T39 Christina (Ingrid), Servicegranate, T39, Zimmer 33
#21
So Ihr Leute,

ich war heute auchmal bei Christina und vorallem ganz gezielt :-) Kommt bei mir ja auch nicht sooft vor aber ich habe mir tatsächlich mal ne Zimmernummer aufgeschrieben.

Ich bin als zielsicher in die T39 und habe sie auch gleich im Zimmer 31 erblickt. Optisch wirklich ne Süße, sehr nett an der Tür und da ich schon so viel gutes über sie gehört habe, gings ohne große Verhandlungen rein und ich überreichte direkt 25 Öcken. Nichts hatte ich vorher abgesprochen, hätte ich mal tun sollen, denn so war der Besuch eher mittelklasse.

Lieb ist sie keine Frage, hat auch gleich an mir rumgeschraubt und war handzahm. ZK gabs leider nicht für mich, naja man kann nicht alles beim ersten mal haben. Also ausgezogen und von ihr gewachen worden.

Auf dem Bett durfte ich dann schön mit den Titten und mit dem (wirklich tollen) Hintern spielen, sie war auch ganz anschmiegsam und ich dachte die Nummer läuft. Entäuscht war ich dann aber schon als ein Gummi zum blasen montiert werden sollte, mein Einwände halfen nix...Gummi kam drüber. Schön doof von mir warum mache ich das nicht vorher aus? Das Gebläse war aber auch mit Gummi ziemlich gut, variantenreich und mit schönen Grip. Dann hat Madame aufgesattelt und auch ihre Reitkünste können sich sehen lassen. Dann haben wir noch ins Doggy gewechselt wo sie auch gut dagegen hielt aber leider ein bisschen maulte ich soll mal fertig werden. Irgendwie sind wir nicht recht warm geworden.

Daher auch Gummi runter und von ihr mit der Hand zu Ende bringen lassen.

Da stehe ich nun, ich hab wohl zuviel erwartet und wurde n bissl enttäuscht. War zum Teil halt auch mein Fehler nix wirklich abzusprechen, sie konnte ja nicht wissen, dass ich schon viel von ihr gelsen habe und bei entsprechendem Service gerne Stammkunde geworden wäre. Niedlich ist sie nämlich und an einem guten Tag sicher auch ne sehr gute Performerin.

Nur heute lief das ganze wirklich nicht zusammen. Wat willste machen? Es gibt Tage an den verlieren wir und es gibt Tage an denen gewinnen die anderen.

Aber es ist ja nicht alle Tage Abend, ich gehe da die Tage nochmal hin, ich bin mir sicher da geht mehr.

Liebe Christina Fans bittet steinigt mich nicht, ich schreibe ja nur was war. Aber an die, die sie nicht kennen. Die Performance war schon gehobenes Laufhausniveau aber bei diesem erstbesuch leider nicht mehr.

Aloha
Zitieren
na ja für 25 taler kann man nun auch keine liebesnacht erwarten, investier mal 50 und du wirst es nicht bereuen
Gelbfussjäger
Zitieren
#23
jaja,rocky du hast ja recht, ich bin halt wiedermal blind gestartet ich mache es wieder gut!!! für 50 inkl. weeding night!!!!
Zitieren
#24
Hallo zusammen und ein frohes Neues,

gibt es was neues zu Christina? Ist sie noch aktiv?

Stehe voll auf Latinas, am besten mit einer schönen Latina-KisteSmile

Von den Berichten scheint die Dame recht guten Service zu bieten.
Zitieren
Da ich ebenfalls ein Anhänger der Servicegranate bin und in den nächsten Tagen mal wieder in Frankfurt bin würde ich gerne wisen ob sie im Moment aktiv ist ?

Danke für Infos
Zitieren
Hi erimay,

da das Thema Suchanfragen hier ein sensibles Thema ist, stelle ich dir mal diesen Link ein - natürlich zur freundlichen Beachtung Lachen

gruß
padillo
Angehender E55E - GB weiß Bescheid Wink
Zitieren
Zwinker 
Kontaktdaten
Christina
Bei meinem gestrigem Abstecher ins BHF begegnete ich Christina im 3.OG, Zi.33 (Schild an der Tür). Das süße Latina-Gesicht mit einem niedlichen Lächeln fiel mir sofort auf und nachdem sich das Kleinhirn in der Hose etwas beruhigt hatte, erinnert ich mich an frühere sehr positive Begegnungen in der T27 (eines der oberen Stockwerke). Leider konnte ich der Suchfunktion nichts passendes entlocken, so dass ich einen neuen Thread beginne ...

