H4 Monika, Haus 4 (Zimmer 21), Polin, Mitte 30
Auch ich war nach über einem Jahr mal wieder bei ihr und kann mich meinem Vorredner nur anschliessen: Ihr Service ist immernoch wahnsinnig Top.
Ich habe schon einmal ausführlich über sie geschrieben, schaut einfach mal ein paar wenige Einträge über diesem nach.

Fazit meines Besuches vor wenigen Tagen:
Ich sollte öfter meine alten Artikel lesen und mit den Mädels meines Vertrauens gute, geile, absolut befriedigende Wiederholungsnummern schieben.

Selector
Siggi Selector
Rotlicht-Reporter und Buchautor
Zitieren
#22
Monika kommt aus Polen, altersmäßig dürfte sie die 35 langsam überschritten haben, knapp 1.70, nicht mehr so ganz schlank, mit sehr schönen Naturmöpsen ©, blondes gelocktes Haar. Ein Schild mit "ihrem" Namen ist an der Tür.
Gleich zu ihr rein, aufs Bett gesetzt und erstmal smalltalk, sie quasselt ja für ihr Leben gern. Bis ich dann so langsam meine Klamotten auszog. Zusammen dann aufs Lotterbett und gegenseitig gestreichelt und betatscht. Und immer schön weitererzählt, wobei ich besonders antörnend finde, wenn sie quasi so nebenbei den Schwanz durchmassiert. Viel besser als bei manch andrer krampfhaft bemühten DL.

Dann fragte sie nach Blasen (FO), wogegen ich nichts einzuwenden hatte, im Gegenteil. Sie hockte dabei am Fußende, war so außer Reichweite. Bin aber ziemlich sicher, dass sie sich zum Fingern.... auch seitlich positioniert hätte. Ihr Französisch ist nicht ganz optimal. Sie wechselt öfter mal die Technik, mal mit den Lippen, mal mit der Zunge an der Eichel und am Schaft entlang. Hört sich ja ganz schön an, war mir aber z.T. etwas zu fest, zu direkt. Weniger wäre da mehr gewesen. Auch der Wechsel war mir etwas zu oft. Jedenfalls bestand erstmal keine akute Abspritzgefahr (für schnellspritzgefährdete Kandidaten mag das alles ja genau richtig sein, ist also alles relativ).

Danach Positionswechsel zum Lecken, sie auf dem Rücken. Da sie immer etwas Zeitdruck macht vor dem Lecken und anscheinend nicht so drauf steht, sprach ich sie darauf an. Sie möge es nicht, weil es ihr zu privat bzw zu persönlich sei, meinte sie (lesbisch oder bi sei sie jedenfalls nicht, das wies sie entschieden zurück). Als ich mich gerade im Position bringen wollte zum Lecken kam denn auch prompt von ihr: aber nur kurz ! Ja ja, dachte ich mir, warte es mal ab. Sie hatte einen stoppeligen 3-Tage-Bart, der beim Lecken anfangs etwas störte. Mit der Zeit aber öffnete sich ihre Schnecke und die Stoppeln wanderten entsprechend nach außen. Irgendwelche Einwände oder Zeitdruck gabs dann nicht mehr. Stattdessen wurde sie zunehmend feuchter, spreizte ihre zuerst eher zusammengehaltenen Beine und gab wohlige Laute von sich. Jetzt war es nicht mehr weit bis zum Orgasmus. Kurz nachdem es ihr kam, wehrte sie den Bereich um ihre Lustzentrale mit den Händen ab, wegen Überempfindlichkeit. Bin mir ziemlich sicher, dass das nicht gespielt war. Wurde von ihr denn auch noch ob meines Leckjobs gelobt, was man denn hin und wieder auch mal gern hört.

Danach schlug sie Ficken (Missio) vor, wollte jetzt offenbar lieber nur passiv daliegen. Ich tat ihr den Gefallen und missioniert sie (gummiert) eine zeitlang. Dann reichte mir das und ich ließ sie ihr Französisch (FO) fortsetzen. Und nach wenigen Minuten spritzte ich ihr dann meine Sahne blanko (FT) in den Mund, welche sie dann am Waschbecken entsorgte.

Beim Anziehen sah sie mal auf die Uhr und meinte, es seien jetzt 40 Minuten rum. Ja klar, erst eifrig herumschwätzen und dann die Zeit monieren. Zeit ist für mich da nicht gleich Geld. Ich kann mich ja auch vorm Reingehen an der Tür mit ihr unterhalten. Ich denke aber, sie wird mit den von mir unter eine Vase geklemmten 50.- Tacken zufrieden gewesen sein. Bussi, Umarmung und adios.

Insgesamt:
Eine nicht unattraktive, serviceorientierte Polin, die nicht herumzickt, Ausreden auftischt oder für jede Kleinigkeit extra bezahlt werden will. Man merkt, dass sie mal Club-Dienstleisterin war.
Zitieren
Danke für den Bericht!


