T39 Christina (Ingrid), Servicegranate, T39, Zimmer 33
Daumen runter 
Kontaktdaten
Christina
Taunustr
Frankfurt BHV
Hessen
Deutschland
Enttäuschte Nummer
Karte Anzeigen
In der T 39 im 3. OG in Zi 33 war ich vorgestern bei Christina gewesen.Ich war schon so oft an ihr vorbei gelaufen und Sie wirkte durchaus interessant was ihr Gesicht betrifft das überdurchschnittlich als hübsch einzustufen ist.Ehrlich gesagt steh ich ja gar nicht auf den Typ Latein Amerikanische Frau mit Riesen Arsch, aber warum soll man nicht mal neuen Dingen eine Chance geben..

Ich hatte Sie schon oft gefragt ob Sie Küssen würde also mit Zunge, das hatte Sie bis dahin immer verneint nun meinte Sie heute kommst du zu mir.Wunderbar dachte ich mir es geschehen doch noch Zeichen und Wunder.Also kurz verhandelt was wir für 30 Euro alles so zusammen anstellen.Für 30 Euronen hatten wir FM/GVM/ZA/ZK vereinbart.Sie hatte sogar extra noch betont das Sie normal und mit Zunge Küssen würde.Als Sie ins Zimmer zurück geht und den Hocker reinschieben tut greif ich ihr in den Arsch, der sich ziemlich ungewöhnlich und massiv fest anfühlen tut.Also normal ist das nicht denke ich mir so, da hat doch bestimmt der gute Onkel Doc seine Finger im Spiel gehabt.

Daten zu Christina
Name: Christina
Herkunft: Columbien
Alter:29
Größe: 1,65
etwas untersetzt die Figur mit Pölsterchen,Riesen Arsch
Titten: C - D Cups Hänger
Haarfarbe: schwarz
Frisur: Offen glatt
Hautfarbe: gebräunter Teint
Tattoo rechts, seitlich Unterarm
Muttermal links unter der Augenbraue
Eine Kette von LV um den Hals
Heels, Unterwäsche in schwarz

Drinnen im Zimmer bekommt Sie 30 Euro von mir ausgehändigt und Sie sagt in ihrem lateinamerikanischen Akzent das ich mich am Waschbecken waschen soll, nicht nur die Hände sondern auch der Pimmel und meinen Mund.

Gut Sie legt dann ab und ich bin dann auch bald nackt, Sie kniet sich mit dem Rücken zu mir aufs Bett ich sitze hinter ihr und greife ihr unter die Arme durch und knete ihre Titten durch.dann meint Sie aua nicht so fest Schatzi, obwohl ich ihre Brüste ganz normal angefasst hatte.
Sie legt mir dann ein Kissen hinter den Kopf und fängt an meinen Kleinen zu gummieren, dann nimmt Sie ihn in den Mund und fängt an zu Blasen,was okay ist aber mich auch nicht aus der Bahn wirft.Nun starte ich den Ersten Annährungsversuch Sie zu Küssen Sie beugt sich dann runter zu mir und gibt mit einen Kuss links recht auf die Wange und einen auf den Hals seitlich.Ich bin nun schon ziemlich enttäuscht.

Ich starte nun keinen weiteren Versuch Sie zu Küssen, anstelle von dem schlage ich ihr vor das wir nun in der 69 Position weiter machen könnten.
Dazu legt Sie sich verkehrt herum zwischen meine Beine, ich lecke erst nur ihre Spalte dann versuch ich an ihr Arschloch zu kommen.Die Pobacken sind so extrem stramm und fest aneinander das ich ihren riesen Arsch gar nicht auseinander bekomme um ihren Schließmuskel zu lecken.Okay was dann kommt ist einfach nur richtiger Abtörner.Erwartungsvoll sage ich ihr das Sie nun Blasen kann doch was macht Sie Sie bläst kurz und wixxt mir dann den Schwanz ziemlich abspritz orientiert.

Ehrlich gesagt war es dann schon vorbei bei mir mit der Erotischen Stimmung mit dieser Exotischen Frau.Sie meinte dann lass uns nun Ficken. Sie sattelte dann auf und ritt etwas.Dabei beugte Sie sich etwas nach vorn in Höhe meines Gesichts, so das ich ihre Euter an den Nippeln lecken konnte.Ihre Titten die auch mächtig sind hängen gewaltig.

Nun gut ein erneuter Wechsel in die Missi wo Sie mich anfeuert ja "Komm, Komm OH Jaa!".ich spritze dann zum Glück auch schnell ab.

Ich ziehe mich an und verabschiede mich möglichst schnell.

