BG1 Maria (vorher BG 27 ( PH) 3.OG ZI 34)
@StGm:
(31.01.2011, 23:14)StanTheGunman schrieb: Wofür steht eigentlich AST?

AST = After Sex Talk: Smalltalk danach,
PST = Pre Sex Talk: Smalltalk davor.

On Topic:

Zu ihr gibt es doch schon bestehende Berichte, hierzu siehe auch:

https://www.lustscout.to/forum/showthread...277&page=3

Dies hier war doch eigentlich nur eine Anfrage bezüglich ihrer Rückkehr?



Saludos,
Jacob
Zitieren
ich noch mal:

da es in den letzten Beiträgen um Abkürzungen ging, hier eine Frage an Euch:
Wofür steht eigentlich AST? Kommt - wenn ich es recht sehe -immer am Ende einer Nummer vor.

...Abschieds-Talk?
...Abschiedsträne??
...Aerztestammtisch???
Grübel

Schon mal vielen Dank!

Stan
(The Gunman)
Zitieren
Lies mal ein Post über Deinem.

Stuart, Wink
Zitieren
[quote='Stuart' pid='503841' dateline='1296544080']
Lies mal ein Post über Deinem.

Hi Stuart,

echt geil, dieses Forum:

Jacob hat mir geantwortet, bevor ich überhaupt gefragt hatte... um genau zu sein, eine Minute vorher!

(Hatte Einstein doch recht?)Grübel

Auf jeden Fall vielen Dank für die Aufklärung!

Gruss,
Stan

(The Gunman)
Zitieren
(01.02.2011, 18:35)StanTheGunman schrieb: Jacob hat mir geantwortet, bevor ich überhaupt gefragt hatte... um genau zu sein, eine Minute vorher!
Nein, er hat 10min nach Deiner Frage, seinen post nochmal geändert. Wink
Thailand, Westafrica, Philippinen, Ostafrica ...
Zitieren
(01.02.2011, 18:58)Liebling schrieb:
(01.02.2011, 18:35)StanTheGunman schrieb: Jacob hat mir geantwortet, bevor ich überhaupt gefragt hatte... um genau zu sein, eine Minute vorher!
Nein, er hat 10min nach Deiner Frage, seinen post nochmal geändert. Wink

@Liebling:

Verrat doch nicht gleich alles und lass ihm die Illusion der Überkompotenz,
dass wir Fragen beantworten, bevor sie überhaupt erst gestellt werden. Wink

@StGm:

You're Welcome. Have fun with your gun & get lost in Space of Hookers.



Saludos,
Jacob
Zitieren
@ Jacob:

weekend approaching, six shooter loaded...
Life is good in Hooker Town am Main Brakelamp

Stan
(The Gunman)
Zitieren
Hallo Jungs,

bin dabei die to-do-list abzuarbeiten. Ganz obenan stand die Maria. 25 Mäuse für Standard gelöhnt und step by step to the main attraction. Keine Sonderwünsche geäussert. Gut angeblasen ohne zu zahnen dann Missi , sie mit angezogenen aufgeklappten Beinchen um die Mumu etwas zu vergrössern. Ein paar Red Bull mit Wodka hatten das Zentralorgan bei mir etwas gesoftet, es bestand Knickgefahr. Dank entspannter Möse und guter Lubrikation Gefahr gebannt.

Gute Leistung, nettes Mädel, hübsches Gesicht, ein erfreulicher und angenehmer Fick, der meine Stimmung beflügelte.

Nun der erhobene Zeigefinger !!! Wem tut man da einen Gefallen eine Braut derartig hochzuposten ??? Es bildete sich eine Warteschlange, wer länger als 10-15 Minuten verweilte bekam böse Blicke. Böse Blicke verschossen auch die vakanten DLs, die neidisch auf M. waren. Die M. war eindeutig überarbeitet, ojeras (Augenringe) erkennbar. Wann wurde die Fickdecke auf dem Lotterbett letztmals gewechselt ??? Erschien mir reichlich schmutzig. Jetzt der Hammer: in der Missi schloss M. die Augen,
geilte mich an diesem hübschen Gesicht auf, dann plötzlich ist die Alte weggepennt, ein kleiner Schnarcher war deutlich hörbar.

