Monika das gleiche Programm mitmacht, wie die Yvonne. So wie Monika von meinem Dezember-Besuch in Erinnerung hatte, wäre sie die richtige, die genau so ein Mammut-Programm mitmachen würde, ohne dass zwischendrin die Performance nachlässt und der Service schlechter wird.
Ich war so überzeugt davon, dass ich bei ihr richtig "liegen" würde, ich habe ca. 15 Minuten vor der Tür gewartet, bis ein Vorgänger das Feld geräumt hat. Dann habe ich Monika ca 3 Min Verschnaufpause gegönnt,, 2 Minuten Smalltalk mit ihr gemacht und dann habe ich sie 40 Minuten lang gefordert...

Ja, ich habe genau das gleiche gemacht, wie mit am 3.3. mit Yvonne.
Wer es noch nicht gelesen hat, sollte die Story von den 2 x 20 Minuten genau lesen und du darfst dir sicher sein: Genau die gleiche Geschichte hab ich mit Monika durchgezogen, exaktamente, 2 mal Start auf dem Hocker vor dem Bett. Service von Monika war 1 a, nix auszusetzen. Der einzige Unterschied zwischen Moni und Yvonne: Moni ist etwas älter, Yvonne's Figur ist besser. Aber vom Leistungsspektrum und dem Sympathiefaktor sind sie gleich. Da sexy Yvonne nicht da ist, ist Monika ein Super-Ersatz.

Hier nun der Link zu der Story mit der Performance, die ich 1:1 mit Monika durchgezogen habe:
https://www.lustscout.to/wbboard/showthre...post277704

Monika ist in Haus 8 a, 1 stock links. Falls die Tür zu ist: Warten lohnt sich.
Könnte aber auch mal länger dauern als 20 Minuten, wenn ich grad bei ihr bin. Gruss vom

Selector,
der sich plötzlich wundert weil er feststellt:
Alle Polen-Gretels in der Lupi sind Top:
Sandra LH4, Sahra LH20, Yvonne LH 12 und natürlich Monika LH 8a
Siggi Selector
Buchautor von inzwischen 8 Büchern
Zitieren
@ Selector:


Ich stelle fest, dass wie zwei uns so langsam auf die gleichen Gretels spezialisieren...
Optik ist noch kein Service! Big Grin
Zitieren
nicht nur ihr zwei!
Zitieren
Auch ich habe heute die Gunst der späten Stunde genutzt und Monika besucht. Nach mehreren Besuchen bei Magda LH Ritz schaute ich mich mal wieder etwas um und sah Monika da so sitzen..

Wie schon erwähnt: LH 8a - 1.OG - 1.links

Standard vereinbart für 30 Euronas.
Servicemäßig kann ich mich euch nur anschliessen. SB-Waschung und Geld schon mal abgelegt. Dann rauf aufs Bettchen und gegenseitig erstmal gestreichelt. Ok, das passt, scheint interessant zu werden. Nach einer Weile sagte sie dann, sie müsse mir ja jetzt mal was gutes tun, bevor sie entspannt einschläft. Gummiert und los gings mit blasen, dabei etwas die Eier gekrault. Beim aufsitzen dann nach kurzer Zeit Konditionsschwäche, also nach hinten geworfen und über sie Big Grin.
Ein paar Kniffe hier und dort, da dauerte es auch nicht mehr lang bis ich in der Missio zum Abschuss kam. Sonst wird die zeit ja eher knapp.
Sie entsorgte die DNA-Spuren und ich wieder rein in die Klamotten. Noch über diverses geplaudert, bis die Kollegin mitteilte das der "näckste Klient" wartet. War ja auch lange genug, kein Zeitdruck.

Ordentliche Nummer mit Sympathie. Gerne wieder.
Nächste Woche will sie wieder nach Polen, evtl. in 3 Wochen wiederkommen.
wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde, wo kämen wir hin, und keiner ginge um zu sehen , wohin wir kämen, wenn wir gingen. Dodgy
Zitieren
Ich bin in dieser Woche mal wieder bei ihr gewesen. Sie war laut eigenen Angaben für eine Woche in Polen und daher nicht in der Lupi. Service und Erscheiniung wie immer, also nett und guter Service:

Waschung durch mich, dann ab auf die Matte. Etwas Abgreifen, dabei Smalltalk. Sie gummiert auf zum Blasen. Das machte sie wie immer gut und variantenreich. Anschließend zuerst aufsitzen lassen, dann in die Doggy und zum Absch(l)uss ein letzter Wechsel in die Missio.

Sie ist sehr nett, leider aber nur unregelmäßig erreichbar. Zimmer aber wie immer im 1. OG des LH 8a, wenn man hochkommt, das Zimmer links im Treppenhaus.