Wiederholung: gleich 0

Fazit Christina: hält sich nicht nach absprachen und es war klar im Verlauf der Sexuellen Handlung, das Sie mich nur schnell wieder loswerden wollte, alles in allem eine ziemlich Missglückte Nummer.
Eigentlich liest man das ja schon raus so wirklich meins war das alles nicht.Vllt lag es auch daran das so ein Exotischer Frauentyp mir nicht zusagt.Für mich als  Europäer ist eine Columbine, Afrikanerin, Asiatin immer etwas befremdlich beim Sex.Mich macht dieser Spezielle Typ gar nicht an.
Ich buche sonst ja eigentlich nie Columbinen.Das ganze Drumherum hat einfach nicht gepasst.Ich mag auch nicht diese Art diese spezielle Temperamentvolle Getue Miamor usw...

Tageszeit:Nachmittags

Grüße, Jack

Man lebt nur einmal genieße das Leben so oft es geht, denn du bist länger tot als lebendig.
Zitieren
Es bedanken sich: Quax der Bruchpilot,dicker300,limbo,bbking,Andyy,Priester,ooooo
Gibt es nicht schon ein Thread zu ihr:
https://www.lustscout.to/forum/showthrea...=christina

Dort wird sie eigentlich recht positiv beschrieben und meine Erfahrungen waren auch (zugegeben vor längerer Zeit) recht positiv!
Zitieren
Zu Christina gehe ich schon seit nunmehr fast 15 Jahren oder länger. Damals war sie noch jung mit ihren knapp über 20 und hatte ne tolle Figur. Sie bietet einen soliden Service, ist aber auch etwwas abspritzorientiert immer gewesen.

Vor 2 Tagen hatte ich mittags in der Nähe zu tun und sie war im besagten Zimmer tätig. Ich war schon etwas erschrocken, denn nach Jahren des Nicht sehens hat sie schon einiges zugelegt. Die großen Titten hängen schon, der Hintern ist groß und Bauch hat sie auch. Nur ihr hübsches Gesicht sieht aus wie immer und deswegen gehe ich ab und zu gerne zu ihr.

Trotz vieler Jahre Abstinenz erkannte sich mich wieder und ich bin für 30 EUR zu ihr. Dafür gab es die übliche Nummer: Solides FO, Nippel saugen und Sex in mehreren Stellungen. Danach noch eine kurze Massage und ich ging entspannt von dannen. Ich denke, für eine solide Nummer ist sie immer gut, auch wenn sie nicht mehr so schlank ist wie früher. Vom Alter her dürfte sie schon Mitte 30 aufwärts sein. Ich kann sie jedenfalls immer noch empfehlen.
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Snyder,MaTT,bbking,Schneckenschubser
Die Christina habe ich vor wenigen Wochen Mitte/Ende Mai auch mal besucht. Für 30 EUR gab es Blasen und Prostatamassage. Kein Optikfick, aber auch nicht hässlich. Sie ist freundlich und blasen kann sie. Die Prostatamassage war auch ganz nett und so komme ich nach ca. 15 Minuten. Bei ihr ist man ganz gut aufgehoben.
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,Stuart
Da alle “meine“ Damen ausgeflogen sind (und ich morgens schon bei Raquel im selben Haus war) bin ich bei Christina gelandet. Falls ich schonmal bei ihr war, dann vor Ewigkeiten.
Habe es aber nicht bereut.
Ihr Arsch ist riesig, ihre Titten hängen, ihre Haut ist zart.
Aber es sind wirklich hübsche Hängetitten (sonst gar nicht mein Fall).
Am besten gefällt mir ihr mädchenhaftes Getue. Aufgesetztes Verhalten ist mir sonst eher ein Graus, aber das hatte etwas spielerisch-vergnügtes. Ok, (schau)spielerisch-vergnügtes.
Nachgekobert habe ich quasi selbst als ich merkte dass es ihr etwas lange wird.
Also alles anders als sonst und als ich sonst sagen würde dass ich es mag ... aber irgendwie doch gut.
Wiederholung möglich.
Sie hat ein lachendes, augenrollendes Mädchengesicht auf einem Erwachsenenlatinafrauenkörper.
Zitieren
Es bedanken sich: Kitomer,my2cents,limbo,Stuart,m353xx,TomDo69,Cronauer69
Immer noch Zimmer 33?
Zitieren
Ich glaube es war das mittlere zimmer linksseitig im Gang. Und wohl 3. Stock, ja. (Bei den Stockwerken vertue ich mich mitunter)
Zitieren
Es bedanken sich: TomDo69
Dieser Beitrag ist nur für angemeldete Benutzer verfügbar. Bitte melde Dich an oder Registrier Dich
Die Möse ist kein Blumenbeet, sie riecht auch nicht nach Veilchen,
Doch wenn sie erst gevögelt ist, dann zuckt sie noch ein Weilchen!
Zitieren
Es bedanken sich: TomDo69