Aber zurück zu Christina:
Alter: geschätzte Ende 20
Figur: seit der ersten Begegnung vor Jahren ein deutliches Bäuchlein zugelegt, aber für meinen Geschmack immer noch attraktiv. Der Hintern, der mir am besten in Erinnerung geblieben war, fand immer noch mein äußerstes Gefallen!!!
Hautfarbe: fein gebräunt
Haar: schwarz, zusammengesteckt
Titten: schon etwas über dem Limit hängendes C, aber dafür echt
Deutschkenntnisse: gering, aber man kann sich mit ihr verständigen.
Gesicht: wirklich niedlich!!!
Nichtraucher!!!

An der Tür kam sie mir bei der Anbahnung gleich recht nahe, so dass ich von ihrem leckerem Parfüm und ihrer süßen Art eingefangen wurde.
Als die Tür geschlossen war umarmten wir uns und sprachen unter Streicheln über ihr früheres "Arbeitszimmer" und was inzwischen passiert ist ...
Sie kletterte auf ihr Bett wobei sie mir ihren herrlichen Latinahintern entgegenstreckte. Dieses Angebot konnte nicht abgeschlagen werden! Unter Lachen ließ sie mich gewähren und forderte mich auf doch meine Sachen auszuziehen.
Wir traten gemeinsam ans Waschbecken und sie kümmerte sich sanft um den kleinen Schubser. Dann schnell aufs Bett und sie begann streichelnd und küssend mit dem kleinen Schubser zu spielen, wobei auch ich freien Entfaltungsspielraum hatte.
Die üblichen Kommentare über "gosse dicke Swanz" allerdings gepaart mit offensichtlicher Freude ließen keine Bedenken aufkommen, dass es bei späteren Aktionen Probleme geben könnte.
Sie blies (mit Gummierung) recht zärtlich, jedoch immer wieder mit Handeinsatz, was ich nicht unbedingt als negativ empfand. Unaufgefordert bewegte sie sich in die 69 und ich konnte ihre süße, gepflegt-rasierte Spalte bearbeiten. Ich musste ihr durchaus Einhalt gebieten, denn diesen herrlichen Hintern MUSSTE ich auf mir reiten sehen!!!
Nach einer kurzen frontalen Reiteinlage drehte sie sich um und bei diesem Anblick war es schnell um mich geschehen ...

Fazit:
Zeitdrucklose Nummer mit einer sehr süßen Kolumbine. Sicher wieder!!!

ABER:
Irgend ein Depp stand vor der Tür und rief bei ihr unter langem Klingelnlassen an. Solltest Du das lesen: WAS WIRD WOHL IN DIESEM ZIMMER GESCHEHEN, WENN DIE TÜR GESCHLOSSEN IST??? VIELEN DANK A****L***!!!
Zitieren
Hi Kollegen .
ich möchte gleich erwähnen, dass ich es nicht war, der den Schneckenschubser gestört hat. Smile
Ich war letze Woche bei der beschriebenen Dame im gleichen Zimmer in der T39 und wollte noch den Bericht nachreichen. die Suchfunktion zeigt ein Ergebnis, das passen könnte. https://www.lustscout.to/forum/showthread.php?tid=54108
obwohl u.a. die Altersangabe und die Info, wie lange Christina schon in Frankfurt werkelt, den Angaben widerspricht (falls ich vollkommen falsch liege können die Mods den Link ja wieder löschen)
Aber die von meinem Vorficker beschrieben Daten habe ich auch anders mitbekommen.
1. mir sagte Ch., dass sie aus der DomRep kommt, 2. sie sei 26 Jahre alt (sieht etwas älter aus).

Also hier erst einmal meine Fuckten:
Name: Christina
Ort: Zimmer 33, T39 (wenigstens das ist richtig)
Tatzeit/Arbeitszeit: ca. 20: Uhr war ich da; sie arbeitet täglich 13:00 bis 22:00 Uhr
Herkunft: DomRep
Dienstzeit in FFM: 6 Monate (naja, wer's glaubt Wink )
wohnt in D: seit 2 Jahren (evtl. auch schon länger)
Deutschkenntnisse: ganz gut eigentlich
OW: sehr schlaffes + ausgeleiertes C (hat angeblich 2 Kinder)
KF: 38 (geschätzt) . der Bauch ist nicht ansehnlich> Schwangerschafts spuren , der Hintern aber lecker !Unentschlossen
Preis: 25 Euro für das Standardprogram; sie küsst nicht mit Zunge. Abschlecken der Titten ist kein Problem; alles mit. soweit ich verstanden habe kein FO oder Anal möglich.