Wiederholungsgefahr: Da es mit ihr nicht langweilig wird, durchaus!
Optik ist noch kein Service! Big Grin
Zitieren
Nach meiner durchwachsenen Nummer mit Nicole überlegte ich, nach einer Pause noch einen zweiten Versuch su wagen, denn mein Saft war ja noch vorhanden.

Ich entschied mich für einen Erstbesuch bei Monika, die ich schon lange kenne aber noch nie gebucht hatte. Monika ist in größeren Abständen immer nur für wenige Wochen in der Lupi und verbringt die meiste Zeit in Polen bei ihren zwei Kindern.

Beschreibung zu ihr gibt es ja schon , mir gegenüber gab sie ihr Alter mit 28 Jahren an.

Angenehmer PST, Übergabe von 30 € ohne Absprache, ich wusch mich selbst.

Sie hat keine Berührungsängste, Streicheln und Küssen von Wangen und Brüsten sind kein Problem.

Blasen war eine gute 2+ , habe ich nicht so oft besser erlebt. Reiten war auch ganz gut, bei geschätzter KF 40 hätte ich das so nicht erwartet.

Ich erlöste sie , indem ich Doggy vorschlug ,da ihre Anstrengung spürbar war. Sie war erleichtert und meinte, dass sie vorher noch die notwendige Härte herstellen musste. Das ging schnell und dann ein Novum: Sie fragte mich, ob ich ohne oder mit Creme (Flutschi) bumsen will. Mir war ohne lieber, da ich dann mehr Reibung spüre, und es dauerte auch nicht lange, bis ich abschoss. Sie begleitete die kurze Doggy-Action mit etwas Dirtytalk und beim Auszucken wackelte sie geil mit ihrem Hintern, dass es die reinste Wonne war.

Kondomentsorgung und Waschung durch mich.

Nur zwei Sachen haben mich gestört: Beim PST sagte sie plötzlich , dass ich nicht weiterreden soll, weil die meisten hier - Männer wie Frauen - doch nur lügen würden. Dabei halte ich mich eigentlich für einen ehrlichen Menschen.

Der zweite Negativpunkt war, dass sie beim AST mich kaum eines Blickes würdigte, sondern nur mit ihrem Handy beschäftigt war. Sie stand irgendwann automatisch auf, den Blick aufs Handy gerichtet, um mir die Tür zu öffnen, dabei hatte ich meine Schuhe noch nicht angezogen.

Ich finde, da hätte sie sich etwas feinfühliger verhalten können. Da merkt man wieder den Unterschied zwischen Illusion und Realität.

Monika ist nur noch bis Freitag in der Lupi, weiterhin im geichen Zimmer LH 8A, erstes OG, Zimmer gleich links von der Treppe.

Für mich ist eine Wiederholung wahrscheinlich, wenn Monika mal wieder im Lande ist.
Ich will ja noch die Missio probieren.

Für mich war wichtig, dass es doch noch mit dem Orgasmus klappt, sonst wäre der Frust noch größer geworden.

Jetzt muss ich erstmal sparen und "Spannung" aufbauen, damit ich aus allen Rohren wieder feuern kann.
Zitieren
Monika ist wieder im LH 8A. Ich sprach mit ihr, als sie gerade im EG herumlief. Ihr Zimmer ist wohl im 1. OG rechts, dort hängt ein angeschraubtes Namensschild an der Tür.
Zitieren
Hallo Fickgemeinde ,
ich habe nach gutem jahr wieder mal die Monika besucht.
Sie hat echt paar Pfund zugelegt, aber an ihrem service hat sich nichts geändert,
wie immer erste Sahne. Als wir uns gewaschen hatten, lag sie sich aufs bett und
ich durfte auf sie drauf. Ich leckte erst ihre geilen natur titten und arbeitete mich
an ihre geile muschi. Jetzt leckte ich sie vorne weg 15 minuten, sie genoß es wirklich.
Dann drehte ich sie in doggy und konnte sie noch besser lecken. Jetzt ging meine zunge in richtung
Anus. Ich leckte ihren arschloch und fickte sie mit meiner zunge. Ich muß sagen das sie beim lecken
ihr arschloch richtig ausdehnte - so das mann sie glatt anal reiten könnte. Hat sie anal jemanden schonmal
angeboten ? Jetzt war ich an der Reihe, sie bließ mir ohne gummi sehr tief und langsam.
Danach fickte ich sie erst von vorne danach in doggy style schön tief in ihre votze bis zum abschluß ins conti.
Wiederholungsfaktor: 99 %
Zitieren