Liebe Maria, schlaf Dich mal aus, es ist nicht mein Job Dich in den Schlaf zu ficken.

EL
Zitieren
Hi folks,

ich war heute mal wieder in der BG27 und habe eine zweite Maria aus Kolumbien getroffen! Von dieser Begegnung werde ich gleich im nächsten Post berichten.

Jedoch eine Bitte an den Moderator: Mein Bericht vom 30. Januar 2011 in diesem Thread muesste ausgegliedert werden - er betraf eine andere Maria als die, von der die übrigen Poster hier geschrieben haben. Das wurde mir heute klar, nachdem ich bei der (für mich) zweiten Maria aus Kolumbien in der BG27 war.

...echte Luxusprobleme, mit denen wir uns hier rumschlagen müssenLachen

Stan
(The Gunman)
Zitieren
Hi folks,

meine Tour heute abend begann und endete in der BG27. Weiteres Treppensteigen blieb mir erspart, denn im dritten oder vierten Stock (Zimmer 34 oder 44) sah ich eine Frau, die mir sofort gefiel:

Maria. Gross und schlank. Lange dunkle Haare. Und was für eine Figur! Diese Titten, diese Taille! ...all the right curves in all the right places! Sie lächelte mir zu und fragte, ob ich eintreten wolle. Ich hatte ein gutes Gefühl bei ihr und zögerte nicht.

Drinnen fragte ich, wo sie herkäme und hörte mit Freude, dass sie aus Kolumbien stammt. Wir wechselten die Sprache und der Rest der Begegnung lief auf spanisch ab. Ich sagte ihr, dass ich Entspannung brauchte und gerne länger bleiben wolle. Eine halbe Stunde für 50 Euros, so Maria, sei kein Problem.

Ich stand noch in voller Montur im Zimmer, da kuschelte Maria sich an mich, umarmte mich und fing an, mir Küsse auf Wangen und Hals zu geben. Ich nahm sie in die Arme und strich mit meiner Hand ihren Rücken entlang, bis runter zum Po. Sie hat samtweiche Haut und absolut perfekte Proportionen. Ich war gespannt auf das was folgen würde...

Ich begann, mich auszuziehen. Maria legte ihren Bikini ab und positionierte sich in der Doggy-Position auf dem Bett, den Po hochgestreckt. Über die Schulter schaute sie zu mir und lächelte. Der Anblick war so perfekt, dass ich es kaum fassen konnte: So eine tolle Frau, und dazu noch nett und natürlich!

Nachdem ich mich meiner Kleider entledigt hatte, kam ich zu ihr aufs Bett und tat, was ich tuen musste: Diesen tollen runden Po mit Küssen zu bedecken! Maria bewegte sich lasziv hin und her und es dauerte nicht lange, da hatte meine Zunge ihre Schamlippen gefunden. Es folgte ausgiebiges Muschi-Lecken, welches sie nicht nur hinnahm, sondern tatsächlich zu geniessen schien.

Nach einer Weile schlug Maria den Wechsel in die 69er Stellung vor. Gesagt, getan: Eh ich's mich versah, war sie über mir und drückte mir ihre wundervolle Muschi ins Gesicht. Ich spührte, wie sie mit dem Mund einen Gummi aufzog und dann schön zu blasen anfing. Das ging eine gefühlte Ewigkeit so weiter. Ich wurde richtig hart, und Maria wurde richtig feucht.

Stellungswechsel: Maria war zwischen meinen Beinen und blies weiter, kräftig und sehr tief. Dabei immer wieder langer Blickkontakt und ab und zu ein Augenzwinkern. Sie hat nicht nur einen perfekten Körper, sondern auch ein sehr hübsches Gesicht. Mit meinem Schwanz im Mund sah sie einfach total geil aus.