Ablauf:
Sie lächelt sehr nett an der Tür und fragt, ob ich nicht reinkommen möchte. ich war zu dem Zeitpunkt schon etwas auf der Suche nach was passendem. leider war der Tipp des Forumskollegen (Gruß an dieser Stelle) wohl schon im wohlverdienten Feierabend. Christina ist halt etwas kräftiger gebaut worauf ich eigentlich nicht stehe. aber das Lächeln und die nette Art (Griff an die Hose Wink) haben mich überzeugt. Also bin ich rein. die Wäsche am Becken erfolgt durch sie. der BH fiel... danach kniet sie sich aufs Bett uns streckt mir den nett anzuschauenden Hintern entgegen. Ich lege mich zu ihr aufs Bett und nach kurzem Befummeln und Körperküssen wichst Sie Kleintom kurz auf Betriebsgröße, packt den Präser drüber und fängt an zu blasen. war ganz okay. im Spiegel konnte ich den Hintern dabei betrachten und Sie auch zwischen den Beinen streicheln. fühlte sich mehr oder weniger rasiert an. wegen dem Bauch konnte und wollte ich das aber nicht genau erkunden. Christina wurde auch etwas feucht.
nach geschätzten 5 Minuten fragt Sie wie ich sie ficken möchte. Ich platziere Sie auf mir, knete und knutsche und lecke die Titten und stoße sie von unten. da Ch. zuvor etwas Flutsch benutzt und sie anscheinend auch etwas weiter untenrum ist, kommt da nicht so viel bei rum... Also kurz umpositioniert in die Missio... gleiches Ergebnis Grübel
Okay, dann Doggy... so kann ich wenigstens den Hintern betrachten und anfassen. Leider wusste ich, dass ich so nie im Ziel ankommen würde, worauf ich Christina bat, das ganze mit Öl und ohne Gummi per Hand zu beenden. das war dann wieder ganz passabel Smile
Ich habe mich dann selbst gesäubert und wieder angezogen. Sie hat sich währenddessen über einer Schüssel gewaschen. kurzes AST, Geldübergabe und nette Verabschiedung und ich stand wieder in der Taunusstrasse, wo sich immer noch keine Autonome eine Straßenschlacht mit den 10 Trachtenträgern an der Kreuzung liefern wollten. hat dann noch eine Zeit gedauert, bis ich wieder aus dem BHV mit dem Auto raus war.
Fazit zu Christina: solide Nummer, mit ner netten Latina. da sie aber nicht so mein Fall ist, wird es wohl keine Wiederholung geben. aber wer auf den Typ steht, wird bestimmt nicht enttäuscht.
Grüße, Tom
Zitieren
Yeah! Sie ist es!

Christina ist 100% Dom Rep.
Sie ist die inzwischen reifer gewordene süße Kleine, die früher in T27 ziemlich weit oben arbeitete. Ganz sicher.

Als ich auf einem meiner letzten Frankfurt-Besuche durchs T39 im 3. Stock vorbeikam,
da fiel sie mir zunächst einmal einfach nur positiv auf.
Wegen ihren süßen Gesicht und der freundlichen Art.

An der Tür hing ein großes Farbfoto, das nur zwei schöne Brüste zeigte.
Ich fragte: "Sind das deine?"
Sie bestätigte.

Irgendwas hinderte mich daran, weiter zu gehen.
Ich plauderte weiter und erfuhr dass sie Dominikanerin ist und Christina heißt
und plötzlich fiel bei mir der Groschen, warum sie mich irgendwie in ihren Bann gezogen hatte:
Ich hatte plötzlich das ziemlich sichere Gefühl, dass wir schon mal
das Vergnügen miteinander hatten, vor langer Zeit in T27.
Ich fragte: "Kann das sein, dass du vor ein paar Jahren in T27, dem Haus da vorne an der Ecke ganz oben gearbeitet hast?"
"Ja, habe ich."
Da gab es für mich kein Halten mehr. Ich ging sofort zu ihr rein.
Ohne Preisabsprache und sonstige Klärungen. Ich kannte sie ja!

Christina war damals der absolute Geheimtipp.
Man musste manchmal vor dem Zimmer anstehen und warten, bis sie wieder frei war.
Ich war schon mindestens 6 mal oder öfter bei ihr gewesen, im Jahre 2008,
als ich aus bestimmten Gründen regelmäßig am ersten Samstag eines Monats nach Frankfurt fuhr.
Da war der Besuch bei Christina für mich stets die Krönung meines Frankfurt-Aufenthaltes.
Sie hatte einst die schönsten, vollen D-Natur-Titten, die ich in 2008 kennen lernen
und anfassen durfte. Ich habe ihr damals gesagt, dass die nicht mehr so schön sein werden,
wenn sie mal ein Kind bekommen würde.
Nun, Frauen wollen irgendwann mal ein Kind. Jetzt hat sie es.
Aber nicht mehr so schöne Brüste wie damals.
Aber immerhin noch schönere, als manch andere Frau.