Mach sie immer GV, FO und FT für 50,-- Euronen

(oder war das ein "Stammkunden-Tarif") Verwirrt


Allzeit geile Stiche, Chris33. Winke
Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.(Woody Allen) Big Grin
Zitieren
#24
bruce schrieb:...kommt aus Krakau, der drittgrößten Stadt Polens (wurde neulich im Quiz danach gefragt; nach Warschau ist die zweitgrößte Stadt Posen, so Monika; da soll einer sagen Poppen bildet nicht)...
Poznań die zweitgrößte Stadt Polskas? Verwirrt
Da kennt die gute Monika wohl die Fakten nicht... :coffee:

Aligatorski, der dennoch für den Bericht dankt Winke
Zitieren
das war stammi tarief,
mir wollte sie den schwanz ohne blasen, hab sie dann aber gebeten das wir (wie früher bei ihr und mir standart) zk machensie hab sie dann also erstmal satiefel anzieh lassen und sie dann gefingert wärend wir geknutsch haben. als nächstes wurde gummmiert und in der missionar gefiggt. dann hab ich mir von den bestiefelten füßen den schwanz wixxen lassen. kurz vor ende dann gummi abgerollt und ihr alles auf die titten gespritzt. nach dem abwaschen noch ein fodo mit dem handy machen gedurft und dann ab

ich würde immer wider hin gehn. ich geh ja eh (fast) ausschlieslich nur zu monika und agness (die war aber nicht da)

http://s3.directupload.net/images/091001/sebzcrzd.jpg
das sinn ihre geilen tidden
Zitieren
Monika ist noch eine Woche da und geht dann in die Heimat bis Mitte Januar.
Zitieren
Nach längerer Abwesenheit ist Monika zurück, jetzt in Haus 4, Zimmer 21.
Zitieren
Hey,

diesmal zog es mich an einem der ruhigeren Tage in die Lupi. War etwas weniger los, was ich jedoch als angenehmer empfand.

Nach einer Erkundungsrunde hatte ich schon einige Damen in die engere Auswahl genommen. Zuletzte ging es jedoch noch ins H4, wo ich im obersten Stock auf Monika traf. Für 30€ gab es dann BFA und Lecken.

Habe sie dann gebucht und merkte schnell, dass sie gerne und viel redet Big Grin Nach der beiseitigen Waschung ging es dann aufs Bett. Hier habe ich erstmal etwas an ihrer Muschi geleckt, ließ dann auch zügig aufgummieren und dann gab es erstmal ein Blaskonzert von ihr. Das Blasen war ok, leider nicht so tief und mit Handeinsatz. Nach einer kleinen Runde 69, ging es dann in die Missionarsstellung. Sie stöhnte nicht allzu künstlich.
Nach einiger Zeit ließ ich sie etwas reiten, jedoch hielt sie es nicht allzu lange durch. Danach ging es in die Doggystellung. Hier konnte ich dann auch schön im Spiegel über dem Bett mit ansehen, wie ich sie hart von hinten nahm.

Da ich auch diesmal die letzte Hürde nicht schaffte, gab es noch eine Öl-Massage. Sie war sehr geduldig. Ich legte dann selber Hand an und entleerte mich über ihre Brüste.

Das war dann wohl mein letztes Abenteuer mit einer festeren Frau. Ich stehe mehr auf die schlanke und junge Fraktion Smile

Insgesamt betrachtet war es eine angenehme Zeit bei Monika, wer auf diese Art von Frauen steht, wird seinen Spass haben. Sie ist sympathisch, redet gerne und ist auch geduldig (gebucht waren 20 Minuten, ich war jedoch mindesten 30-35 Minuten bei ihr).

Die bietet auch noch Dildospiele bei Männern an -- AV wird leider auch von ihr nicht angeboten.

Grüße
gustav
Zitieren
Es bedanken sich: Kitomer,limbo,Elmar2000,Woller,peterPowers,tiger1
hallo gemeinde,
ich besuchte sie hin und wieder sehr gerne aber leider treffe ich sie seit einiger zeit nicht mehr an. wisst ihr ob sie wieder aur urlaub ist und sie bald wieder kommt?
Zitieren
Also wenn das Namensschild an der Tür hängt,ist sie auch 100% da.Mußt halt etwas warten.
Gruß
Woller
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,peterPowers
Sie ist immer noch da
Zitieren
Gestern Abend arbeitete sie auch im Haus 4, was mich erst erstaunte da ich sie im Haus 8a vermutet hätte... Kam aber nicht zum Date da sie erst zugetextet wurde und dann beschäftigt war ner Kollegin die Aufenbrauen zu zupfen... :-(
wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde, wo kämen wir hin, und keiner ginge um zu sehen , wohin wir kämen, wenn wir gingen. Dodgy
Zitieren
Es bedanken sich: poppey1
(20.07.2014, 12:50)Checkka schrieb: Gestern Abend arbeitete sie auch im Haus 4, was mich erst erstaunte da ich sie im Haus 8a vermutet hätte... Kam aber nicht zum Date da sie erst zugetextet wurde und dann beschäftigt war ner Kollegin die Aufenbrauen zu zupfen... :-(

Ja im Haus 8a ist Monika seit mehreren Monaten nicht mehr. Im Haus 4 ganz oben links scheint es Ihr besser zu gefallen, sagte Sie mal.