Dann legte sie sich auf den Rücken und ich wollte schon einlochen, da bat mich Maria nochmals, sie zu lecken. Als echter Kavallier konnte ich mich diesem Wunsch natürlich nicht verschliessen. Danach wurde gefickt. Gleitmittel war dafür nicht mehr nötig. Nach dem langen Vorspiel war ich so heiss, dass ich schon nach ein paar Minuten in der Missionarsstellung hätte kommen können. Also erst mal Stellungswechsel: Ich hob Marias Beine gegen meine Schultern und fickte mit kurzen und sanften Bewegungen weiter. Dabei massierte ich ihre tollen grossen Brüste.

Zum Abschluss dann die bewährte Doggy-Stellung. Hier kamen Marias Rundungen in absoluter Perfektion zur Geltung. Ich fing an, schneller zuzustossen. Maria merkte, dass ich kommen würde und begann, meinen Schwanz mit kreisenden Bewegungen ihres Beckens zu massieren. Der Erfolg war ihr sicher: nach kurzer Zeit entlud ich mich in das Gummi. Während ich kam gab es geilen Blickkontakt über den Spiegel neben ihrem Bett.

Zum Abschluss ausgiebiges gegenseitiges Streicheln und angenehmer small talk.

Ich konnte es gar nicht fassen, wie gut diese Nummer war. Eine wunderhübsche Frau, die sexy und nett ist. Es gab wilden Sex und zärtliches Kuscheln, in perfekter Mischung. Ich verliess Marias Zimmer in absoluter Hochstimmung (die bis jetzt, beim Schreiben dieser Zeilen, noch nicht verklungen ist).
Herz
Werde ich sie wiedersehen?
Garantiert!

Stan
(The Gunman)
Zitieren
War ja lange in Urlaub die Gute,werkelt wieder gut erholt in Zi 35(Neben "Miss Polen",da fällt die Wahl schwerWeia)
Zitieren
Servus Fickgemeinde,

war heute bei der hübschen Maria. Da kann man nicht meckern. Schöne Latina mit geiler Figur. Standarttarif bezahlt.Blasen war mit Gummi. Diverse Körperküsse ihrerseits. Muß ich nochmal hin und ein Fuffi bezahlen.Mal schauen was dann geht.

In diesem Sinne...

der tippkicker
Tradition kann man nicht kaufen
Zitieren
War gestern Morgen kurz nach 11 bei ihr, Zufallstreffer, ging in die BG ohne "Vorbereitung", wenig los, Maria genau meine Traumhure, 25 EURO gelöhnt und los ging ein super Service, den ich nicht näher beschreiben brauche, einfach über mir lesen.

Angelogen hat sie mich trotzdem: Sie sei seit 5 Jahren in Deutschland Grübel

Ok, ich verzeihe ihr ! Herz

Grüße von Marquis
Die teuerste Art zu Ficken ist zu Heiraten
Zitieren
#74
Maria war heute in der BG1 im 3. OG, linker Gang, Zimmer rechts (Zimmer G, bzw 304???).