Ich habe mit ihr vor ein paar Wochen eine wunderschöne Erinnerungs-Nummer geschoben.
Ihre Brüste sind immer noch schön und groß,
aber sie sind nicht mehr der ausschlaggebende Grund, unbedingt zu Christina,
und nicht zu einer anderen zu gehen, die den gleichen, freundlichen Service bietet.

Christinas Service ist erstklassig, sie hat eine liebenswerte Art.
Sie ist eine Empfehlung an alle, die guten Sex mit einer hübschen, freundlichen Dienstleisterin haben wollen.

War früher ihr Traumbusen eine Art Alleinstellungsmerkmal,
das sie von allen anderen freundlichen DLs abhob,
so bleiben meiner Meinung nach jetzt nur noch folgende Unterscheidungsmerkmale:
Dominikanerin weiß (selten) und: Super niedliches Gesichtchen (selten)

Seit der Erinnerungs-Nummer bin ich nicht mehr zu ihr gegangen.
Als Tittenliebhaber in dessen Hirn die Erinnerung an Christina's früheren Traumbusen
für die Ewigkeit eingebrannt ist, vermeide ich weitere Besuche bei ihr,
denn ich will ihre jugendliche, frische Optik so in Erinnerung behalten, wie ich sie einst kennenlernte.

Selector,
der jetzt immer melancholisch an Cristina denkt. Und an das Älterwerden.
Siggi Selector
Buchautor von inzwischen 8 Büchern
Zitieren
Mea culpa - mea maxima culpa ... Habe mit "Columbien" wohl Schiet geschrieben! Sorry, an alle für die das wichtig ist!!!

Der Link, den Tom gepostet hat, beschreibt meines Erachtens die von mir beschriebene Christina. Vielleicht kann ein Admin die Threads verheiraten.

Schneckenschubser
Zitieren
Hochzeit hat stattgefunden.

Eumel, I/C hab ich vor 10 (?) Jahren das erste Mal gefickt Grübel
Zitieren
Ähem... ich habe Sie in Zi. 33 angetroffen. => Check "Betreff"!
Zitieren
Für alle Liebhaber der kleinen Chica: Sie legt eine längere Pause ein - die nächsten Monate ist sie in der Dom-Rep.
Zitieren
Für alle Fans von Christina: Ich habe sie gestern gegen 18:00Uhr in der T39, Zi.33 an gewohnter Verrichtungsstätte "getroffen"...

Der Service war gewohnt großartig, allerdings sind ihre Möpse leider nicht mehr sehr ansehnlich... stark hängendes kleines B...schade! Aber der Hintern ist nach wie vor ein Traum!

Nach etwas Kuschelwarmwerden mit ein paar Küssen (die kurz für einem schönen ZK waren) und Erforschen des anderen Körpers, begann sie neben mir knieend zu blasen (mit). Dabei konnte ich sie wunderbar überall streicheln und ließ sie auf meinen Daumen aufsitzen... 

Das feuerte mich ordentlich an und wollte sie in die 69 heben, was sie schnell mit einem extra 10er entlohnt haben wollte... nunja, wer kann in diesem Zustand schon nein sagen Smile

Der Absch(l)uss war standesgemäß bei diesem Hintern im umgedrehten Cowgirl...
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,lindner
Hallo
eigentlich wollte ich nach Darmstadt, aber da meine Stammhure gerade Urlaub hat, versuchte ich mich wieder mal in Frankfurt. Für mich immer ein kleines Risiko, als roter Plakettenbesitzer, aber auch gestern kein Problem und heil wieder rausgekommen.

Ich war schon einige Zeit nicht mehr im BHV und hatte gestern den Eindruck, dass Rumänien, Slowenien etc. besonders häufig vertreten waren. So wirklich dabei war nichts und so blieb ich das erste Mal seit Jahren wieder bei meiner ehemaligen Stammhure aus dem BHV hängen. Christine hatte die Tür zu. Nach zaghaftem Klopfen öffnete sie, erkannte mich, meinte aber, ihre Schicht sei um 22 Uhr rum (es war 22:15) und die nächste käme nun bald. Aber sie machte eine Ausnahme, der alten Zeiten willen, es musste nur schnell gehen.