Als ich das letzte mal bei Ihr war, war das noch in 8a. Also ich denke mal dass ich Sie wieder besuchen und etwas "Smalltalk" machen sollte.
Zitieren
(20.07.2014, 12:50)Checkka schrieb: Gestern Abend arbeitete sie auch im Haus 4, was mich erst erstaunte da ich sie im Haus 8a vermutet hätte... Kam aber nicht zum Date da sie erst zugetextet wurde und dann beschäftigt war ner Kollegin die Aufenbrauen zu zupfen... :-(

was meinst Du "zugetextet wurde"?? War Sie am Lappi und hat gechattet?? na da war bestimmt ich am anderen Ende :-)
Zitieren
Nein sie war auf dem Hocker im Flur, wurde aber vermutlich von einem Landsmann bequatscht und hatte auch auf Blickkontakt nicht wirklich interesse einen Job anzunehmen.
Werde aber demnächst mal wieder aufschlagen und sie besuchen, in der 8a damals nur gute Erfahrungen.
Wobei auf der Etage auch noch eine große dunkelhaarige deutsche war, aber hier hatte ich bedenken wegen AZF.
wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde, wo kämen wir hin, und keiner ginge um zu sehen , wohin wir kämen, wenn wir gingen. Dodgy
Zitieren
Gestern hatte ich mal wieder Lust auf eine Polin. Da bei Katja von H8a der Funke nicht übergesprungen ist und ich auf Paula von H15 keinen Bock hatte, führte mich mein Weg ins H4. Die blonde Polin Monika ist seit ein paar Tagen wieder aus ihrem Urlaub zurückgekehrt und arbeitet wieder im Z21. Die Begrüßung war schon sehr nett, sie quasselt ja wirklich für ihr Leben gern. Wußte ich bereits und konnte mich somit drauf einstellen. Hat mich nicht gestört, im Gegenteil.

Ich wollte dieses Mal auch was für den Umweltschutz tun und habe sie blank blasen lassen. Dies tat sie sehr abwechslungsreich. Dabei konnte ich sie auch schön abgreifen. Sie hat zwar einige Kilo zu viel (macht nix, ich auch), der Busen ist aber in einem Top-Zustand und die Haut ist auch wunderbar glatt. Dellen habe ich keine entdeckt. Auch hat sie das Blasen mal unterbrochen und dafür die Brustwarzen geleckt und die Zwillinge massiert. Danach ging es mit blank blasen weiter. Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich sie dann gebeten, mit einer Ölmassage für das Happy-End zu sorgen. Dies tat sie auch sehr gut und so kam ich dann sehr intensiv.

Danach noch netter und langer PST. Gezahlt habe ich dann hinterher und habe ihr ohne Absprache 50 Euronen auf den Tisch gelegt. Werde also trotz Dianas Urlaub auch weiterhin im H4 aufkreuzen und statt dieser jungen, knackigen Rumänin Diana die reifere und erfahrene Monika buchen.
Zitieren
Es bedanken sich: Woller,peterPowers,Kitomer,poppey1,Jerry,limbo,daniel67,replay64,tiger1,Mr. Longtime
ist die Polin Monika derzeit in der Lupi H4 anzutreffen ? Wie sind so Ihre Arbeitszeiten ?
Zitieren
Monika habe ich vor drei Wochen gesehen. Da ihr letzter Urlaub noch nicht lange vorbei ist, dürfte sie aktuell anwesend sein, üblicherweise von ca. 11 bis 23 Uhr, am WE auch länger.
Zitieren
Es bedanken sich: replay64,sailor
Ich war gestern zuletzt in der Lupi. An ihrer Tür hängt ein Schild "Urlaub bis 30.03."
Zitieren
Es bedanken sich: Pit-Bull-Terrier,limbo
Heute am Vormittag mal wieder die Polin Monika besucht. Manche Laufhäuser hatten um 9.40 Uhr noch geschlossen. Die Bulgarin Monika von H13 war nicht anzutreffen. Da bin ich ins H4 zur Polin Monika, die üblicherweise um 10 Uhr mit der Arbeit beginnt.

Ich habe den gleichen Service wie immer bei ihr gebucht. Monika ist ne sichere Bank. Super sympathisch, top gepflegt, total engagiert.
Zu ihren Arbeitszeiten: Sie hat seit ihrem letzten Urlaub praktisch von Montag bis Sonntag durchgearbeitet. Ab sofort wird sie jeden Mittwoch frei nehmen.
Erwähnenswert war noch, dass mich beim Ausparken Mitarbeiter der Stadt aus der Parklücke rausgewunken haben. Ja, die können nicht nur Knöllchen verteilen.
Zitieren
Es bedanken sich: Woller,limbo,daniel67,poppeyepopper,sirdonald,Mr. Longtime,sailor,poppey1,Checkka,Jan_Meyer,karlo,LittleLoverBoy