Für Mitte/Ende 40 ein Top-Körper. Vlt hat sie Implantate im Po; der sieht ein wenig eigenartig aus.
Ihre Muschi ist sauber rasiert und weich wie bei einem Teenager.
Zitieren
#75
Maria ist immer noch in der BG 1 im oben genannten Zimmer. War heute da. Angabegemäß ist sie seit 2 Jahren in der BG1, was ja stimmen würde. Hoffe natürlich es handelt sich hier immer noch um die gleiche "berühmte" Maria. Ich hatte sie bis jetzt gar nicht so recht in der BG1 beachtet was hauptsächlich daran lag, dass ihre Tür sehr häufig zu war. Momentan arbeitet sie wohl auch nur Mo-Fr. Bin auch wirklich fasziniert von ihr und plane Wiederholungen. Buche ja bisher immer nur Standard aber hier muss ich wirklich aufpassen, wo mich die Leidenschaft noch hinführen wird. Ihr Blick allein kann einen schon ganz schön heiß machen. Ihre Deutschkenntnisse scheinen mittlerweile sehr gut zu sein-kein Wunder wenn sie schon wirklich so viele Jahre hier arbeitet. Das Zimmer ist nicht sehr groß aber sehr sauber und ordentlich aufgeräumt. Einziges Manko für mich war der kleine Aschenbecher auf dem Tisch- sie sagt zwar sie würde nicht rauchen und der Zimmergeruch war diesmal OK für mich, aber vielleicht wollte sie mich nur nicht abschrecken.
Fazit: Herz
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,erisch66
#76
Es ist leider doch schwer wenn man wie ich für das Hobby nur kurze Zeitfenster hat eine bestimmte Person immer mal wieder regelmäßig anzutreffen. Habe in den letzten Wochen öfters zur Mittagszeit (leider rush hour in der BG) bei Maria vorbeigeschaut und immer war die Tür zu. Jetzt hat es endlich mal geklappt und nach den Auskünften von ihr gehe ich davon aus, dass es sich hier noch um die gleiche Maria handelt. Ihre Arbeitszeit ist momentan von 10-20 Uhr, weiß aber nicht an welchen Tagen sie eventuell frei hat. Nachdem ich mich diesmal zu ihr aus Bett begeben hatte gab es ein feines (unerwartetes) GF6 Programm mit zärtlichem Schmusen, Streicheln und KKs ohne Ende. Mit ihren schönen Brüsten hat sie mein Teil verwöhnt, sodass mir schon vor dem Blasen (das dann auch nach einer Weile mit Gummi begann) recht warm wurde. Dann wechselte sie unaufgefordert in die 69 und ich streichelte und fingerte sie. Ihr Anblick hat mich dann aber schnell schwach werden lassen, sodass ich sie auch (eigentlich ungeplant) mit der Zunge verwöhnte. Sie hat wie man meinen kann den Körper einer Zwanzigjährigen- keine Falten oder zuviel Speck.
Leider wurde ich inzwischen so heiß, dass auch gleich (früher als gedacht) das Ende kam- hatte sie kurz vorgewarnt aber für einen Wechsel zum GV war es dann zu spät. Es ist schon bemerkenswert was für eine Motivation und Serviceeinstellung sie nach so vielen Berufsjahren zeigt.
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Lustwandel,latinalover,Cronauer69
#77
Habe im Zimmer von Maria jetzt in der Woche und auch am Samstag eine andere Dame sitzen gesehen, die meinte, Maria sei nicht da.  Sieht wohl so aus, dass sie zumindest vorübergehend nicht mehr in der BG1 ist, oder weiß jemand Genaues?
Zitieren
Meine andere präferierte Dame auf dem Stockwerk (Gina) erzählte was von Krank und das Sie mindestens noch eine Woche nicht da ist. Die beiden sind nicht wirklich eng befreundet, deswege weiss ich nicht wie zuverlässig die Info ist.
Zitieren
Es bedanken sich: Kunde
Maria ist wieder da. Eben gebucht. Wie immer GF6 erster Sahne.
Zitieren
Es bedanken sich: Kunde,pimpdriver
#80
Maria ist weiter an alter Stelle anwesend. Hatte kürzlich mal das Glück, dass die Tür offenstand. Habe wieder Standard gebucht und wollte diesmal auch keine GF6 Einlagen. Trotzdem wurde es eine Runde Sache mit einem wirklich guten Happy End für mich. Obwohl der letzte Besuch etwa 5 Monate zurück lag hat sie mich wiedererkannt und sehr freundlich empfangen. Nach der Waschung stellte ich mich ans Bett und bat um den Beginn des Programms. Statt gleich mit dem BJ loszulegen hat sie erstmal mein Teil eingeölt und zärtlich gestreichelt, was dann auch zu Wachstum führte. Danach wurde sehr gekonnt der Gummi aufgesetzt und das Blasen fing an. Sie machte das sehr abwechslungsreich was mir sehr gefiel.
Danach kniete sie auf dem Bett und ich konnte zum Doggy ansetzen. Auch hier hat sie mich nach kurzer Zeit überrascht durch intensives Streicheln der Eier, was mich so heiß machte, dass eben dann nach gewisser Zeit der Abschluss auch voll befriedigend ausgefallen ist. Anschließend bedankte sie sich noch für meinen Einsatz obwohl ich sicher kein Leistungssportler bin.
Zitieren
Es bedanken sich: Lustwandel,limbo