25 EUR übergeben (So billig war sie früher nicht) und als sie sich entblätterte, sah man schon, dass sie ein kleines Kind hat. Da ich ja fleißig spanisch gelernt hatte in den letzten Monaten, probierte ich das bei ihr gleich aus. Sie freute sich und war überrascht. Klappte auch ganz gut.

Ihre Figur hat wie gesagt gelitten. Hintern und Beine sind schon recht üppig und die Titten zeigte sie erst gar nicht. Die blieben im Top. Nur ihr rundes, süßes Mondgesicht, dass ist genauso wie früher und so griffen wir uns schon im stehen ab. Da es ja schnell gehen musste bugsierte ich sie nach Contimontage aufs Bett und lies sie schön blasen. Ohne jeglichen Hand- und Zahneinsatz. Obwohl ich bei üppigeren Frauen eher Erektionsprobleme habe, klappt das anschließende Ficken mit ihr ganz gut. Sie war jedoch schon stark abspritzorientiert, weil sie mich ständig fordernd anschaute, mit ihre Zunge spielte und meinte, wie geil es sei und ich spritzen soll. So ganz eilig hatte ich es damit nicht. Nach einigen Stellungen ließ ich den Conti entfernen und sie noch ein bisschen wixen. Ich war geladen wie schon lange nicht mehr. Ihre Wirkung auf mich ist wie damals. Nach einigen Minuten spritzte ich dann auch ein bereitgelegtes Zewa voll.

Ich war höchstens 15 Minuten drin, eher 10, aber es war wieder das Feeling wie damals. Ich werde sie sicher wieder besuchen, wenn sie mehr Zeit hat.

Sie arbeitet noch 2 Wochen, will dann aber für mind. 1 Monat in Urlaub gehen.
Zitieren
Es bedanken sich: lindner,Ashitaka,my2cents,limbo,m353xx
Wie dick ist sie denn genau, optisch von 1 - 10?
Ist das die "Mini-Gloria" aus Peru, ehemals T27 ganz oben, mit den Gummischwänzen an der Wand? Long time no seen, 7 Jahre?
Zitieren
Hallo,

Dick ist sie nicht. Ein wenig Bauch hat sie wohl, aber straff. Sie ist immer noch sehr hübsch. Also ran. Sie ist so lieb wie all die Jahre zuvor.

Immer wieder ein guter Fick mit ihr.

Gruß Hero
Zitieren
Es bedanken sich: Pluto68
Ihre Dinger waren ja Mega, habe sowas in Natura nicht mehr gesehen! Lieb wie sie wie ein "fleissiges Bienchen" quasi "Wache haltend" an der Tür lockte, 'Schwubs, doch Bitte näher zu treten! Auf die süße Art, vergesse auch nicht ihre Vorliebe für Birnensaft mit Honig.

Ist sie immer noch so schön gebräunt?

Kann dann wohl keinen Rückzieher machen, möchte Ihr & mir eine Enttäuschung an der Tür ersparen.
Zitieren
(21.04.2015, 07:27)Pluto68 schrieb: Ihre Dinger waren ja Mega, habe sowas in Natura nicht mehr gesehen! Lieb wie sie wie ein "fleissiges Bienchen" quasi "Wache haltend" an der Tür lockte, 'Schwubs, doch Bitte näher zu treten! Auf die süße Art, vergesse auch nicht ihre Vorliebe für Birnensaft mit Honig.

Ist sie immer noch so schön gebräunt?

Kann dann wohl keinen Rückzieher machen, möchte Ihr & mir eine Enttäuschung an der Tür ersparen.

Hallo Pluto,


die tollen Brüste stehen nicht mehr wie einst (Schwerkraft), aber sind trotzdem geile Fleischberge. Und wie sie mit ihren kreisenden Bewegungen bläst ist Blowjob    ist  einen Applaus wert Beifall .

Viel Spass bei der kleinen.

Gruss Hero66
Zitieren
Es bedanken sich: lindner
Na mal sehen. 

War ewig nicht in diesem Haus, mache meisten auch einen Bogen auf die andere Straßenseite. War früher fest im Programm, da war eine süße Dom-Rep Maus und wohl eines der ersten Häuser, die renoviert wurden. Scheint ja vor dem Haus Treffpunkt für eine Szene (Stricher, Drogen?) zu sein, nicht mein Fall.

Gebräunt evtl., aber man soll alte Zeiten sein sein lassen, jedenfalls im pay6... SEX mit der EX? ;-)
Die alten Thais reichen mir, hat sich in meiner Pause nicht viel geändert. "Fufftig Eulo", oder "ich kann machen das es stinkt" - auf meinen etwas verduzten Blick. O.K., Wein wird mit den Jahren auch besser.
Zitieren